Helle Tageslichtlampe mit Energiespartechnik: Die Philips Tornado mit 4200 Lumen

Philips Tornado Tageslichtlampe 60W
Philips Tornado Tageslichtlampe 60W

Die Energiesparlampe Philips Tornado mit 60W ist in der Ausführung daylight eine perfekte ermüdungsfreie Arbeitsbeleuchtung (Foto: Amazon.de).

Ich besitze schon seit einigen Jahren eine Schreitischlampe mit einer Vollspektrum-Röhre. Das Licht ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da die Augen es nach ewigem Arbeiten bei gelblichem Halogenstrahlerlicht einfach als „bläulich“ und kalt empfinden, aber dieses Gefühl schwindet schon nach wenigen Stunden. Ich empfinde meine Lampe aktuell nur als hell und das Licht ist deutlich weniger ermüdend, als das Licht von [gewöhnlichen Schreibtischlampen->schreibtischlampen], die mit Halogenstiften oder Glühbirnen arbeiten. Diese haben meistens einen höheren Anteil im gelblichen Bereich, was die Augen ermüdet.

Philips Tageslichtlampe als Bürobeleuchtung

Als Ergänzung zu meiner [Bürobeleuchtung->deckenleuchten] war ich aus diesem Grund auf der Suche nach einer [Tageslichtbirne->tageslichtlampe], die auch noch stark leuchtet, um eine Grundbeleuchtung in mein Büro zu bekommen. Meine Wahl fiel auf die Philips Energiesparlampe Tornado, die es sowohl in „warm weiss“, wie auch in „Tageslicht“ gibt. Ich habe mir die Version mit „Tageslicht“ und 60 W gekauft, weil ich es bei der [Arbeitsbeleuchtung->tageslichtlampen] gerne möglichst nah am normalen Sonnenlicht habe und damit auch den Vorteil habe, dass ich Farben realistischer beurteilen kann.

Die 60W Lampe wird mit E27 Gewinde geliefert und ja – die 60 W sind trotz Energiesparlampe auch wirklich der tatsächliche Wert des Energieverbrauchs und nicht das übliche „entspricht der Leuchtkraft einer 60W-Glühbirne“. Man kann sich vorstellen, dass eine Energiesparlampe mit 60 W Leistungsaufnahme WIRKLICH hell ist. Aber einen richtigen Eindruck bekommt man erst, wenn man sie vor sich hat: Es ist quasi unmöglich, bei dieser Beleuchtung einzuschlafen. 🙂

Vollspektrumlampe mit Warmweiß ist die Empfehlung für das Wohnzimmer

Man sollte noch anmerken, dass die Beleuchtung wirklich eher für Arbeitsplätze gedacht ist, wer etwas für das Wohnzimmer sucht, der kann sich das kleinere Modell mit 23W und Warmweiß als Farbton shoppen:

Energiesparlampe Philips Tornado E27 23W und Warmweiß-Licht
56 Bewertungen
Energiesparlampe Philips Tornado E27 23W und Warmweiß-Licht
Für Orte, an denen es eher um Gemütlichkeit geht, sollte man einen Beleuchtung mit warmweißem Licht nutzen. Die Philips Tornado gibt es auch in diesem Farbspektrum und mit weniger Lichtintensität.

 

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

3 Kommentare

  1. Juxtapoint sagt:

    Ich bin sehr skeptisch, was die Leuchtfarbe der Energiesparlampen angeht, weil ich das unnatürliche weiss wirklich nicht mag. Eine gute Alternative dazu sind LED Lampen und, was ich sehr witzig find und in unseren Büros jetzt eingeführt wurde, sogenannte Living Colors Leuchten, mit denen sich eine Lichtfarbe im Raum einstellen lassen lässt. Morgens oft etwas wärmer zum wohlfühlen und gg abend ein kälteres Licht zum „wachwerden“. Es ist tatsächlich so, dass das Licht am Arbeitsbereich einen grossen Einfluss auf Stimmung und Produktivität hat…

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo! Ja, das weiss wirkt auf jedenfall nicht „normal“ im Innenbereich. Aber es ist das Farbspektrum, das auch das Tageslicht aufweist. Nur sind unsere Augen in Innenräumen einfach schon an die üblichen Glühbirnen gewohnt, die zuviel im Rot/Gelb-Bereich abstrahlen. Wenn man dann auf „Tageslichtlampen“ umstellt, hat man das Gefühl, dass es unnatürlich ist.
      Die Living Colors Leuchten von Philips kenne ich auch. Die sind eine schöne Ergänzung, um das Wohnzimmer oder Ecken von Räumen mit einer bestimmten Lichtfarbe zu „füllen“. Ich kann sie mir durchaus als Ergänzung zur normalen Bürobeleichtung vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.