Sodastream Adapter für CO2 Gasflaschen

Warum sollte man sich einen Sodastream Adapter kaufen? Ganz einfach: Die CO2-Flaschen, die man üblicherweise im Discounter für den Soda Maker oder Sodaclub bekommt, werden leer abgegeben und im Gegenzug erhält man eine volle Flasche – natürlich gegen ein gewisses Entgeld. Dadurch hat man zum einen immer wieder den Weg zum Supermarkt zu erledigen und zum anderen ist der Preis für die Kohlendioxid-Zylinder nicht ganz günstig. Aus diesen Gründen sind viele Leute auf der Suche nach einem Weg, um die Soda-Stream-Zylinder mit größeren Gasflaschen nachzufüllen.

Die großen Gasflaschen gibt es im Baumarkt oder bei lokalen Gashändlern, die solche Flaschen auch an Krankenhäuser oder Handwerker verkaufen. Natürlich muss man hier ein gewisses Pfand einrechnen, das für die Gasflaschen anfällt. Man erhält dies jedoch zurück, wenn man die Flasche wieder abliefert.

Mit dem GUSUWU Sodastream-Adapter lassen sich die CO2-Zylinder mit handelsüblichen Gasflaschen auffüllen (Foto: Amazon).

Mit dem GUSUWU Sodastream-Adapter lassen sich die CO2-Zylinder mit handelsüblichen Gasflaschen auffüllen (Foto: Amazon).

Adapter zum Auffüllen der Sodaclub/Sodastream Zylinder

Um nun eine größere Gasflasche mit der Sodastream-Flasche zu verbinden, benötigt man einen Adapter, der sich mit beiden Anschlüssen versteht. Die Flaschen von Sodaclub haben übrigens die gleiche Verschraubung und können aus dem Grund mit den gleichen Adaptern gefüllt werden. Auf Amazon gibt es hier recht viele verschiedene Lösungen, aber etliche davon weisen technische Probleme auf, die in der Praxis sogar gefährlich sein können:

  • die Schläuche platzen
  • Teile des Adapters fliegen vom Druck auseinander

Wer es nicht glauben mag, kann kurz einen Blick auf diesen Auszug einer Bewertung werfen:

Nicht wirklich zufrieden. Nach wenige Anwendungen flog die [Apparatur] auseinander. Vorher habe ich einen einfacher Adapter aus Messing benutzt , bei dieser flog erstmal der Griff von einem Hahn weg, danach platzte den Schlauch an einer Verbindung, habe das ersetzt danach flog der Kopf, welcher auf die kleine CO2 Kartusche kommt, auseinander. Und das nach noch nicht mal 10 Benutzungen.

Aus dem Grund würde ich nicht wahllos einen Adapter bestellen. Ich habe mir die verschiedenen Modelle auf Amazon angeschaut und eigentlich nur zwei gefunden, die ich empfehlen kann:

GUSUWU Sodastream-Flaschenadapter

Der erste ist der kleine GUSUWU CO2-Flaschenadapter, der aber alles enthält, was man zu Nachfüllen benötigt. Es sind auch zahlreiche Ersatzdichtungen im Set und es gibt keine Schläuche, die platzen können. Minimalismus ist eben oft eine gute Sache.

GUSUWU CO2 Flaschenadapter, Füllung SodaStream-Tank CO2-Nachfülladapter-Anschluss, CO2-Tank Soda...
  • ✔Das aus hochwertigem Messing gefertigte Material ist robust und langlebig,korrosionsbeständig und langlebig.
  • ✔Druck- und verschleißfest, kann lange verwendet werden.
  • ✔Nicht leicht zu zerbrechen oder zu beschädigen, was eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Aufee Adapter für Sodastream und Sodaclub

Der zweite Adapter, welcher aus meiner Sicht noch brauchbar ist, ist der Aufee Sodastream Adapter. Dieser besteht aus Schläuchen und Kugelhähnen und hat sogar ein Manometer eingebaut. Der Vorteil bei den Schläuchen ist, dass man den Sodastream-Zylinder nicht direkt mit der Gasflasche verschrauben muss, wie es bei dem GUSUWU Adapter oben der Fall ist. Dadurch ist das Nachfüllen etwas leichter, da die Handhabung einfacher ist.

Aufee CO2-Adapter, Anschluss CO2-Fülladapter 24-Zoll-Schlauch mit Manometer-Doppelventil für Soda...
  • ✿ 【SPEZIFIKATION】 Schlauchlänge: Ca. 24in. Prüfdruck (TP): 17000 psi. Arbeitsdruck (WP): 6000 psi.
  • ✿ 【STABIL UND LANGLEBIG】 Der Schlauch besteht aus hochwertigem Edelstahlmaterial, ist langlebig, einfach zu...
  • ✿ 【EIGENSCHAFTEN】 Wird mit Manometer geliefert, ist einfach zu installieren und bequem zu bedienen. Ausgestattet...

G1/2 oder W21.8 – welchen Anschluss benötige ich?

Bei den Adaptern findet man oft Modelle, bei welchen zwei verschiedene Varianten angeboten werden. Entweder "G1/2" oder "W21.8". Dies sind zwei verschiedene Anschlüsse, die sich in der Steigung des Anschlussgewindes unterscheiden. In Deutschland benötigt man die Variante "W21.8", damit der Adapter auf die hiesigen CO2-Flaschen passt. Hier noch kurz die Info, welche Anschlüsse in welchen Ländern gängig sind:

  • US-Standard TR21-4 G1/2 – anwendbare Länder: USA, Kanada, Brasilien, Kolumbien, Philippinen
  • EU-Norm TR21-4 W21.8-14 – anwendbare Länder: Korea, Japan, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Polen, Norwegen, Schweiz, Russland, Ukraine, Südafrika, Schweden, Chile, Tschechische Republik, Singapur

1. Tipp: Sodastream Zylinder einfrieren

In einigen Bewertungen habe ich nun schon den Tipp gelesen, dass man den Sodaclub- oder Sodastream-Zylinder vor der Befüllung einige Stunden im Gefrierschrank packen sollte. Das scheint dafür zu sorgen, dass die Befüllung auch leicht von der Hand geht. Warum dies der Fall ist, kann ich nicht sagen, aber ich denke, es liegt an dem eingebauten Ventil im Zylinder, welches durch die niedrigen Temperaturen eventuell weniger unter Druck steht und sich leichter zum Befüllen öffnet.

Das Füllgewicht ist auf jeder Flasche aufgedruckt, sodass man durch Wiegen feststellen kann, ob die Flasche schon fast voll ist oder nicht (Foto: Sir Apfelot).

Das Füllgewicht ist auf jeder Flasche aufgedruckt, sodass man durch Wiegen feststellen kann, ob die Flasche schon fast voll ist oder nicht (Foto: Sir Apfelot).

2. Tipp: Wiegen beim Befüllen

Ein weiterer Tipp, der verhindert, dass man den Sodastream-Zylinder überfüllt, ist folgender: Man entleert ihn komplett und wiegt nun das Leergewicht des Zylinders. Wenn man ihn nun befüllt, legt man ihn zwischendurch auf die Waage und schaut, wie viel Gas schon eingefüllt wurde. Das "Füllgewicht" steht in der Regel auf dem Zylinder und man sollte versuchen, hier etwas drunter zu bleiben.

 

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de