[gelöst] Mac erkennt HP-Druckertreiber als Malware

Von einem Leser habe ich erfahren, dass es nach dem Update auf macOS 10.15.7 Probleme mit HP-Druckern geben kann. Der Mac erkennt den HP-Druckertreiber dann als Malware und wirft nur noch Warnmeldungen sowie Lösch-Aufforderungen aus. Drucken kann man dann mit dem HP-Drucker nicht mehr. Doch wie lässt sich das Problem lösen? Muss man sich einen neuen Drucker kaufen? Nein, es gibt einen ganz einfachen Trick, den ihr anwenden könnt, damit eure am Apple Mac ausgegebenen Druckaufträge wieder zu handfesten Dokumenten führen 😉

Nach dem Update auf macOS 10.15.7: Der Mac erkennt HP-Druckertreiber als Malware. Hilfe liefert hier der Download und eine Neuinstallation des Drucker-Treibers von HP auf dem Apple Mac.

Nach dem Update auf macOS 10.15.7: Der Mac erkennt HP-Druckertreiber als Malware. Hilfe liefert hier der Download und eine Neuinstallation des Drucker-Treibers von HP auf dem Apple Mac.

Druckertreiber für HP-Drucker unter macOS 10.15.7 als Malware gemeldet

Ein Leser schrieb mir nach dem Update des aktuellen Mac-Betriebssystems Catalina auf die Version macOS 10.15.7 folgendes:

Seit ich auf die letzte Catalina-Version aktualisiert habe, werden vom MacOS Komponenten des HP-Druckertreibersystems als Malware identifiziert und in einer Endlosschleife wird zum Löschen aufgefordert. Dies gilt auch für neuere Drucker. Gibt es eine Lösung?

Ich habe ein bisschen recherchiert und tatsächlich eine positive Antwort gefunden, die im Grunde ganz einfach ist. Sie besteht aus der Neuinstallation eines Druckertreibers, der von der offiziellen HP-Webseite geladen werden muss. Damit kommen nämlich die nötigen Zertifikate mit auf den Mac, sodass dieser die Software als vertrauenswürdig anerkennt. Somit wird die Drucker-Software nicht mehr als Malware erkannt und ihr könnt wieder drucken.

HP Printer Essentials Druckertreiber-Download für macOS 10.15.7

Den Download des nötigen Treibers namens „HP Printer Essentials S 5.14.8.4“ findet ihr mit diesem Link (direkter Download, startet ggf. automatisch). Gefunden habe ich Hinweise auf das Problem und seine Lösung unter anderem in einem Beitrag von The Eclectic Light Company. In diesem gibt es mittlerweile aber schon ein Update, nachdem die Zertifikate-Problematik gelöst sein soll. 

Wenn ihr also in den letzten Tagen das beschriebene Problem hattet, könnt ihr erst einmal probieren, die nötigen Dokumente zu drucken. Vielleicht klappt es ja wieder. Falls nicht, könnt ihr immer noch den Treiber über den gegebenen Link downloaden, ihn neu installieren und dann mit den neu auf den Mac gebrachten Zertifikaten von einem funktionierenden Treiber für den HP-Drucker unter macOS 10.15.7 profitieren. Lasst gern einen Kommentar mit euren Erfahrungen dazu da!


Praxis-Tipp: Samsung T7 Portable SSD – externe, superschnelle USB 3.2 Gen.2 SSD gibt es bei Amazon derzeit mit 26% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.