[ zurück zur Bestseller Übersicht ]

LAN Kabel Verlängerung – die Bestseller von Cat.5 bis Cat.6

Wenn man größere Strecken mit einem Netzwerkkabel (LAN-Kabel) überbrücken möchte, gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten:

  1. Man verwendet eine Kupplung, der zwei LAN-Stecker (RJ45) verbindet. Auf diese Weise macht man auf zwei kurzen Kabeln ein langes.
  2. Man verwendet ein LAN-Verlängerungskabel, das auf der einen Seite eine Netzwerkbuchse und auf der anderen Seite einen RJ45-Stecker hat.
  3. Man verzichtet auf überflüssige Steckverbindungen und kauft ein Netzwerkkabel mit der passenden Länge.
Verlängerung für Netzwerkkabel – so überbrückt man größere Strecken (Foto: blickpixel/Pixabay)..

Verlängerung für Netzwerkkabel – so überbrückt man größere Strecken (Foto: blickpixel/Pixabay)..

Nachteile der LAN-Kupplung im Vergleich zum Verlängerungskabel

Der erste genannte Weg funktioniert mit einer Kupplung für Patchkabel. Diese haben auf beiden Seiten eine Buchse für Netzwerkkabel und ermöglichen so die Verbindung von zwei Kabel, um größere Strecken zu überbrücken, als man es mit einem einzelnen Kabel schaffen würde.

Der Nachteil bei einer solchen Kupplung im Vergleich zu einem echten LAN-Verlängerungskabel oder einen langen LAN-Kabel ist, dass man mehr Steckverbindungen und damit auch mehr potentielle Fehlerquellen hat. Aus diesem Grund ist eigentlich ein langes Kabel immer der beste Weg. Danach folgt das Verlängerungskabel und zum Schluß würde ich die Möglichkeit mit einer Kupplung wählen.

Ich habe zwei gesonderte Artikel, in denen ich die Bestseller für LAN-Kabel mit 10 Metern und für LAN-Kabel mit 20 Metern mit Cat5- und Cat6-Standard vorstelle.

Bestseller: LAN-Kupplung mit RJ45-Buchsen

Ich führe euch hier – auch wenn ich es nicht empfehlen würde – noch die Bestseller der LAN-Kupplung auf. Ich habe mich dabei auf diese konzentriert, die die Cat6-Norm erfüllen, damit sie möglichst gut abgeschirmt sind.

LAN-Verlängerungskabel – nur für kurze Strecken

Die Ethernet-Verlängerungskabel gibt es nicht in besonders großen Längen. Die Angebote umfassen meistens Längen von 1 bis 5 Metern.

Lange LAN-Kabel

Wer wirklich lange Strecken überwinden möchte, sollte direkt zu einem langen LAN-Kabel greifen und auf eine Verlängerung zu Gunsten der Übertragungsqualität verzichten. Wichtig, hierbei handelt es sich um "normale" Netzwerkkabel, die auf beiden Seiten einen Stecker (keine Buchse auf einer Seite!) haben.

Ihr findet hier die Links zu den Angeboten mit unterschiedlichen Längen. Ihr solltet möglichst Cat6 oder Cat7 Kabel verwenden, da diese besser abgeschirmt sind als die (oft günstigeren) Cat5-Kabel:

 

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de