Die Auswahl der richtigen Energiesparlampe mit Watt und Lumen

Icon frag Sir Apfelot
Die Auswahl der richtigen Energiesparlampe mit Watt und Lumen

Die alten Glühlampen werden in kurzer Zeit von der Bildflächeverschwinden, da ein eu-weites Glühbirnenverbot im Anmarsch ist. Obwohl es die Energiesparlampen schon etliche Jahre auf dem Markt gibt, sind die Verbraucher immernoch unsicher, welche Watt-Zahl oder wieviel Lumen die Energiesparbirnen haben müssen, um den alten Glühbirnen zu entsprechen. Auch die Leuchtfarbe ist häufig ein Kritikpunkt, da einige Energiesparlampen ein zu „weisses“ Licht produzieren, was in Wohnräumen ungewohnt wirkt.

Die Leuchtfarbe, die den Glühbirnen am nächsten kommt, ist das „Warmweiß“, das einen erhöhten Rotanteil hat. Dadurch wirkt das Licht wärmer. Für Wohnräume ist dieses warmweiße Licht mit 2700 Kelvin Farbtemperatur empfehlenswert. Wer sein Büro beleuchten möchte, sollte vielleicht besser auf Energiesparlampen mit Tageslichtweiß zurück greifen. Dieses hat eine Farbtemperatur zwischen 5300 und 6500 K (Kelvin). Das Sonnenlicht hat im Vergleich dazu die Farbtemperatur von 5777 K.

Watt und Lumen bei Energiesparlampen im Vergleich zu Glühbirnen

Hier noch eine Tabelle, mit der man sehr schnell sehen kann, welche Energiesparlampe man als Ersatz für seine Glühbirne verwenden kann.

Watt GlühbirneWatt/Lumen EnergiesparlampeShop-Link
25 W7 W / 200 lnhier kaufen
40 W9 W / 400 lnhier kaufen
75 W20 W / 1000 lmhier kaufen

 

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 

1 Comment

  1. Christian sagt:

    Man sollte in diesen Zeiten wirklich die LEDs lobpreisen, da sie jetzt schon den kurzwährenden Energiesparlampen den Rang abgelaufen haben. Wenn man schon hier (Werbung gelöscht) günstige LEDs bekommt, dann sollte man sich den Kauf von Energiesparlampen zwei Mal überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.