CR123A Batterie – die aktuellen Bestseller

Die Einweg-Batterien vom Typ CR123A sind in der Regel in Fotokameras, Blitzgeräten, Xenon und LED Taschenlampen oder Radios zu finden. Und sie dienen auch in der Überwachungskamera Netgear Arlo als Stromquelle. Aufgrund der geringen Selbstentladung werden sie auch gerne in Fernbedienungen eingesetzt, die zwar immer nur kurzzeitig Strom benötigen, aber dafür lange halten sollen. Durch die Lithium-Technologie sind die CR123A Batterien über Jahre in Geräten nutzbar und bis zu 10 Jahre lagerbar. Ein weiterer Vorteil dieser Lithium-Batterie ist der niedrige Innenwiderstand, der kurzzeitig hohe Stromstärken erlaubt. Diese werden zum Beispiel beim Aufladen von Blitzgeräten benötigt.

Einweg-Batterie von Typ CR123A: eine niedrige Selbstendladung und eine hohe Impulsstromstärke sind die Vorteile dieser Lithium-Batterien.

Einweg-Batterie von Typ CR123A: eine niedrige Selbstendladung und eine hohe Impulsstromstärke sind die Vorteile dieser Lithium-Batterien.

Bekannte Marken und Modelle sind folgende Typen: DL123A von Duracell, IEC CR17345, EL123AP von Energizer, CR123A von Maxell, CR123A von Panasonic, Varta, Sony und K123LA von Kodak.

Technische Daten der Lithium Zelle

Die Nennspannung dieses Batterietyps liegt bei 3,0 Volt während die Kapazität bei ca. 1500-1600 mAh liegt – je nach Modell. Die Größe der Batterien ist genormt und liegt bei einer Länge bzw. Höhe von 34,5 mm und einem Durchmesser von 17 mm.

Bestseller der CR123A Stromspender

Wiederaufladbare Akkus oder Einwegbatterien?

Es ist ein bisschen verwirrend, dass man im Handel unter der Bezeichnung CR123A sowohl Batterien als auch wiederaufladbare Akkus findet. Eigentlich liegt der Grund für diese Verwirrung bei der falschen Kennzeichnung, denn die wiederaufladbaren CR123A Akkus haben technisch gesehen ein „R“ vor der Modellbezeichnung – also RCR123A. Das R steht für rechargeable, also wiederaufladbar.

Während die Batterien ca. 1500 mAh haben, weisen die Akkus nur 700 bis 750 mAh auf. Das heißt, man hat nur etwas die habe Betriebsdauer mit einem Akku, aber dafür kann man ihn eben mindestens 500 mal wieder aufladen.

Beim Aufdruck der wiederaufladbaren Keenstone Akkus sieht man die korrekte Typenbezeichnung: RCR123A (Foto: Amazon).

Beim Aufdruck der wiederaufladbaren Keenstone Akkus sieht man die korrekte Typenbezeichnung: RCR123A (Foto: Amazon).

Die RCR123A Akkus von Keenstone sind im Übrigen eine empfehlenswerte Alternative zu den Einwegbatterien. Sie haben mit 750 mAh gut 50 mAh mehr als die meisten Akkus der Mitbewerber und sie haben sehr viele positive Kundenbewertungen.

CR123A Einweg-Modelle mit den besten Bewertungen bei Amazon

Wenn man sich durch das Angebot von Amazon zum Thema CR123A Einweg-Batterien kämpft, findet man sehr unterschiedliche Bewertungen. Da werden teilweise Sets von Marken wie Duracall mal gut und mal schlecht (teilweise mit 1 Stern) bewertet, obwohl sie das Angebot um den gleichen Batterietyp handelt und nur die Menge im Set variiert. Ich nehme hier haben Händler in Einzelfällen Batterien verschickt, die schon lange gelagert haben und dadurch viel ihrer Kapazität eingebüßt haben.

Durchweg gut bewertet wurden die Sets von Panasonic, wie zum Beispiel dieser Doppelpack oder dieser 10er-Pack.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de