Webcam-Abdeckung und Camsticker® für iMac, MacBook, iPhone und iPad

Webcam-Abdeckung, Webcam Aufkleber, Webcamsticker oder einfach nur Spionageabwehr – es gibt viele Namen für die Sticker und Schieber, mit denen man die Kamera von Smartphone, Laptop und PC untauglich machen kann. Man muss sich nicht in die Welt von Mr. Robot und Co. begeben, um zu wissen, dass die Webcams, Facetime-Kameras und Smartphone-Kameras von iMac und MacBook über iPhone und iPad hin zu Android-Geräten und anderen Devices zum Ausspionieren genutzt werden können. Einfache Sticker sind dabei die beste Verteidigung.

Webcam-Abdeckung am Beispiel der Kamera Sticker von SafeCam; Aufkleber für Smartphone Cam

Webcam-Abdeckungen am Beispiel der Kamera-Sticker von SafeCam – auch erhältlich in der Hipster-Ausführung für die ganz modern-coolen unter euch 😉

SafeCam Webcam-Abdeckung: Sticker für den guten Zweck

Auf der Suche nach Webcam Aufklebern empfehle ich euch jene von SafeCam, und das hat gleich mehrere Gründe. Diese Aufkleber für die Kamera von iPhone, iPad, iMac, MacBook und Co. sind selbstklebend – jedoch ohne Klebstoff und giftige Inhaltsstoffe. Sie sind wiederwendbar, hinterlassen keine Spuren und sehen cool aus. Und das Beste: die Made In Germany Sticker für die Kamera dienen dem guten Zweck, da 10% der Einnahmen an das Kinderhilfswerk Global Care gehen.

SafeCam Aufkleber für die Kamera
14 Bewertungen
SafeCam Aufkleber für die Kamera
Ob Android-Gerät, iPhone, iPad, iMac oder MacBook: mit diesen Webcam Aufklebern bzw. Kamera Stickern bzw. Cam Cover sichert ihr euch gegen die optische Spionage ab. Nicht nur gegen Hacker und Trojaner, sondern auch im lokalen Netzwerk seid ihr damit sicher. Auf der Produktseite gibt’s etliche Designs.

Webcam-Abdeckungen zum Auf- und Zuschieben

Neben den Kamera Stickern für den guten Zweck gibt es auch noch eine Art Webcam-Abdeckung zum Auf- und Zuschieben. Die selbstklebenden Schieber von soomz zum Beispiel sind 1 mm dünn und passen nicht nur aufs Smartphone, sondern auch auf die Webcam von Laptops oder die des iMac. Persönliche Meinung: Wahrscheinlich würde ich sie nur auf dem iMac nutzen, da MacBooks und andere Laptops damit nicht mehr richtig schließen – auf Smartphones sorgen die Schieber für eine (wenn auch dünne) Erhebung, die man ja eigentlich vermeiden will. Aber vielleicht sind sie ja etwas für euch:

soomz Abdeckungen für die Kamera
365 Bewertungen
soomz Abdeckungen für die Kamera
Diese Webcam-Abdeckung kommt im Dreierpack. Die Spionage-Abwehr für Laptop und Co. kann man einfach auf- und zuschieben. Selbstklebend und rückstandslos wieder entfernbar. Damit auch ideal für temporäre Arbeitsplätze.

Camsticker® als eigene Marke

Für die Webcam-Abdeckung gibt es auch Sticker, die direkt unter dem Namen CAMSTICKER® vertrieben werden. Bei Amazon haben diese Aufkleber für die Webcam und die Smartphone-Kamera sehr gute Bewertungen. Der Preis ist ebenfalls völlig in Ordnung. Der Slogan des Herstellers lautet übrigens Spionageabwehr made in Germany. Mit diesen Webcam-Stickern kauft ihr also schon fast regional ein 😉

Camsticker® Kamera-Abdeckungen zur Spionageabwehr
16 Bewertungen
Camsticker® Kamera-Abdeckungen zur Spionageabwehr
Diese Aufkleber von CAMSTICKER® gibt es in verschiedenen Packen. Von 12 Stück über 25 Stück bis 50 Stück habt ihr die Möglichkeit, reichlich zu bestellen. Es gibt sie in mattschwarz, weiß, in Neonfarben sowie in unterschiedlichen Größen. Hier kommt ihr zu den mattschwarzen, 6 mm Durchmesser messenden Stickern in der 25er Packung.

Weitere nützliche Infos und Helfer

Wenn ihr wissen wollt, ob die Webcam eures iMac, Mac oder MacBook von anderen angewiesen wird, dann ist vielleicht die App Oversight etwas für euch. Im Artikel zur App bekommt ihr Details zu Download und Verwendung – hier nur so viel: mit der App könnt ihr effektiv eure Webcam und das Mikrofon eures Computers überwachen. Ansonsten gilt: immer das Betriebssystem aktuell halten und einen Virenschutz verwenden. So schützt ihr euch zumindest vor aktuell bekannten Trojanern, Ransomware usw. Und in privaten Momenten einfach mal LAN, WLAN, mobile Daten und so weiter kappen bzw. die Geräte außen vor lassen 😉

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
4.758

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

2 Comments

  1. Rosemary sagt:

    Cooler Beitrag😀
    Hab mir nie wirklich Gedanken über die Sicherheit mit diesem Medium gemacht.
    Danke, ist sehr hilfreich👍🏼

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Rosemary,

      vielen Dank für dein Feedback. Es gibt wirklich eine Menge Sachen, die man bei der Verwendung der modernen Technik auf dem Schirm haben sollte. Nicht immer sind die Lösungen so einfach wie im gegebenen Beispiel, aber manchmal eben doch 😀

      Ich hoffe, dass dir dieser Blog auch bei anderen Themen hilfreich zur Seite stehen kann!

      MfG
      Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.