Ataribox: Atari mit neuer Konsole „Coming Soon“ – ein Fake?

Atari hat mit der Ataribox, einer vielleicht zum Weihnachtsgeschäft 2017 erscheinenden Konsole, ganz vage und mit einem 21-Sekunden-Video seine Rückkehr verkündet. Und ja: es handelt sich um Atari, den in den 1980er Jahren gefeierten Spielekonsolen-Riesen, der nach mehreren Flops unterging. Nicht zuletzt das schnell und lieblos zusammengeklatschte Spiel zum Kinoklassiker E.T. brach dem Unternehmen damals das Genick (Doku zum Thema). Jetzt will Atari mit der Ataribox Neues wagen. Oder altes aufwärmen… Oder es ist ein Fake…

Ataribox

Die Ataribox kommt wie die klassischen Konsolen erneut mit Holz oder Holzoptik daher.

Ataribox: Konsole in kurzem Video vorgestellt

Man könnte es fast für einen Fake halten, jedoch wurde die Ataribox als neue Konsole von Atari bereits offiziell bestätigt. Gerade zur Zeit der Electronic Entertainment Expo (E3), welche gerade erst in Los Angeles zu Ende ging, ist die Ankündigung einer neuen Konsole von Atari eine ziemliche Überraschung. Die Medien überschlagen sich derzeit mit Meldungen und Sichtungen – und alles vornehmlich wegen dieses kurzen Videos:

Ataribox: Technische Details und Datenblatt unbekannt

Am Freitag, dem 9. Juni 2017, ging die Webseite ataribox.com online. Mehr als das oben gezeigte Video und die Möglichkeit, sich für neue Informationen anzumelden oder eine E-Mail an die Macher zu schreiben, gibt es nicht. Und auch wenn das alles nach einem gut gemachten Spaß aussieht, gegenüber dem Tech-Magazin The Verge wurde wohl die Authentizität der Seite und des neuen Konsolenprojekts von Atari bestätigt. Atari CEO Fred Chesnais soll ebenfalls eine neue Konsole bestätigt haben.

Ich habe über die Ataribox-Webseite mal detailliertere Infos, technische Daten, etc. angefragt und werde hier ein Update geben, wenn eine Antwort kommt. Falls eine Antwort kommt. Falls es nicht doch ein Fake ist. Hoffentlich bekomme ich nicht stattdessen Ransomware zugeschickt.

Laut der Ataribox-Seite auf Facebook soll es bald technische Details geben. Von Apple als Partner wird gemunkelt.

Mögliche Partner: Apple oder SIGFOX?

Im oben verlinkten Artikel von The Verge heißt es, dass Atari (der anonymen Quelle zufolge), in der Entwicklung der Ataribox involviert ist – und nicht, wie in der Vergangenheit immer wieder, nur seinen Namen für Produkte von Drittherstellern hergibt. Daher ist die Zusammenarbeit mit einem Partner durchaus denkbar.

Auf Facebook wird von Apple gemunkelt, während dieser Beitrag von SIGFOX eher diese Firma als Partner für die Ataribox nahelegt. Möglich wäre die Ataribox auch als internetfähiger Hub für alte und neue Konsolen. Oder es wird ein etwas moderneres Remake als die Nintendo Classic Mini.

Atari jetzt mit PC-Technologie

Um eine neue Flashback-Konsole, wie sie von Atari in den letzten Jahren neben anderen Ausverkäufen vertrieben wurde, soll es sich nicht handeln. „Ein brandneues Atari-Produkt. Jahrelang in der Mache.“, so kann man den Videotitel der Ataribox-Ankündigung übersetzen. Doch was hat Jahre gedauert, was steckt wohl in dem Kasten drin? Wird es noch mehr Technik sein als wir schon bei der Nintendo Switch gesehen haben?

Laut dem CEO Fred Chesnais, der von Venture Beat bzw. Game Beat interviewt wurde, steckt „PC-Technologie“ drin. Vielleicht sogar VR-fähige für eine virtuelle Realität bzw. ein virtuelles Retro-Erlebnis? Ich bin gespannt und bleib für euch weiter dran!

Wisst ihr schon mehr? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da 😉

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
57

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.