about:logins – Firefox-Tipp, um schnell die Zugangsdaten zu durchsuchen

Firefox about:logins Befehl

Ich teste gerade den Passwort-Manager Dashlane für meine Macs und iOS-Geräte. Bisher schlägt er sich ganz gut, aber beim Import der bestehenden Zugangsdaten aus Firefox hat es scheinbar einen "Zwischenfall" gegeben und einige Zugangsdaten hat er nur als Login gespeichert. Das heißt konkret, dass ich immer in meiner handgeschriebenen Passwortsammlung das Passwort zum entsprechenden Login finden muss, um es dann einzugeben.

Der normale Weg in die gespeicherten Zugangsdaten ist relativ lang und benötigt viele Schritte – das lässt sich optimieren!

Der normale Weg in die gespeicherten Zugangsdaten ist relativ lang und benötigt viele Schritte – das lässt sich optimieren!

Zugangsdaten und Passwörter in Firefox finden

Der "offizielle" Weg dafür läuft in Firefox über das Menü "Firefox", dann "Einstellungen" und nun klickt man auf der Seitenleiste auf den Bereich "Datenschutz & Sicherheit". In den ganzen Optionen scrollt man dann zu dem Abschnitt "Zugangsdaten & Passwörter" und klickt dort auf den Button "Gespeicherte Zugangsdaten".

Nun öffnet sich das Fenster, in dem alle Daten als durchsuchbare Liste aufgeführt sind. Im Suchfeld der Liste tippt den Domainnamen ein, zu welchem man die Zugangsdaten heraussuchen möchte.

Das funktioniert grundsätzlich, ist aber ziemlich umständlich, wenn man gerade seinen Passwort-Manager füttert und die Aktion mehrmals am Tag wiederholen muss.

Mit dem Befehl "about:logins" in der Adresszeile, kommt man direkt in die Zugangsdaten von Firefox.

Der Shortcut: "about:logins" in der URL-Zeile

Wenn man die Adresszeile in Firefox beobachtet, wird man vielleicht feststellen, dass der Browser aufgerufene Menüpunkte als Befehl in der Adresszeile darstellt.

Firefox ruft Menüpiunkte über Befehle in der Adresszeile auf.

Firefox ruft Menüpiunkte über Befehle in der Adresszeile auf.

Das heißt, wenn man in das Menü "Einstellungen" geht, ändert sich die Adresse in der URL-Zeile in "about:preferences". Geht man in den Unterbereich "Datenschutz & Sicherheit", steht in der URL-Zeile "about:preferences#privacy".

Geht man in den Bereich der gespeicherten Zugangsdaten, steht dort oben "about:logins". Und genau so kommt man auch in einem frischen Firefox-Fenster in die Zugangsdaten: Man tippt in der URL-Zeile einfach "about:logins" ein, quittiert die Eingabe mit Return und es öffnet sich die Liste der Daten.

Mit einem Lesezeichen kommen man noch schneller in die gespeicherten Zugangsdaten.

Mit einem Lesezeichen kommen man noch schneller in die gespeicherten Zugangsdaten.

Mehr Komfort: Lesezeichen in der Symbolleiste mit "about:logins"

Damit man sich auch die Eingabe dieses Befehls spart, kann man ein neues Lesezeichen in der Symbolleiste erstellen und dort die URL "about:logins" hinterlegen.

Ein Klick auf diesen Button führt dann direkt in das Fenster der Zugangsdaten.

Es mag sein, dass dies schon vielen Benutzern bekannt ist, aber ich war so begeistert von dieser Abkürzung, dass ich ihr kurzerhand einen Artikel gegönnt habe. Ein weiterer über die Kennwortverwaltung Dashlane folgt dann in Kürze.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

2 Kommentare

  1. Jörg sagt:

    Bin gespannt auf deinen Bericht über Dashlane. Nutze seit längerem äußerst zufrieden Bitwarden und kann diesen Dienst nur empfehlen. Vielleicht kannst Du die beiden ja mal vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.