Thermal Grizzly

Thermal Grizzly

Der Hersteller Thermal Grizzly ist eigentlich immer in Foren zu finden, wenn User nach der besten Wärmeleitpaste suchen. Besonders die Kryonaut und die Conductonaut Paste sind im High-End-Bereich bekannt und gerne genutzt.

Mit der Conductonaut hat der Hersteller das erste Produkte im Bereich der Flüssigmetall-Wärmeleitpasten heraus gebracht. Diese Pasten bestechen zwar durch ihre extrem gute Wärmeleitfähigkeit, die ca. 5 bis 10 mal höher ist als bei einer normalen Wärmeleitpaste, aber sie haben auch einige Nachteile, die die Verwendung risikoreich und komplex machen.

Wer eine einfach zu verwendende Wärmeleitpaste mit hervorragendem Wärmeleitkoeffizienten sucht, der sollte stattdessen lieber zur Thermal Grizzly Kryonaut greifen, welche mit 12,5 W/mk in der Regel alle Konkurrenten aussticht.

4. April 2019
Bei der Thermal Grizzly Conductonaut Wärmeleitpaste handelt es sich um ein Produkt, dass auf Metallen wie Zinn, Gallium und Indium basiert. Vorteil: Hohe Wärmeleitfähigkeit. Nachteil: Sehr komplex zu verarbeiten (Foto: Thermal Grizzly).

Thermal Grizzly Kryonaut, Conductonaut, Hydronaut und Aeronaut Wärmeleitpaste

Wenn es um hocheffiziente Wärmeleitpaste geht, ist die Marke "Thermal Grizzly" ein Begriff bei Leuten, die gerne an ihrem PC, ihrer Spielekonsole oder ihrem Mac herum schrauben. Sinn der Paste ist es, eine möglichst schnelle Wärmeabfuhr vom Prozessor auf das…
3. April 2019
Die Flüssigmetall-Wärmeleitpasten wie die Thermal Grizzly Conductonaut sind in der Anwendung deutlich anspruchsvoller als normale Wärmeleitpasten (Foto: Thermal Grizzly).

Im Test gefunden: Die beste Wärmeleitpaste mit und ohne Flüssigmetall

Ich habe mich in den letzten Tagen intensiver mit dem Thema Wärmeleitpasten beschäftigt und vor kurzem einen Artikel mit einem Vergleich der Thermal Grizzly Wärmeleitpasten geschrieben. Dabei bin ich auf diverse andere Hersteller wie Alpenföhn, Coollaboratory (ja, mit zwei L!),…