Akku-Staubsauger von Anker: eufy HomeVac S11 Infinity

Mit dem eufy HomeVac S11 Infinity hat Anker einen Akku-Staubsauger auf den Markt gebracht, der in direkte Konkurrenz zum Dyson V11 Absolute tritt. Der kabellose Stabstaubsauger hat nicht nur einen großen Staubbehälter im Lieferumfang, sondern auch einen zweiten Akku, sodass selbst bei voller Power ein längerer Betrieb möglich ist. Der Preis ist zwar mit 300 Dollar nicht gerade klein, aber dennoch um einiges geringer als der Preis des Dyson-Modells. Im Folgenden findet ihr weitere Einzelheiten und Vergleiche der beiden hochklassigen Akku-Staubsauger.

Update 22.06.2020: eufy HomeVac S11 Go und S11 Infinity ab sofort erhältlich – mit 20% Rabatt

Die Marketingabteilung von Anker/eufy hat mir eben mitgeteilt, dass beide Modelle nun in Amazon Deutschland erhältlich sind. Zum Start gibt es sogar einen 20% Rabatt auf beide Modelle:

Der eufy HomeVac S11 Infinity von Anker wird als echte Dyson-Alternative gehandelt. Gute Saugkraft und zwei Akkus im Lieferumfang gehören zu den Vorteilen des kabellosen Staubsaugers.

Der eufy HomeVac S11 Infinity von Anker wird als echte Dyson-Alternative gehandelt. Gute Saugkraft und zwei Akkus im Lieferumfang gehören zu den Vorteilen des kabellosen Staubsaugers.

Akku Staubsauger: eufy HomeVac S11 Infinity von Anker

Der neue Anker-Staubsauger eufy HomeVac S11 Infinity ist kabellos und ermöglicht damit das bequeme Staubsaugen im ganzen Haus sowie auch im Außenbereich, im Auto und so weiter. Durch die zwei Akkus im Lieferumfang wird die Laufzeit pro Ladung um 100% gesteigert. Mit nur einem Akku sind aber bereits 40 Minuten im schwächsten Modus, 25 Minuten im Mid-Modus und 8 Minuten im Max-Modus möglich. Letzterer ist aber nur bei Textilien oder gröberem Dreck nötig. Mit den insgesamt 16 Minuten übersteigt die Saugdauer hier die meist nur rund 10 Minuten bei vergleichbaren Dyson-Modellen. 

Ebenfalls beachtenswert: Es werden verschiedene Aufsätze für Ecken und Kanten, Textilien / Polster, schwer erreichbare Stellen und so weiter mitgeliefert. Der Aufsatz für den Fußboden, der eine Bürste für die Aufnahme von Krümeln und anderen größeren Schmutzteilen hat, bringt sogar Licht mit. So sieht man direkt, wo noch gesaugt werden muss und wo der Fußboden bereits sauber genug ist. Eine minimale Wartung sowie eine Kosteneinsparung beim Kauf (bzw. durch Nichtkauf) von Ersatzteilen wird u. a. dadurch erreicht, dass der Filter auswaschbar ist. Für die Verstauung des Geräts ist eine Wandhalterung enthalten.

Kleiner Vergleich: eufy HomeVac S11 Infinity vs. Dyson V11 Absolute

eufy HomeVac S11 Infinity Dyson V11 Absolute
Kabelloser Stabstaubsauger ✔︎ ✔︎
Verschiedene Aufsätze ✔︎ ✔︎
Wandhalterung ✔︎ ✔︎
Maximale Saugkraft 120 AW 185 AW
Akkus im Lieferumfang 2 1
Ladezeit 3,5 h (pro Akku) 4,5 h
Laufzeit bis zu… 80 Minuten (mit zwei Akkus) 60 Minuten
Preis $299,99 (Shop) 649,00 € (Shop) bzw. 719,99 € (Amazon)

Bewertungen zum neuen Anker-Akkustaubsauger

Auf der oben verlinkten Shop-Seite findet ihr ein paar Kundenrezensionen und Bewertungen (auf Englisch). In einer wird der neue Anker-Staubsauger als „echter Dyson-Killer“ bezeichnet. Im Durchschnitt gibt es zudem 4,5 von 5 Sterne (Stand: 17.06.2020). Positiv hervorgehoben werden neben den beiden Akkus unter anderem das Licht am Boden-Aufsatz, die weitere Auswahl an Aufsätzen, der Filter und die handliche Nutzung. Kritikpunkte ergeben sich aus der Farbe (Staub und Schmutz fallen auf dem Weiß auf) sowie daraus, dass man im Betrieb dauerhaft den Abzug gedrückt halten muss (wurde von jemandem mit Klettband gelöst) und dass es keine Halterung für den zweiten Akku gibt.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

17 Kommentare

  1. Martin Schellmoser sagt:

    Gibt’s den in Deutschland nicht zu kaufen?

    • Sir Apfelot sagt:

      Aktuell scheinbar noch nicht. Ich ergänze es aber gerne im Artikel, wenn ich ihn in der freien Wildbahn in DE finde. :D

      • Martin Schellmoser sagt:

        Danke, das fände ich toll. Bin zwar ein Dyson-Fan, aber die Preise sind schon gesalzen, insofern nehme ich einen "Dyson-Killer" natürlich gern in Augenschein! :-)

        • Sir Apfelot sagt:

          Ich habe mal meinen Anker Kontakt angeschrieben. Wenn du diese Kommentare hier im Artikel abonniert hast, würde ich einen Kommentar schreiben, wenn er verfügbar ist. Dann bekommst du automatisch bescheid!

