Mail unter macOS Ventura: Textlink statt Link-Vorschau in neuer E-Mail nutzen

Wenn man in Apples Mail-App unter macOS 13 Ventura eine neue E-Mail verfasst bzw. auf eine E-Mail antwortet und einen Link am Anfang einer Zeile einfügt, dann erscheint automatisch eine Vorschau für die verlinkte Webseite. Das kann durchaus hilfreich sein, aber auch nervig. Gerade bei kurzen Mails, in denen der Link nicht den Hauptinhalt darstellt, kann die Linkvorschau fehl am Platz sein. Im Folgenden zeige ich euch mehrere Methoden auf, mit denen ihr statt dem Vorschaubild wie gewohnt einen einfachen Textlink in eure E-Mail einfügen könnt. Habt ihr noch einen zusätzlichen Tipp? Dann lasst gern einen Kommentar da!

Linkvorschau zu Textlink umwandeln übers Dropdown-Menü

Habt ihr in Apple Mail am Mac einen Link eingefügt, der automatisch in eine Seitenvorschau umgewandelt wurde, dann findet ihr an deren oberer rechten Ecke einen kleinen Pfeil. Dieser erscheint aber nur, wenn ihr mit dem Mauszeiger über der Linkvorschau hovert. Zeigt er sich, dann klickt drauf und wählt anschließend den Menüpunkt „In reinen Text konvertieren“ aus. So wird statt dem Vorschaubild wieder eine URL angezeigt.

Die Linkvorschau hat ein eigenes kleines Menü, über das ihr den Link wieder in eine als Text angezeigte URL umwandeln könnt.
Die Linkvorschau hat ein eigenes kleines Menü, über das ihr den Link wieder in eine als Text angezeigte URL umwandeln könnt.

Link nicht am Anfang einer Zeile platzieren

Interessant zu wissen ist hier übrigens, dass Links nur dann in eine Vorschau umgewandelt werden, wenn sie am Anfang einer Zeile stehen. Schreibt ihr also „Hier ist der Link:“, dann setzt die kopierte URL nicht auf eine neue Zeile, sondern direkt hinter den Text. Alternativ könnt ihr dem Link auch ein einzelnes Zeichen voranstellen, etwa einen Punkt oder einfach die Ankündigung „Link:“. So könnt ihr die Erstellung der Vorschau umgehen, falls der Link unbedingt auf einer eigenen Zeile stehen soll.

Ihr könnt das Umwandeln des Links in eine Vorschaugrafik umgehen, indem ihr ihn nicht direkt am Anfang einer Zeile einfügt.
Ihr könnt das Umwandeln des Links in eine Vorschaugrafik umgehen, indem ihr ihn nicht direkt am Anfang einer Zeile einfügt.

Tastenkombination command+K als brauchbarer Umweg

Wer sich gern einen weiteren Shortcut einprägen möchte, kann sich command+K merken. Denn wird dieser beim Schreiben einer E-Mail in Apples Mail App verwendet, dann öffnet sich ein kleines Fenster zum Einfügen einer Webadresse. Hier wird nun der kopierte Link eingefügt und „OK“ angeklickt; alternativ auf Enter drücken. So muss man die Maus gar nicht nutzen, sondern drückt einfach cmd+K, cmd+V und Enter. 

Mit der Tastenkombination command + K (oder kurz cmd + K) ruft ihr ein Fenster zum Einfügen eines Links bzw. einer Verlinkung auf.
Mit der Tastenkombination command + K (oder kurz cmd + K) ruft ihr ein Fenster zum Einfügen eines Links bzw. einer Verlinkung auf.

Übrigens könnt ihr über die Tastenkombination cmd+K auch einen markierten Text mit einer Verlinkung versehen. Zum Beispiel könnt ihr schreiben: „Um die Seite zu öffnen, klicke auf diesen Link.“, dann markiert ihr „klicke auf diesen Link“ und drückt cmd+K. Fügt nun die kopierte URL ein und drückt Enter. Schon wird der markierte Text zum Link. Und es erscheint keine Vorschau für die verlinkte Webseite.

Statt der reinen URL könnt ihr natürlich auch einen verlinkten Text als Weg zur Webseite in der E-Mail verwenden.
Statt der reinen URL könnt ihr natürlich auch einen verlinkten Text als Weg zur Webseite in der E-Mail verwenden.

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials