Powerpoint-Karaoke

Wer kennt sie nicht, diese ganzen unsäglichen Powerpoint-Präsentationen, mit denen man als Zuschauer davon abgehalten werden soll, auf der Stelle in einen tiefen 45-Minutenschlaf zu fallen. Aber genauso schlimm wie die Präsentationen sind, genauso lustig sind die Dinge, die man damit machen kann. Stichwort: Powerpoint-Karaoke! Entstanden ist diese Partyidee 2006 als Spinnerei, die sich eine GbR namens "Zentrale Intelligenz Agentur" – die hat natürlich nichts mit der CIA zu tun… die heißt nur so. :)

Die Idee hinter der Sache ist folgende: Auf einem Event melden sich einige Leute, die gerne Präsentationen halten und ein gewisses Quäntchen Humor besitzen. Diese treten dann im Wettstreit gegeneinander an und müssen eine ihnen unbekannte Powerpoint-Präsentation halten. Jeder bekommt also eine – möglichst sinnfreie – PPT-Datei ans Bein gebunden und muss nun spontan von Folie zu Folie führen und den Zuschauern glaubhaft vermitteln, was die Folie ihnen mitteilen möchte. Das Publikum entscheidet dann zum Schluß, wer die Sache am besten gemeistert hat.

Vorbereitung: Die Suche nach Powerpoint-Dateien…

Wer selbst eine Veranstaltung mit Powerpoint-Karaoke aufmöbeln möchte, der muss natürlich als erstes ein paar Powerpoint-Präsentationen haben. Diese findet man mit Google. Die Suchmaschine bietet nämlich freundlicherweise eine erweiterte Funktion, mit der man bestimmte Dateitypen ausfindig machen kann. Dazu gibt man im Suchfeld "filetype:ppt" ein. Wer es etwas themenrelevanter möchte, kann nach einem Leerzeichen auch einen Suchbegriff ergänzen: "filetype:ppt fleischwurst" bringt zum Beispiel interessante PPT-Dateien für Carnivoren.

Videos und Linktipps: Powerpoint-Karaoke von Profis

Obwohl diese Karaoke-Form erst seit 2006 existiert, haben sich schon sehr beeindruckende Talente gezeigt. Als Anschauungsmaterial möchte ich an dieser Stelle einige Videos einbetten, die zum Beispiel auf dem CCC-Kongress oder auf anderen Events aufgezeichnet wurden.

Powerpoint Karaoke BCC3 from Mirco Wilhelm on Vimeo.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.