Screenshot: Pages Vorlage mit Kopfzeile
Leserfrage: Wiederkehrende Kopfzeile und Briefkopf in Apple Pages
22. Januar 2016
X-Doria Displayschutzfolie iPad Pro selbstheilend
X-Doria: Selbstheilende Displayschutzfolie für das iPad Pro
28. Januar 2016
Alle zeigen

Lizenzfreie Schriften für den Mac für kommerzielle und private Benutzung: Ultimate Font Download

UltimateFontDownload - Screenshot Schriften A
Lizenzfreie Schriften für den Mac für kommerzielle und private Benutzung: Ultimate Font Download

Ich war heute auf der Suche nach Schriften (Fonts), die ich lizenzfrei am Mac unter OS X nutzen kann, um zum Beispiel Grafiken für meinen Blog zu erstellen. Der Begriff „lizenzfrei“ ist in diesem Zusammenhang allerdings etwas falsch, denn man erwirbt durchaus eine Lizenz zur Nutzung, da die Schriften nicht kostenlos sind. Richtig müsste es also heißen „kommerziell nutzbare Schriftarten zum günstigen Preis“ – aber danach sucht niemand, darum die Headline, die nun oben zu finden ist. 😉

Aber nun zu meiner Schriftart-Suche: Da ich die Schriftarten nicht nur für den Privatgebrauch sondern auch „geschäftlich“ einsetzen möchte, habe ich direkt nach Fonts für die kommerzielle Nutzung gesucht.

Ultimate Font Download – interessante Sammlung von Schriftarten

Bei der Google-Suche bin ich relativ schnell auf die Webseite www.ultimatefontdownload.com gestossen, die eine recht umfangreiche Schriftarten-Sammlung anbietet (kompatibel mit Windows und Mac OS X). Und wenn man das Font-Bundle kauft, erhält man auch die Erlaubnis, diese Schriften für kommerzielle Projekte zu verwenden. In der Sammlung sind insgesamt 10.000 Schriftarten enthalten. Da sind zweifelsfrei auch einige Fonts dabei, die ich vermutlich nie verwenden werde, aber einige gute sind ebenfalls enthalten.

Schriftart-Bundle: 10.000 Fonts für 20 USD

Preislich liegt das Bundle bei knapp 20 USD. Das ist aus meiner Sicht ein Schnäppchen, wenn man auch nur fünf bis zehn der 10.000 Schriftarten in der Praxis einsetzt. Aber was ich beim ersten Durchsehen erblickt habe, zeigt mir schon, dass da deutlich mehr dabei ist.

Hier habe ich mal die Screenshots einiger Fonts (ausgewählte Schriftarten von A bis C von der Webseite) zusammen gestellt:

UltimateFontDownload - Screenshot Schriften A

Ein Screenshot mit einigen Schriften/Fonts mit Anfangsbuchstaben A (Quelle: ultimatefontdownload.com).

UltimateFontDownload - Screenshot Schriften B

Ein Screenshot mit einigen Schriften/Fonts mit Anfangsbuchstaben B (Quelle: ultimatefontdownload.com).

UltimateFontDownload - Screenshot Schriften C

Ein Screenshot mit einigen Schriften/Fonts mit Anfangsbuchstaben C (Quelle: ultimatefontdownload.com).

Wenn euch die Font-Sammlung anschauen wollt, könnt ihr hier einen Blick drauf werfen:
» http://www.ultimatefontdownload.com/

Weiterer Tipp für lizenzfreie Schriften: Creative Market

Ebenfalls eine gute Quelle für Font-Bundles und Schriftart-Sammlungen zum „kleinen Preis“ ist das Portal „Creative Market“. In diesem Portal können Grafiker und auch Font-Designer ihre Werke einstellen und über die Webseite zum Verkauf anbieten.

Auf der Webseite Creative Market findet man regelmässig Angebote mit vielen Schriftarten zu günstigen Preisen.

Auf der Webseite Creative Market findet man regelmässig Angebote mit vielen Schriftarten zu günstigen Preisen.

Dort gibt es den Bereich „Fonts“, in dem man immer wieder mal Bundles mit 30 oder mehr Fonts findet, die unter 30 USD kosten. Und neben den Bundles gibt es auch einzelne Schriftarten oder Schriftfamilien, die oft sehr ansprechend gestaltet und nicht teuer sind. Wer gerne mal neue Schriftarten sucht, weil er seine alte „Sammlung“ satt ist, der kann hier durchaus hin und wieder mal auf Schnäppchenjagd gehen.

Kompatibilität: Verwendung von neuen Schriftarten in aktueller Software

Grundsätzlich sind alle Schriftarten (sowhl die aus dem UltimateFontDownload als auch die von Creative Market) sowohl am Mac unter OS X als auch unter Windows zu verwenden. Sie funktionieren dann natürlich in allen Programmen wie in der Software von Adobe CC (Photoshop, Illustrator, Indesign, etc). Lediglich Umlaute sind in manchen Schriftarten nicht verfügbar. Diese lassen sich aber leicht mit zwei i-Punkten und und den erforderlichen Buchstaben nachbauen. Die Installation von vielen Schriftarten mit dem Mac Dienstprogramm „Schriftsammlung“ könnt ihr hier nachlesen.

» https://creativemarket.com/fonts

Update: Schnäppchen für kleines Geld – das Big Bundle auf Creative Market 02/2016

Wer sich schnell entscheidet, bekommt beim Creative Market gerade ein Bundle mit etlichen guten Schriften, die man als Blogger gut verwenden kann. Der Gesamtwert liegt bei 1.174 USD, aber angeboten wird es gerade für 39 USD – da kann man schon mal in Spendierlaune kommen. Hier weiter zum Big Bundle von Creative Market.

February Big Bundle auf Creative Market

Das February Big Bundle auf Creative Market enthält auch viele schöne Fonts zum Schnäppchenpreis.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
4.25
Sir Apfelot
Sir Apfelot
Jens Kleinholz, den meisten Lesern des Blogs eher als "Sir Apfelot" bekannt, arbeitet seit über 20 Jahren mit Macs und hätte sich garantiert damals schon ein iPhone gekauft, wenn Steve Jobs es mal ein bisschen früher erfunden hätte. Neben seiner Tätigkeit als Blogger ist er selbständig und bringt mit seiner SEO-Agentur NET-TEC internet solutions die Homepages von Kunden auf die vordersten Plätze bei Google.

2 Comments

  1. Roger sagt:

    Moin Jens!
    Hast du aktuell einen Praktikanten? Ich dachte, dass nur Youtube Kiddies den meinen/mein-Fehler machen. Aber gleich am Anfang vom Text schreibst du Blog-Urgestein „für mein Blog“. Also entweder du hast ein(en) sehr jungen Praktikanten oder du hängst zu viel im Kommentarfeld von Youtube ab. haha
    Dennoch gutes Thema! Weiter so!

    • Sir Apfelot sagt:

      Hi Roger! Ja, das dürfte weder am nicht vorhandenen Praktikanten noch am Youtube-Kommentarfeld liegen. Ich denke, das liegt eher am hessischen Ursprung. Mir rädde hier halt eh bissi komisch… abbä isch geb mir die grösste Müh Hochdeutsch zu babbele…
      …also nix für ungut, wenn mir mal was dursch die Lappe geht! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.