Offizielle ChatGPT App für das Apple iPhone

Von der Firma OpenAI, die durch die „ChatGPT“-KI weltweit bekannt geworden ist, gibt es jetzt auch eine offizielle iPhone-App für die Nutzung der maschinellen Texterstellung. Dank diesem Angebot muss man nicht mehr auf gut Glück irgendeine KI-App herunterladen und hoffen, dass diese eine problemfreie Verbindung zum ChatGPT-Angebot aufbaut. Nachdem die offizielle ChatGPT App für iOS kürzlich für die USA an den Start ging, kann man sie nun auch in Deutschland nutzen. Download, Installation und Nutzung der Grundfunktionen sind kostenlos. Für eine schnellere Verarbeitung und die Verwendung neuerer KI-Modelle muss allerdings ein Abo abgeschlossen werden.

TL;DR: Hier geht es direkt zum App Store

Die offizielle ChatGPT App von OpenAI ist nun auch in Deutschland für das iPhone verfügbar. Hier findet ihr Informationen zur Nutzung und zur Privatsphäre. Weiterhin bekommt ihr hier den Link zum offiziellen Download im iOS App Store. So müsst ihr nicht lange zwischen den zahlreichen (Fake)Angeboten suchen.
Die offizielle ChatGPT App von OpenAI ist nun auch in Deutschland für das iPhone verfügbar. Hier findet ihr Informationen zur Nutzung und zur Privatsphäre. Weiterhin bekommt ihr hier den Link zum offiziellen Download im iOS App Store. So müsst ihr nicht lange zwischen den zahlreichen (Fake)Angeboten suchen.

Nutzungsmöglichkeiten der ChatGPT App fürs iPhone

Sowohl per Text- als auch vermittels Spracheingabe lassen sich über die App Anfragen an den Chat-Bot ChatGPT stellen. Dabei wird in der Appbeschreibung darauf hingewiesen, dass dieser sofortige Antworten liefern kann, auf die Anfrage angepasste Ratschläge gibt, kreative Inspiration liefert, professionellen Input anbietet und Lernmöglichkeiten aufzeigt. Hier tanzt man von Seiten OpenAI also um den Fakt herum, dass ChatGPT auch gerne mal Quatsch erzählt und man die Textausgaben nicht ungeprüft als Fakt ansehen sollte. Aktuell wird als App-Sprache nur Englisch angeboten. Die hiesige Veröffentlichung könnte aber darauf hinweisen, dass es bald UI-Übersetzungen gibt.

App-Einstellungen für den Datenschutz

Wahrscheinlich konnte die offizielle ChatGPT-Anwendung fürs iPhone erst jetzt in Deutschland freigeschaltet werden, weil mit der neuen Version 1.2023.22 auch ein paar Privatsphäre-Einstellungen hinzugefügt wurden. Denn neben der Spracheingabe in anderen Sprachen als Englisch ermöglicht diese Version nun auch unter „Data Controls“, die Aufzeichnung und Übermittlung des Chatverlaufs zu unterbinden. So wird dieser nicht auf andere Geräte übertragen, auf denen das gleiche OpenAI-Konto genutzt wird. Zudem wird er nicht für das Training neuer KI-Modelle verwendet. Lokal steht der Chatverlauf trotz der Einstellung noch 30 Tage zur Verfügung, falls man etwas nachschlagen will.

Den offiziellen Download der 16,3 MB messenden und ab iOS 16.1 nutzbaren Software findet ihr hier im iOS App Store (bisher keine Nutzungsmöglichkeiten für iPad und Mac).

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials