Cyberport CYBERDEALS bis 25.10.2017 – wieder mit iPad Pro!

Apple iPad günstiger online bestellen neu Neuware

Es ist wieder Donnerstag und damit auch wieder Zeit für die Cyberport CYBERDEALS, die ihr euch nun eine Woche lang bis zum nächsten Mittwoch, den 25. Oktober 2017 sichern könnt. Unter den Technik-Schnäppchen des autorisierten Apple-Händlers ist dieses Mal auch wieder ein iPad Pro mit 12,9 Zoll Bildschirmdiagonale. Statt den regulären 1.009€ zahlt ihr bei der aktuellen Aktion nur 699€ für das Tablet aus Cupertino (Anmerkung: es handelt sich um die Wi-Fi  Version ohne Mobilfunk). Alle Cyberport CYBERDEALS dieser Woche gibt’s im Folgenden. TL;DR: Hier geht’s zu den Schnäppchen.

Bei den Cyberport CYBERDEALS vom 19. bis 25. Oktober 2017 bekommt ihr ein günstiges iPad Pro und könnt verschiedene Technik sowie Laptops billiger kaufen.

Bei den Cyberport CYBERDEALS vom 19. bis 25. Oktober 2017 bekommt ihr ein günstiges iPad Pro und könnt verschiedene Technik sowie Laptops billiger kaufen.

Neues Apple iPad Pro 12,9″ (2015) für 699€

Besonders Apple-Freunde werden sich über dieses Angebot freuen: Das Apple iPad Pro 12,9″ mit dem A9X Dual-Core CPU (2,26 GHz), 4 GB RAM Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher gibt’s jetzt eine Woche lang günstiger. Cyberport als autorisierter Händler reduziert den Preis der Neuware um 310€. Allerdings solltet ihr euch vor der Bestellung vielleicht das Datenblatt durchlesen – denn es handelt sich hier um die Wi-Fi Version des Geräts. Das heißt, dass kein Mobilfunk, sondern nur die WLAN-Nutzung (und natürlich Bluetooth, GPS, etc.) möglich ist. Eine smarte Schutzfolie fürs iPad Pro findet ihr hier.

Weitere Cyberport CYBERDEALS bis 25.10.2017

Wie jede Woche gibt es natürlich nicht nur Apple-Produkte bei den Cyberport CYBERDEALS, sondern auch jede Menge andere nützliche Technik. Hier habe ich euch mal die einzelnen Produkte, deren UVP und dazu den Aktionspreis des Händlers zusammengetragen:

Produkt UVP Aktionspreis
Seagate Expansion (ext. Festplatte mit bis zu 3TB) 79,99€ (1,5TB) oder 129,99€ (3TB) 59,90€ (1,5TB) oder 87,90€ (3TB)
QNAP NAS-System für 2 Festplatten 249€ 159€
2 x WD RED (je 4TB) passend zum NAS-System 299€ 249€
Samsung Smart TV mit DVB-T2 HD 529€ 399€
Bosch Athlet Akku-Staubsauger 349€ 189€
ACME VR02 Action-Kamera 99,99€ 39€
Kaspersky Internet Security 39,95€ 19,90€
HP Pavilion Desktop-PC 499€ 399€
Lenovo Phab 2 Pro 499€ 329€
Logitech K780 Bluetooth-Tastatur 109,90€ 59,90€

Angaben ohne Gewähr; Schreibfehler nicht ausgeschlossen.

Laptops billiger kaufen

Ebenfalls wöchentlich gibt es neben einem günstigen Apple-Produkt und verschiedener Technik für Haushalt, Büro und Freizeit eine Menge günstiger gemachte Laptops. Wenn ihr Laptops billiger kaufen wollt, dann bekommt ihr diese Woche die folgenden Modelle reduziert bei Cyberport angeboten:

  • HP 15 Notebook für 449€ statt 549€
  • Lenovo IdeaPad 110 für 499€ statt 579€
  • Dell Vostro 5568 für 549€ statt 849€
  • Asus Pro B8230UA für 859€ statt 1.349€
  • Dell Inspirion 15 für 1.199€ statt 1.499€
  • Lenovo ThinkPad Yoga 260 für 1.159€ statt 1.462€

Mit Technik-Deals sparen

Welches Produkt interessiert euch am meisten bzw. welches habt ihr euch bei den aktuellen Cyberport CYBERDEALS geschnappt? Wenn ihr neben den hiesigen Angaben die passenden Bilder, Details und Datenblätter der Produkte sowie die Möglichkeit zum Bestellen haben wollt, dann klickt auf diesen Link. Damit kommt ihr direkt zur Aktionsseite. Viel Spaß beim Sparen! ;)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

6 Kommentare

  1. Peter Obermeier sagt:

    Wichtig zu wissen und nicht hier erwähnt: Das iPad Pro 12.9 ist das alte Modell. Das muss kein Nachteil sein, man muss es nur wissen und angeben.

