Netzclub – Kostenlose SIM-Karte mit 200 MB LTE-Datenvolumen

Beim Mobilfunkanbieter Netzclub könnt ihr euch eine komplett kostenlose SIM-Karte mit LTE-Datenvolumen sichern, um ein Smartphone, ein Tablet oder ein anderes Gerät für lau mit dem Internet zu verbinden. So könnt ihr gratis E-Mails checken, Messenger-Apps nutzen, auf News-Seiten und in Social Media auf dem Laufenden bleiben sowie vieles mehr. Die SIM ohne Kosten bringt euch monatlich 200 MB und per Netzclub App könnt ihr optional weitere Konditionen (kostenpflichtig) dazu buchen. Braucht ihr die SIM-Karte doch mal zum Telefonieren oder für SMS, dann werden in dem Tarif pro Einheit 9 Cent berechnet.

Abkürzung: Hier direkt ohne Versandkosten bestellen

Die kostenlose SIM-Karte von Netzclub bringt euch 200 MB LTE-Datenvolumen sowie optionale Telefonie- und SMS-Einheiten. Der Gratis-Handytarif für die mobile Internetnutzung ist werbefinanziert.

Die kostenlose SIM-Karte von Netzclub bringt euch 200 MB LTE-Datenvolumen sowie optionale Telefonie- und SMS-Einheiten. Der Gratis-Handytarif für die mobile Internetnutzung ist werbefinanziert.

Gratis SIM-Karte mit 200 MB Datenvolumen über 4G

Bei dem Tarif handelt es sich um den Sponsored Surf Basic 2.0 von Netzclub. „Surf Basic“ bedeutet dabei, dass es sich um einen Basistarif für die Internetnutzung handelt. Die SIM-Karte ohne Grundgebühr oder weitere Kosten kann dabei EU-weit mit bis zu 25 MBit/s verwendet werden – natürlich abhängig von der jeweiligen Netzabdeckung. 

Als Marke der Telefónica funkt Netzclub übrigens im Mobilfunknetz von O2. Wenn ihr auf der verlinkten Anbieterseite ganz nach unten scrollt, dann findet ihr im Menü den Punkt „Netzcheck“. Dort bekommt ihr eine interaktive Karte, mit der ihr die Netzabdeckung in eurer Region überprüfen könnt. Sorgt die Telefónica bei euch für ein gutes Netz, könnt ihr mit Netzclub schnell und kostenlos surfen.

Kostenloser Handytarif mit Datenvolumen: Finanzierung per Werbung

Natürlich ist das Angebot nicht einfach nur ein gutherziges Geschenk an die Menschheit. Irgendwie muss die Ausgabe der SIM-Karten sowie der Betrieb des Netzes finanziert werden. Und hier kommt das Thema Werbung ins Spiel. Wie oben schon angemerkt, so heißt der Tarif Sponsored Surf Basic 2.0. Das „Sponsored“ weist darauf hin, dass Werbung eine Rolle spielt.

Und so kann es dazu kommen, dass ihr während der Nutzung des Tarifs bis zu 30 Werbemitteilungen im Monat bekommt. Um diesen Fluss an Werbenachrichten etwas abzudämmen, solltet ihr für die Registrierung eine andere E-Mail-Adresse nutzen als jene, die ihr für die alltäglichen Angelegenheiten verwendet. So könnt ihr schon einiges auslagern. 

Vorteile vom Gratis-Tarif und der Prepaid-Buchung weiterer Inhalte

Die kostenlose SIM-Karte ist ideal, wenn ihr ein einzelnes Gerät mit ausreichend Datenvolumen für Nachrichten, Messenger, E-Mails, Navigation und dergleichen ausstatten wollt. Wenn ihr ein Gerät leiht, wenn ihr in den Urlaub fahrt, wenn ihr den Wechsel eures Haupttarifs überbrücken wollt und in vielen anderen Situationen kann das Ganze helfen – auch beim Sparen von monatlichen Ausgaben.

Braucht ihr mal mehr Datenvolumen oder wollt Inklusiv-Einheiten für Telefonie und SMS haben, dann könnt ihr diese auf Prepaid-Basis dazu buchen. Dabei kann euch die Netzclub App helfen, mit der ihr zudem euren Verbrauch der inklusiven und dazu gebuchten Inhalte im Auge behaltet. Die App für iOS und Android findet ihr ebenfalls auf der Webseite des Anbieters, wo ihr zudem alle weiteren Infos zum Gratis-Tarif mit kostenloser SIM-Karte bekommt.


Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert