iMac Arbeitsspeicher aufrüsten und einbauen

Anleitung: Akkutausch beim Ion Audio Blockrocker

Anleitung: iMac Arbeitsspeicher aufrüstenWer seinen iMac etwas auf die Sprünge helfen möchte, kann diverse Sachen aufrüsten, um einen Geschwindigkeits zuwachs zu spüren. Ein Weg ist die Erweiterung mittels [SSD-Festplatte->ssd-festplatte], aber ebenso interessant ist die Möglichkeit, den Arbeitsspeicher mit RAM Modulen aufzurüsten. Besonders Benutzer, die zwischen vielen Programmen hin und her wechseln oder auch grosse Bilddateien editieren oder Videobearbeitung machen, können von diesem Upgrade profitieren.

Wie geht das RAM-Upgrade für meinen iMac?

Die Sache ist jedoch nicht ganz so einfach, wie man denkt. Auch wenn die meisten iMacs noch eine aufschraubbare Öffnung an der Unterseite haben, in die man den Speicher einsteckt, so gibt es dennoch viele unterschiedliche RAM-Module mit diversen Spezifikationen. Für Einsteiger ist es aus dem Grund nicht leicht, den richtigen Speicher für ihr Modell auszuwählen.

Wir haben aus diesem Grund hier eine Liste mit iMac Modellen und den dazu passenden RAM Modulen erstellt. Damit ist es ein Leichtes, den passenden Arbeitsspeicher zu Ihrem [iMac->imac] zu finden.

Anleitung zum Einkauf des Arbeitsspeichers mit dem Model Identifier

Wichtig ist der [iMac Model Identifier->model-identifier]. Dieser gibt die Baureihe des Mac eindeutig an und so kann man genau sagen, welcher RAM zu welchem Mac passt. Den Model Identifier findet man, wenn man oben im Apfelmenü auf “Über diesen Mac” klickt und dann “Weitere Informationen” auswählt. Unterhalb von der Überschrift “iMac” steht das entsprechende Modell. Dies kann je nach Sprachauswahl auf Englisch oder Deutsch erscheinen. Das bisschen Übersetzen ist leicht erledigt und so findet man schnell den passenden RAM zum jeweiligen iMac.

iMac Model Identifier

In dem Menüpunkt “Über diesen Mac” findet man den iMac Model Identifier, mit dem man ermitteln kann, welchen Arbeitsspeicher der iMac benötigt.

Hier aber nun die Liste mit den Modellen und dem entsprechenden Speichermodulen. Auf dieser Support-Seite von Apple ist auch erklärt, wie man den Arbeitsspeicher einbaut oder ausbaut. Die Spalte “max. GB real/Apple” zeigt an, wieviel GB Arbeitsspeicher man in das iMac Modell in Wirklichkeit (real) bauen kann und wieviel Apple als Maximum angibt. In der letzten Spalte “RAM-Modul kaufen” ist dann jeweils der Arbeitsspeicher-Typ genannt und direkt auf Amazon verlinkt, wo man das RAM-Modul dann gleich kaufen kann.

[sws_custom_table_csv width=”100%” bgcolor=”ffffff” tbcolor=”68a70c” tbwidth=”1″ tbtype=”solid” hbgcolor=”ffffff” hcolor=”68a70c” hbcolor=”68a70c” hbwidth=”1″ hbtype=”solid” bbgcolor=”ffffff” bcolor=”444444″ bbcolor=”cccccc” bbwidth=”1″ bbtype=”solid” bzebra=”e7f0da” bhover=”eeeeee”]

iMac Model IdentifierRAM-Plätzemax. GB
real/Apple
RAM-Modul kaufen
27 late 2012
(iMac 13,2)
432/32204-pin PC3-12800 (1600 MHz) DDR3 SO-DIMM
21,5 late 2012 (iMac13,1)keinedieses Modell hat nur Onboard-Ram und ist nicht erweiterbar!
21,5 late 2011 (iMac12,1)216/16204-pin PC-10600 (1333 MHz) DDR3 SO-DIMM
27 mid 2011 (iMac12,2)432/16204-pin PC-10600 (1333 MHz) DDR3 SO-DIMM
21,5 mid 2011 (iMac12,1)432/16204-pin PC-10600 (1333 MHz) DDR3 SO-DIMM
27 mid 2010 (iMac11,3)432/16204-pin PC-10600 (1333 MHz) DDR3 SO-DIMM
21,5 mid 2010 (iMac11,2)432/16204-pin PC-10600 (1333 MHz) DDR3 SO-DIMM
27 late 2009 (iMac10,1; iMac11,1)416/16204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
21,5 late 2009 (iMac10,1)416/16204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
20 mid 2009 (iMac9,1)28/8204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
24 early 2009 (iMac9,1)28/8204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
20 early 2009 (iMac9,1)28/8204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM
24 early 2008 (iMac8,1)26/4200-pin PC2-6400 (800MHz) DDR2 SO-DIMM
20 early 2008 (iMac8,1)26/4200-pin PC2-6400 (800MHz) DDR2 SO-DIMM
24 mid 2007 (iMac7,1)26/4200-pin PC2-5300 (667MHz) DDR2 SO-DIMM

oder gleiches Modul von KomputerBay

20 mid 2007 (iMac7,1)26/4200-pin PC2-5300 (667MHz) DDR2 SO-DIMM

oder gleiches Modul von KomputerBay

24-inch (iMac6,1)26/4200-pin PC2-5300 (667MHz) DDR2 SO-DIMM

oder gleiches Modul von KomputerBay

[/sws_custom_table_csv]

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

4 Kommentare

  1. Joachim Bleinagel sagt:

    Habe meinen iMAC 27″ 13,2 Late 2012 von 16 auf 32 GB RAM aufgerüstet (204-pin PC3-12800(1600MHz) DDR3.
    Habe auf meinem 2. iMAC 27″ 11,1 Late 2009 20 GB RAM (2×2 und 2x8GB).
    204-pin PC3-8500 (1066 MHz) DDR3 SO-DIMM.

    Meine Frage: ich möchte die 2×2 GB RAM 1066 MHZ durch 4×4 GB RAM 1600 MHz vom neuen Rechner ersetzen und anstatt 20, dann 24 GB RAM zu haben. Verträgt der ältere iMAC die 2 RAM-Bausteine des neueren iMAC?

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Joachim! Ich habe mal in der Apple-Support-Seite geschaut: https://support.apple.com/de-de/HT3011
      Aber die ist nicht hilfreich, weil sie bei deinem iMac Ende 2009 ein DMAX von 16 GB angibt. Da bist du mit 20 GB ja schon drüber. Aus dem Grund würde ich die Frage mal an die anderen Leser weitergeben. Oder: Einfach mal ausprobieren. Ich denke, da kann nichts kaputt gehen. Im schlimmsten Fall erkennt er sie nicht und du hast eine Anzeige von 16 GB RAM.

  2. Martin sagt:

    Hallo,

    kann ich auch unterschiedlichen Speicher einbauen ? Habe zum Test einen neuen 4 GB Riegel eingebaut und den vorinstallierten Riegel mit 2 GB drin gelassen. Nun fährt der Mac nicht mehr hoch. Liegt das am falschen 4 GB Riegel oder an der unterschiedlichen Kapazität ? Grund für den unterschiedlichen Einbau: Ich wollte die zweite Verpackung des 4 GB Riegels beim auspacken nicht beschädigen. Ich bin nämlich nicht sicher, ob ich den richtigen Speicher gekauft habe. Um die Möglichkeit zu haben, diesen wieder zurück zuschicken, hab ich erstmal nur eine Packung geöffnet. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

    Gruß Martin

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Martin!
      Also die Speicherkapazität der Riegel darf schon unterschiedlich sein. Ich glaube aber die anderen technischen Daten, wie Zugriffszeiten und ähnliches, müssen gleich sein, da sie sonst vermutlich nicht miteinander “arbeiten”. Ich nehme an, der Mac startet aus dem Grund nicht. Du kannst ja testweise mal den 2 GB Riegel raus nehmen. Die 4GB müssten zum Starten reichen. Wenn das dann geht, dann stört der 2GB Riegel und du kannst zwei der 4GB Riegel zusammen rein stecken.
      LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.