    • Sir Apfelot sagt:

      Danke Peter! Das ist ein guter Hinweis. Mir war es nichtmal bewusst, dass es 2017 aktualisiert wurde. Hab ich total verpasst. Obwohl das 12,9er Modell definitiv was feines ist, wenn man nicht gerade auf "handlich" steht. Ich finde sie sollten bei Gelegenheit mal das iPad Mini auf den neuesten Stand bringen. Das ist echt was für unterwegs. Total netter Formfaktor. Würde ich mir schon alleine für die Verwendung mit meinen DJI Drohnen kaufen. Das 9,7er iPad pro, das ich immer nehme, ist doch etwas unhandlich dafür.

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Peter,
      ebenfalls wichtig zu wissen und definitiv im Beitrag erwähnt ist die Jahreszahl "2015" in der ersten Zwischenüberschrift, in der es um das angebotene iPad Pro geht. Der von dir als fehlend bemängelte Hinweis wird also durchaus gegeben. Auch wenn nun nicht explizit "ALT!" im Beitrag steht. Immerhin ist das Internet für alle, die auch auf sir-apfelot.de zugreifen können, offen, sodass sie sich über die verschiedenen Versionen von Geräten informieren können ;) Und wer dafür eine Starthilfe braucht, kann sich hier bedienen: iPad Pro Generationen bei Wikipedia
      Und der Begriff "Neues" in der Zwischenüberschrift zum iPad Pro bezieht sich darauf, dass es Neuware ist und nicht etwa ein gebrauchtes und überholtes Rückläufer-Modell… Falls also demnächst wieder Fragen aufkommen, lieber erst einmal nachfragen und nicht gleich Vermutungen aufstellen. Danke!
      MfG
      Johannes

  2. Peter Obermeier sagt:

    Danke Johannes für die ausführliche Erklärung, die zeigt, dass Du ehrlich bemüht bist alle wichtigen Infos zu geben, aber es diesmal nicht so ausführlich geklappt hat.
    Die Angabe 2015 hab ich nicht gesehen und so geht es manchen anderen sicher auch. Ein Freund von mir ist auf sowas reingefallen. Die alte Preisangabe als Vergleich suggeriert einem, dass es ein tolles Schnäppchen ist.
    Naja, so funktioniert Werbung halt.
    Lg
    Peter

    • Johannes Domke sagt:

      Hallo Peter,
      ich könnte jetzt im Sinne von Steve Jobs sagen, dass du wohl dein iPhone falsch gehalten™ und deshalb die Überschrift nicht gesehen hast… mache ich aber nicht :D Mehr als Infos in den Text packen, kann man in einem Blog kaum. Wenn sie dann nicht gelesen werden, dann ist das schade, aber nicht der Fehler des Schreibenden.
      Ob also jemand darauf (was auch immer damit gemeint ist) „reinfällt“ oder ob dieser jemand aufmerksamer lesen muss, das kann jeder für sich entscheiden. Die „alte“ Preisangabe (wieder dieses Wort) ist nun mal die UVP, die auch von Cyberport angegeben wurde. Wer sich zu den aktuellen Apple-Preisen der aktuellen Modelle informieren will, der kann bei Apple.com vorbeischauen. Wie gesagt: Wer hier auf der Seite landet, dem darf man doch sicher zumuten, dass er sich andernorts auch zwei-drei Infos ranholen kann, oder?
      Außerdem handelt es sich hier um einen Bericht, und nicht um Werbung. Klar, ein Affiliate-Link ist gegeben, aber der Beitrag ist weder gekauft noch anderweitig gesponsert. Es ist also keine Werbung. Diese wäre als solche gekennzeichnet.
      Und zuletzt noch der Hinweis, dass dies hier ein Blog ist. Also eine eher weniger professionelle und nicht mit einer Redaktion und mit Informationsprüfern gesegnete Seite. Wenn man jeden Tag für mindestens zwei Einträge recherchiert und die Infos aufbereitet (und zudem noch andere Arbeit hat), dann kann man eben nicht alle Leser damit glücklich machen. Einfach mal selber ausprobieren und auf Kritik warten ;)
      So, genug Online-Zeit für heute. Es ist Sonntag, geht mal alle raus! :D
      MfG
      Johannes

  3. Sir Apfelot sagt:

    Ich finde ein bisschen Schuld trifft hier Apple direkt, da sie nicht wie beim iPhone fortlaufende Nummern wie 6, 6s, 7, 8 geben, sondern bei den iPads immer Bezeichnungen wie Air, Mini, Pro und dann nichtmal Nummern dazu schreiben. Dadurch ist man auf die Jahreszahl angewiesen und die ist auch oft nicht so hilfreich, weil man nicht weiss, ob zwischendrin schon ein neues Modell raus kam. Naja, ich denke aber nun dürfte jeder wissen, dass es das "alte" iPad Pro 12,9 Zoll ist. :D Wünsche euch einen schönen Sonntag! LG! Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.