  2. Horst Hader sagt:

    Hallo Jens,
    Sehr interessante Alternative zum Dyson. Hoffe, daß dieser bald in D zu kaufen ist. Komme immer wieder auf den Dyson, aber der Preis hat mich bisher immer abgeschreckt. Jetzt warte ich erstmal ab.

    • Sir Apfelot sagt:

      Ich habe den Dyson V8 und der ist schon gut. Aber ein tauschbarer Akku wäre schon was. :D Nach 10 Minuten Saugen ist beim Dyson Feierabend (ist halt auch schon ein paar Tage alt). Ich habe bei Anker mal gefragt, wann er in Deutschland kommt, aber bisher noch keine Antwort.

      • Horst Hader sagt:

        Habe jetzt mal geschaut. Den V8 Motorhead gibts für 299 €. Die 10 min würden mich nicht stören, da ich diesen nur als Zweitgerät nutzen würde. Wäre auch eine Möglichkeit.

  3. Sir Apfelot sagt:

    Hallo zusammen! Ich habe eben die Meldung bekommen, dass der S11 Infinity und der S11 Go nun auf Amazon Deutschland erhältlich sind. Die beiden Links sind oben im Artikel ergänzt und es gibt sogar noch einen 20% Rabattcode für den Start. Einziger Wermutstropfen: Beim S11 Infinity steht bei mir auf Amazon "Derzeit nicht verfügbar". Also entweder ist er schon komplett ausverkauft oder er ist noch nicht gelistet und erscheint in wenigen Stunden endlich.

  4. Horst Hader sagt:

    Hallo Jens,
    Habe den eufy HomeVac S11 Infinity eben bestellt. Meine erste Bestellung vor ca. 45 min. (Lieferung 26.6.) habe ich storniert, da ich den Rabatt vergessen hatte. Die sofort darauf folgende Bestellung konnte ich nach der Rabattberechnung nicht mehr wg. "kann nicht mehr geliefert werden" fortsetzen. Ca. 1h später konnte ich nun doch bestellen(Lieferung 4.-7.Juli). Dabei ergab sich nun ein Preis von 239,99 €(Rabatt 60 €, keine Versandkosten). Bin gespannt. Auf jeden Fall ein Top-Preis.

    • Sir Apfelot sagt:

      War ja ein holpriger Einstieg. Aber ich hoffe, das Gerät ist so gut, wie es klingt. Ich bin gespannt auf deine Einschätzung!

      • Horst Hader sagt:

        Hallo Jens,
        Eben habe ich von Anker die Nachricht bekommen, daß der Staubsauger schon am 26.06.20 geliefert wird. Dann kann ich den für 50 € bei Aldi gekauften Akkusauger endlich entsorgen, da dieser immer mehr seine schon immer schwache Saugleistung verliert. Aber für 50 € habe ich auch nicht viel erwartet.
        So nebenbei: Die Airpods Pro sind wirklich Premium-In-Ears. Vor allem ANC im Transparent-Modus begeistert mich.

        • Sir Apfelot sagt:

          Ich hatte mal einen AEG Akku-Handstaubsauger. Leider der totale Reinfall. Neben dem Dyson wirkt der wie ein Spielzeug. Und ja, die AirPods Pro sind klasse. Und ich bin sehr gespannt auf den Raumklang, der dann mit iOS 14 kommen soll. :D

  5. Horst Hader sagt:

    Bei Amazon gibts den Homevac S11 Infinity und den Go auch in schwarz ! Ist mir erst heute aufgefallen. Für mich selbst ist das kein Problem, da mir der weisse besser gefällt.

  6. Horst Hader sagt:

    Mein Homevac S11 Infinity ist schon heute(25.06.20) gegen 15:00 Uhr eingetroffen. Nach dem unkomplizierten Zusammenbau konnte ich den Vac sofort auspropieren, da der angesteckte Akku ungefähr zu 2/3 geladen war. Der Ladezustand wird beim Betrieb durch drei kleine LEDs angezeigt. Die Saugleistung auf dem Teppichboden und auf dem Fliesenboden im Bad ist sehr gut. Im Bad sieht man sofort die sehr gute Saugleistung, die nicht mal mein Dyson DC29 schafft. Beim Zusammenbau hatte ich das Gefühl, daß der Vac recht schwer ist. Beim Saugen hatte ich das Gefühl, daß der Vac angenehm leicht ist. Daß der Einschaltgriff nicht einrastet gefällt mir persönlich gut und es stört mich auch nicht.
    Mein vorläufiges Fazit: Man bekommt für sein Geld(ca. 240 €) einen sehr guten und schönen Akkusauger mit sehr guter Saugleistung und angenehmen Handling. Jetzt noch die Wandhalterung(Dübel und Schrauben liegen bei) montiert und der Vac ist platzsparend und griffbereit aufbewahrt.

    • Sir Apfelot sagt:

      Danke für deinen Erfahrungsbericht. Das klingt, als wäre mein nächster Staubsauger kein Dyson mehr. :D Und bei dem Preisunterschied ist das sehr erfreulich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.