macOS Ventura: Einstellungen für Ruhezustand des Mac

macOS Ventura Einstellungen Ruhezustand am Mac

Ich bin eben nach dem Update auf macOS Ventura ins Grübeln gekommen, wie man die Zeit festlegen kann, nach welcher der Mac bzw. das MacBook Pro in den Ruhezustand geht und das Display deaktiviert.

Früher war dies im Bereich Systemeinstellungen → Batterie zu finden gewesen, aber nun hat Apple die Systemeinstellungen an die Ansicht von iPadOS angepasst.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wo du ab macOS Ventura die Einstellungen für den Ruhezustand am Mac findest.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wo du ab macOS Ventura die Einstellungen für den Ruhezustand am Mac findest.

Energiesparen-Optionen nun unter Sperrbildschirm

Ab macOS Ventura findet man die Einstellungen für den Ruhezustand des Mac unter Systemeinstellungen → Sperrbildschirm.

Dort findet man folgende Optionen (manche sind nur bei MacBook Pro oder MacBook Air Modellen verfügbar):

  • Bei Inaktivität Bildschirmschoner starten für … Minuten.
  • Display bei Batteriebetrieb deaktivieren, wenn inaktiv für … Minuten.
  • Display bei Netzbetrieb deaktivieren, wenn inaktiv für … Minuten.
  • Passwort nach Aktivieren des Bildschirmschoners oder Deaktivierung des Displays erforderlich nach … Minuten.
  • Nachricht im Sperrzustand anzeigen.
  • Anmeldefenster zeigt Benutzerliste / Name und Passwort.
  • Tasten „Ruhezustand“, „Neustart“ und „Ausschalten“ anzeigen.
  • Merkhilfe für Passwörter anzeigen.
  • Optionen für Bedienungshilfen.

Die Zeit, nach welcher der Mac in den Ruhezustand geht, wird über die Optionen „Display bei Batteriebetrieb deaktivieren“ und „Display bei Netzbetrieb deaktivieren“ festgelegt.

In diesen Einstellungen legt man fest, wann der Mac das Display deaktiviert – und damit auch den Ruhezustand aktiviert.

In diesen Einstellungen legt man fest, wann der Mac das Display deaktiviert – und damit auch den Ruhezustand aktiviert.

Nur Display deaktivieren, aber kein Ruhezustand

Wie man in dem Kontrollfeld sieht, gibt es keine Möglichkeit, den Ruhezustand und das Abschalten des Displays getrennt zu steuern.

Möchte man, dass sich nur das Display abschaltet, aber der Mac nicht gleichzeitig in den Ruhezustand geht, dann muss man in den Systemeinstellungen hier schauen:

  • Systemeinstellungen → Displays → Weitere Optionen → Kein automatisches Aktivieren des Ruhezustands im Netzbetrieb bei ausgeschaltetem Display

Aktiviert man diese Option, geht nur der Bildschirm des Mac aus, aber der Ruhezustand wird nicht aktiviert.

In den Systemeinstellungen für die Displays kann man noch festlegen, ob der Mac mit dem Deaktivieren des Bildschirms auch in den Ruhezustand gehen soll.

In den Systemeinstellungen für die Displays kann man noch festlegen, ob der Mac mit dem Deaktivieren des Bildschirms auch in den Ruhezustand gehen soll.

 


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

8 Kommentare

  1. Die deutsche Lokalisierung "für 15 Minuten" o.ä. ist bei den einstellbaren Zeiten leider irritierend. Gemeint ist wohl Bildschirmschoner-Einsatz oder Deaktivieren (= Ruhezustand) "ab" 15 Minuten Leerlauf.

  2. Falk Kuebler sagt:

    Es gibt eine kostenlose Mini-App im Appstore mit dem Namen "Amphetamine", von William Gustafson. Mit der kann man einstellen, wie und wie lange der Mac nicht in den Ruhezustand gehen darf.

    IMHO sogar ziemlich sophisticated. Ob sie unter Ventura noch funktioniert, habe ich nicht ausprobiert.

  3. Michael sagt:

    Das klingt alles ein wenig nach einem Rückschritt, weil man nicht mehr selbst festlegen kann, wann genau der Schlafmodus eingesetzt wird, oder bin ich zu doof es zu erkennen?

    Bei mir führt es dazu, dass der angeschlossene Bildschirm am Morgen z.B. nicht mehr selbt "aufwacht", weil das MacBook ja im Schlafmodus war und kein Signal gesendet hat. Der Monitor hat sich dann abgeschaltet. Das würde ich natürlich gerne vermeiden.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Warum kann man das nicht? Ich dachte, ich hätte es oben im Detail erklärt. 😊 Wegen des Monitors: Das sieht mir nach einem Problem mit diesem spezifischen Monitor aus, denn meiner geht auch in den Ruhezustand, aber er wachte dann mit dem Mac wieder auf. Ich hab einen LG.

      • MIchael sagt:

        Konnte man nicht früher explizit angeben, dass sich der Monitor nach x Minuten ausschaltet und separat angeben, dass der Mac nach y Minuten in den Ruhezustand geht? Das kann man doch jetzt nicht mehr so genau angeben, oder sehe ich den Wald gerade nicht, weil Bäume im Weg sind?

        • Jens Kleinholz sagt:

          Das kann sein. Oder es war Monitor und Festplatte. Aber irgendwie war es anders. 😂

          • Michael sagt:

            Übrigens: Wenn ich bei mir "Kein automatisches Aktivieren des Ruhezustands im Netzbetrieb bei ausgeschaltetem Display" aktiviere, dann geht mein MBP trotzdem in den Ruhezustand.

            Hast du dazu ne Idee? Funktioniert das nur wenn es per Magsafe am Strom hängt?

          • Jens Kleinholz sagt:

            Hallo Michael! Da fragst du jemanden, der auch keine Ahnung hat. 😂 Ich denke, hier funktioniert sicher noch nicht alles, wie es soll und Apple wird hoffentlich mit einem zukünftigen Update nachbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert