Digitale Angebote für Kinder in der Corona-Quarantäne (UPDATES!)

Kinder sind aufgrund des Coronavirus’ nun vorrangig zuhause und nicht in der Schule, der KiTa oder im Kindergarten anzutreffen. Doch was tun, wenn das Schulbuch zu langweilig wird, Monopoly schon dreimal durchgespielt ist und der Hund gerade nicht Gassi gehen muss? Hier habe ich euch ein paar Ideen für die Beschäftigung von Groß und Klein zusammengetragen. Wahrscheinlich werde ich diesen Beitrag hin und wieder aktualisieren; auch könnt ihr gern einen Kommentar mit euren Ideen und Erfahrungen rund um die Kinderbeschäftigung zuhause in Zeiten des Coronavirus SARS-CoV-2 dalassen. 

Ihr könnt Lehrpläne herunterladen, um das Home Schooling einfacher zu machen, Lern-Sendungen und Apps nutzen, um die Kinder in der Coronavirus-Quarantäne lernen zu lassen, und andere digitale Angebote nutzen, um sie zu beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung.

Ihr könnt Lehrpläne herunterladen, um das Home Schooling einfacher zu machen, Lern-Sendungen und Apps nutzen, um die Kinder in der Coronavirus-Quarantäne lernen zu lassen, und andere digitale Angebote nutzen, um sie zu beschäftigen. Hier eine Zusammenfassung.

Update: Coronavirus für Kinder erklärt

Hier ein Video der Stadt Wien, welches das Coronavirus und die Covid-19-Erkrankung für (kleine) Kinder erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGFzIENvcm9uYXZpcnVzIEtpbmRlcm4gZWluZmFjaCBlcmtsw6RydCIgd2lkdGg9IjEyMDAiIGhlaWdodD0iNjc1IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL19rVTRvQ21SRlR3P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

 

Lehrpläne der Bundesländer Deutschlands

Wenn ihr zuhause die Schule nicht komplett ausfallen lassen wollt, könnt ihr euch entweder von den Lehrer/innen eurer Kinder die Lehrpläne und einige Materialien per E-Mail schicken lassen – oder ihr zieht euch die Informationen direkt selbst. Die Links zu den Lehrplänen und Unterrichtsinhalten der einzelnen Bundesländer in Deutschland findet ihr beispielsweise hier: https://www.bildungsserver.de/Lehrplaene-400-de.html 

Meist führen euch die Links der Seite zu den Kultusministerien der Länder, wo ihr dann einzelne Stufen, Schularten und Schulfächer auswählen sowie deren Lehrpläne runterladen könnt. Beim Kultusministerium Hessen gibt es Beispiel diese Schulformen / Stufen: Primarstufe, Sekundarstufe I, Gymnasiale Oberstufe, Berufliches Gymnasium und Berufliche Schulen. Bei den anderen Ländern ist das ähnlich. 

Ausgehend von den einzelnen Lehrplänen und Wegweisern könnt ihr dann bei den Lehrer/innen zielgenau Material anfragen, in den Lehrbüchern eurer Kinder suchen oder die benötigten Infos aus dem Netz heraussuchen. Zudem findet ihr sicher entsprechende Dokumentationen – z. B. zu Themen aus Geschichte, Religion und Ethik –, die das Home Schooling etwas auflockern 😉

Update: Wichtige Telefonnummern für die Corona-Isolation

In der folgenden Tabelle findet ihr wichtige Telefonnummern für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wenn ihr merkt, dass euch die Situation in der Isolation überfordert oder wenn ihr euch krank fühlt, könnt ihr dort anrufen. Wenn ihr im dauerhaften Umgang mit euren Kindern Probleme feststellt, könnt ihr das für euch zuständige Jugendamt anrufen – das sind keine Kinderklauer, sondern Beratungsstellen, die euch helfen können 😉

ThemaTelefon-/Chat-Nummer
Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche0800 111 0 333
Telefon-Seelsorge für alle, egal ob Groß oder Klein0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen08000 116 016
Queer Lexikon bietet Chat-Support für queere Jugendliche01573 0663257 (Details s. Webseite)
Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums030 346 465 100
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Elterntelefon bei Überforderung und benötigter Hilfe0800 111 0550
Pflegetelefon für Angehörigenhilfe030 2017 9131
Hilfetelefon „Schwangere in Not“0800 40 40 020
Hier fehlt noch eine wichtige Nummer? Dann schreibt bitte einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Für App-Angebote und Chat-Zeiten für WhatsApp, Telegram, Signal sowie für andere aktuelle Informationen schaut bitte auf den jeweils verlinkten Webseiten vorbei.

