Buchrezension: Adobe Lightroom 6/CC Anleitung als Handbuch von István Velsz

Professionelle Fotografen, interessierte Privatnutzer und nicht zuletzt alle, die dazwischen stehen oder aus ganz anderen Motiven heraus das Programm besitzen – alle, die seit dem Erscheinen am 21. April 2015 Photoshop Lightroom 6 / CC nutzen, haben einer umfassenden Anleitung mit Tipps und Tricks zur optimalen Verwendung der Software entgegengefiebert. Seit dem 31. August ist nun das neue Standardwerk von István Velsz „Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Handbuch“ auf dem Markt.

Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Handbuch

Das Lightroom Handbuch von István Velsz ist perfekt geeignet, wenn man seine Fotoverwaltung und -bearbeitung komplett mit Adobe Lightroom erledigen möchte (Foto: Amazon).

Für alle Interessierten: Was ist eigentlich Adobe Lightroom?

Photoshop Lightroom war erstmals 2007 Teil der Creative Suite von Adobe. Es handelt sich um ein Multitalent im Umgang mit digitalen Bild- sowie seit Version 3 (2010) auch mit digitalen Video-Dateien. Es wird eine Bildübersicht geboten, die ähnlich von Adobe Bridge bekannt sein dürfte. Einige Korrekturmöglichkeiten in der Bild- und Videobearbeitung erinnern hingegen an Camera Raw.

Wer nicht die monatlichen Zahlungen von Adobes Creative Cloud Lösung haben möchte, kommt mit der Einmalzahlung bei Lightroom 6 zurecht.

Für Profifotografen lohnt sich der Umstieg auf Lightroom CC und Photoshop CC. Die Jahreszahlung von 140 EUR entspricht ca. 12 EUR im Monat, was ein überschaubarer Preis für dieses Software-Bundle ist.

Neben Bildern, Videos und Bildreihen können hier auch einzelne Bereiche eines Bildes bearbeitet werden – die perfekte Verbindung aus den Eigenschaften Photoshops und Camera Raws; und dazu noch viele Erweiterungen. Zum Beispiel können Geo-Daten ausgelesen und eingefügt werden. Zudem lassen sich direkt mit dem Programm Fotobücher und Diashows erstellen. Nicht zuletzt enthält die Software auch einen Druck- und Web-Assistenten.

Adobe Lightroom CC Screenshot

Ein Screenshot von Adobe Lightroom CC. Was anfangs etwas unübersichtlich wirkt, macht nach einiger Einarbeitung durchaus Sinn. Ich persönlich bearbeite Fotos deutlich lieber mit Lightroom als mit Photoshop.

Die aktuelle Edition ist nun schon die sechste bzw. CC, wenn man die Creative Cloud verwendet. Mit jeder neuen Versionsnummer steigen auch die Möglichkeiten zur Anwendung von Photoshop Lightroom. Für manche Profifotografen ist es DAS Programm für die digitale Nachbearbeitung. Und deshalb braucht es für den effektivsten Umgang ein Standardwerk, welches alle Elemente von der Basis bis zu den neuen Features darstellt. Und dieses Werk stellen wir hier vor.

„Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Handbuch“ – Mehr als nur ein Handbuch…

Es handelt sich bei dem Buch „Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Handbuch“ um ein gebundenes und 996 Seiten starkes Werk, in dem nicht nur die einzelnen Menüpunkte und Funktionen betrachtet, erklärt und mit Beispielen gestreift werden. Vielmehr werden auf jeder Seite wichtige und tiefgreifende Informationen vermittelt.

Wenn zum Beispiel ein HDR-Effekt erstellt werden soll, dann heißt es nicht nur: Klicken Sie hier, dann klicken Sie dort und dann geben Sie diesen Wert ein. Vielmehr wird schon auf das Fotografieren als Ausgang des Effekts eingegangen; Stichwort: Belichtungsreihen. Danach werden alle wichtigen und möglichen Schritte erklärt und auch vermittels Screenshots aufgezeigt. Ein Mehrwert, den die üblichen Anleitungen der Software-Hersteller leider selten bieten, obwohl Adobe hier mit seinen Tutorials bei der Lightroom-Online-Hilfe einen richtigen Weg einschlägt.

…aber auch ein Handbuch

Auf 996 Seiten ist viel Platz. Und deshalb werden sowohl spezielle Gesichtspunkte in der Nutzung von Photoshop Lightroom in der neusten Version betrachtet als auch allgemeinere Nutzungshinweise gegeben. Wie funktioniert dies und was macht dieser Button? Auch Anfänger werden mit diesem Standardwerk in die Welt von Lightroom eintauchen können. Und was noch viel besser ist: sie werden nicht nur eintauchen, sondern auch schwimmen und dabei nicht die Luft oder die Geduld verlieren. Am Ende ist der Leser der Profi.

Der Inhalt in der Grobübersicht

Insgesamt enthält das Buch neben der Einleitung, der Gliederung und allem Drum und Dran auch noch 18 Kapitel, in dem der Leser alles erfährt, was er wissen will. Vom Import der Dateien über deren Anordnung und deren Metadaten geht es zur Bearbeitung. Was sind RAW-Dateien und was macht man mit ihnen?

Gradiationskurven, Histogramme sowie deren Bewertung finden schon allein im 13. Kapitel fast 90 Seiten Beachtung. Auch auf die Stapelverarbeitung von Bildern u.v.m. wird eingegangen. Man sieht schon beim Durchblättern, dass hier Wert auf „Tiefe“ gelegt wird…

Mach’s mit, mach’s nach, mach’s besser – Anleitungen für den Lightroom Praxiseinsatz

Es ist nicht so, dass es für die Creative Suite-Programme von Adobe keine Anleitungen oder Handbücher gäbe. Jedoch sind die firmeneigenen Publikationen mehr Erklärungen der einzelnen Schaltflächen als wirkliche Anleitungen, die zum Ziel führen.

Echte Beispiele für die unterschiedlichsten Effekte und Arbeitsergebnisse mit Photoshop Lightroom erhält man eben nur von echten, engagierten Nutzern und Autoren wie István Velsz. Mit „Photoshop Lightroom 6 und CC: Das umfassende Handbuch“ bekommt der User einen dicken Wälzer in die Hand, den er so schnell nicht mehr hergeben wollen wird.

Mit fast 1000 Seiten ist dieses Werk von István Velsz tatsächlich sehr umfassend. Wer Lightroom professionell einsetzen möchte, findet hier zahlreiche Anleitungen, die das Geld für das Buch mehrfach wert sind.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
32
Sir Apfelot
Sir Apfelot
Jens Kleinholz, den meisten Lesern des Blogs eher als "Sir Apfelot" bekannt, arbeitet seit über 20 Jahren mit Macs und hätte sich garantiert damals schon ein iPhone gekauft, wenn Steve Jobs es mal ein bisschen früher erfunden hätte. Neben seiner Tätigkeit als Blogger ist er selbständig und bringt mit seiner SEO-Agentur NET-TEC internet solutions die Homepages von Kunden auf die vordersten Plätze bei Google.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.