„Veräppler“ – das Comic-Heft für Apple-Fanboys von Anett Breiting

Vor einigen Tagen hat mir Anett Breiting Ihr Comic-Heft für Apple-Fans vorgestellt. Das eBook trägt den passenden Namen „Veräppler“ und zeigt auf 30 Seiten und gut 100 MB viele lustige Comics rund um das Thema Apple und seine Konkurrenz. Dabei werden sowohl Firmen wie Samsung, HTC und co., aber auch Apple-Fans und Apple selbst auf die Schippe genommen. Die kurzen und längeren Geschichten sind mit viel Liebe gezeichnet und nehmen sich selbst nicht zu ernst.

Überleben des Stärkeren

„Überleben des Stärkeren“ – einer der Comics aus dem Heft von Anett Breiting. Ein bisschen Transferleistung ist gefordert, wenn man den Witz verstehen möchte. 😉

Neben den Comics hat das Buch aber noch viel mehr auf Lager. Lustige Quizze und Fragen lockern den Inhalt auf. Außerdem enthält das Comic auch interessante Infos über Apple, die auch viele Fans nicht wissen. Als besonderes Extra ist auch noch eine Bastelanleitung an Bord, mit der man seine eigene Macintosh iPhone-Halterung basteln kann.

Veräppler – der Comic für Apple-Fans

Auch im Sommer stecken sich Android Nutzer gerne mit komischen Sachen an. Der „Veräppler“ nimmt das Problem gekonnt auf die Schippe!

Das Ganze gibt es für nur 99 Cent im iBooks Store. Für echte Fans mit Humor ist das Comic ein Muss. Wer erst noch reinschnuppern will, ist mit der kostenlosen Leseprobe gut bedient. Da diese relativ umfangreich ist, lohnt sich ein Blick darauf auf jeden Fall. Wenn ihr euch bei iTunes den Comic anschaut, findet ihr auch einige Screenshots, die zeigen, wie vielfälltig das Heft ist.

Neben den lustigen Sachen gibt es auch Infografiken, wie zum Beispiel „Die größten Apple-Flops“ wo auch der Apple Newton zu finden ist. Wobei: Der Newton war vielleicht wirtschaftlich kein Erfolg für Apple, aber neben der „Pizzaschachtel“ war der Newton ein tolles Spielzeug und hatte eine beeindruckend gute Handschrifterkennung für seine Zeit. 🙂

Anett hat mir zugesagt, dass sie mir fünf Promocodes zur Verfügung stellt, mit denen man das eBook kostenlos laden kann. Ich werde diese in den nächsten Tagen nach und nach in den Kommentaren posten, damit ihr (mit ein bisschen Glück) das Comic-Heft vielleicht gratis bekommt.

Ich drücke euch die Daumen und wünsche Anett viel Erfolg mit dem „Kunstwerk“!

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
52
Sir Apfelot
Sir Apfelot
Jens Kleinholz, den meisten Lesern des Blogs eher als "Sir Apfelot" bekannt, arbeitet seit über 20 Jahren mit Macs und hätte sich garantiert damals schon ein iPhone gekauft, wenn Steve Jobs es mal ein bisschen früher erfunden hätte. Neben seiner Tätigkeit als Blogger ist er selbständig und bringt mit seiner SEO-Agentur NET-TEC internet solutions die Homepages von Kunden auf die vordersten Plätze bei Google.

3 Comments

  1. Sir Apfelot sagt:

    Hier der erste Promocode für euch:
    AKEPP9Y6KWET

  2. Sir Apfelot sagt:

    Und Nummer zwei:
    PKKPLLM6AHXW

  3. Sir Apfelot sagt:

    Und die restlichen drei Codes für euch:
    MF3NT74MWTAY
    J97A43LM9TAT
    JKJ663LHY6WA

    Wenn euch der Comic gefällt, hinterlasst doch bitte einen Kommentar für Anett unter diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.