Evernote Moleskin Notizbücher für extreme Offline-Evernoteing

Eben habe ich mal wieder nach Evernote geschaut, weil ich mit Yojimbo doch nicht so richtig glücklich bin. Evernote ist einfach deutlich vielseitiger, aber leider stehe ich mit der Suchfunktion etwas auf Kriegsfuß – aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls ist mir bei der Suche nach Evernote auf Amazon aufgefallen, dass es doch tatsächlich Notizbücher gibt, die im Evernote-Design gestaltet sind. Der Hersteller der Bücher ist Moleskine und das Besondere daran sind spezielle Aufkleber, die man auf die Notizen in dem Moleskine-Heft kleben kann. Mit der Evernote Seitenkamera, die in der Evernote-App integriert ist, kann man die Seiten im Notizbuch abfotografieren und sie werden sogleich digitalisiert und in Evernote integriert.

Moleskine Notizbücher

Notizhefte und gebundene Notizbücher von Moleskin im speziellen Design für die Nutzung mit Evernote – ein spezielles Punktemuster auf den Seiten und die beiliegenden Smart-Stickers machen den Unterschied (Foto: Evernote.com).

Smart Stickers: Aufkleber zum automatischen Taggen beim Import

Interessant sind für den Alltagsgebrauch sicher auch die Smart Sticker, die jedem Notizbuch beiliegen. Diese Symbole kann man in Evernote mit Tags verknüpfen und beim Abfotografieren der Seite wird die Seite direkt mit den verknüpften Tags in Evernote abgelegt. Sicher kein Feature für Gelegenheitsnutzer, aber eine interessante Funktion für Poweruser, die quasi täglich mit Evernote ihr Leben organisieren – also “Extremevernoteing” betreiben. 😉

Evernote Seitenkamera

Die Evernote Seitenkamera bietet automatisches Taggen beim Import, wenn man die Smart Stickers verwendet.

Moleskine Notebooks in diversen Größen erhältlich

Es gibt von Moleskine eine ganze Bandbreite an Heften und gebundenen Büchern, die man mit Evernote verwenden kann. Eine Auswahl aller möglichen Formate von Pocket bis extra large findet ihr hier auf Amazon.

(Bereits 371 mal gelesen, heute 1 mal)

Vielleicht auch interessant?

Mehr für dich:
Wildkamera mit SIM Karte: Bilder direkt per 3G Mobilfunk senden lassen

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
Sir Apfelot
Sir Apfelot

Jens Kleinholz, den meisten Lesern des Blogs eher als “Sir Apfelot” bekannt, arbeitet seit über 20 Jahren mit Macs und hätte sich garantiert damals schon ein iPhone gekauft, wenn Steve Jobs es mal ein bisschen früher erfunden hätte. Neben seiner Tätigkeit als Blogger ist er selbstständig und bringt mit seiner SEO-Agentur NET-TEC internet solutions die Homepages von Kunden auf die vordersten Plätze bei Google.

1 Comment

  1. Wolfgang Hartmann sagt:

    Evernote benutze ich in meinem Alltag für Gewerbliche Ziele und auch Private Sachen. Dieses Moleskin ist ohne hin schon ein echter Hingucker, aber das mit dem Smart-Tags hat mich total umgehauen. Tolle Sache!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.