Home Schooling per Video: Planet Schule, Sendung mit der Maus und Dokus

Die Öffentlich-Rechtlichen, vor allem ARD und ZDF, haben ein beachtliches Angebot für Kinder, die zuhause etwas lernen wollen und sollen. Nicht nur startet der Untersender ARD alpha aufgrund des Coronavirus’ mit einem Bildungsprogramm im TV (Quelle), auch im Netz findet ihr ein gutes Angebot. Besucht ihr die ARD Mediathek und gebt dort „Planet Schule“ ein, bekommt ihr zahlreiche Videos zu unterschiedlichen Fächern und Themen zur Auswahl: Geschichte, Kultur, Sprachen, Medienbildung, Politik & Gesellschaft, Wissen & Technik und mehr.

Aber vielleicht sind eure Kinder auch noch zu jung für Grundschule oder Sekundarstufe – das muss euch aber nicht davon abhalten, Lernangebote zu nutzen. So bringt der WDR das Kinderformat „Die Sendung mit der Maus“ jetzt täglich im Fernsehen (Quelle). Wenn ihr euch nicht an die Sendepläne des linearen Fernsehens richten könnt oder wollt, könnt ihr für die Kindersendung auch die DieMaus App nutzen. Diese bietet natürlich gratis Lach- und Sachgeschichten an 😉

‎DieMaus
‎DieMaus
Entwickler: WDR
Preis: Kostenlos

Hinzu kommen natürlich noch Dokumentationen von ARD, ZDF, den „dritten Sendern“, ARTE, 3Sat, Phoenix und so weiter. Je nach Altersgruppe sind sie mal mehr oder weniger interessant bzw. geeignet. Neben den einzelnen Mediatheken, die ihr im Browser aufrufen könnt, findet ihr auch das eine und andere Angebot der Sender als App im Apple App Store für iPhone und iPad sowie im Google Play Store für Android-Geräte. Außerdem gibt es entsprechende YouTube-Kanäle:

Verschiedene Videospiele ohne Lerninhalte

Immer nur lernen und Dokus schauen, das geht natürlich auch nicht. Deshalb sind Cartoons, Filme, Serien sowie Videospiele keine schlechte Idee. Natürlich nicht den ganzen Tag, aber für die Freizeitbeschäftigung zuhause könnte sich jetzt ein Apple-Arcade-Abonnement lohnen. Auch findet ihr aktuell im Spiele-Client „Steam“ ganz gute Angebote und Rabatte. 

Hinzu kommen iPad-Spiele, die ich euch empfehlen kann: Brawl Stars – Tipps für Anfänger, wäre ein Beitrag zum Thema. Oder auch der umfangreichere Ratgeber Brawl Stars: kooperatives und kreatives MOBA Spiel für iPhone und iPad. Heute habe ich zudem noch vier kostenlos für die Corona-Quarantäne angebotene Spiele-Apps für iPhone und iPad zusammengefasst: Hier ansehen.

Platz für weitere Updates – noch mehr Ideen für Kinder in der Corona-Isolation

Updates 20.03.2020:

Updates 25.03.2020:

Eure Ideen für die Kinderbeschäftigung in Coronavirus-Zeiten

Es ist richtig und wichtig, zuhause zu bleiben und sich im Social Distancing zu üben. Hat man aber neben Home Office und Haushalt auch noch die Kinder zu unterhalten, wird das schwierig. Wie meistert ihr diese Aufgabe? Was sind eure Ideen zur Kinderbeschäftigung – oder sind eure Kids schon alt genug, um sich selber zu beschäftigen und den Ernst der Lage einzuschätzen? Lasst gern einen Kommentar zum Thema da und teilt mir eure Tipps mit! 🙂

Mein Tipp für’s Home-Office: Die AirPods Pro eigenen sich für Telefonkonferenzen, Zoom-Meetings und schirmen auf Wunsch auch glückliche Kinder und lärmende Fernseher ab, wenn man fokussiert arbeiten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.