Was ist die ScummVM und wie funktioniert sie?

Die ScummVM ist eine „Virtuelle Maschine“, die es ermöglicht, alte Abenteuer-Videospiele auf Plattformen laufen zu lassen, für die sie eigentlich nicht gemacht wurden. Dazu können moderne Computer, aber auch Rechner mit anderen Betriebssystemen oder Spielekonsolen zählen. Bei der ScummVM handelt es sich dabei nicht um einen Emulator, sondern um einen Interpreter, der die Spiele-Dateien für die Ausführung umschreibt. Deshalb kann man auch nicht pauschal alle Commodore-, DOS- oder frühen Windows-Games damit spielen, sondern nur Titel, für welche die entsprechenden Skripte implementiert sind. Weitere Details zur Software findet ihr im Folgenden.

Die ScummVM Software wurde geschaffen, um Maniac Mansion, Day of the Tentacle, Sam and Max sowie weitere Spiele-Klassiker auf modernen Systemen wiederzugeben. Seit 2001 sind viele Games und Plattformen für die Nutzung dazugekommen. Hier eine Zusammenfassung.

Die ScummVM Software wurde geschaffen, um Maniac Mansion, Day of the Tentacle, Sam and Max sowie weitere Spiele-Klassiker auf modernen Systemen wiederzugeben. Seit 2001 sind viele Games und Plattformen für die Nutzung dazugekommen. Hier eine Zusammenfassung.

Wofür steht der Name ScummVM?

Der Name „ScummVM“ steht für: Script creation utility for maniac mansion – Virtual Machine. Das 2001 herausgebrachte Programm diente also vorrangig als Dienstprogramm zur Skripterstellung für „Maniac Mansion“, ein Point-and-Click-Adventure von LucasArts bzw. Lucasfilm Games, das 1987 auf den Markt kam und in Deutschland von Softgold vertrieben wurde. Nach Maniac Mansion wurden noch weitere Spiele mit der ScummVM spielbar, vor allem jene von LucasArts, die ebenfalls auf der Skriptsprache SCUMM basierten – Day of the Tentacle, Monkey Island, Sam and Max, und so weiter.

Welche Spiele kann man mit der ScummVM spielen?

Seit dem Release vor 20 Jahren sind viele weitere Spiele mit dem Interpreter spielbar geworden, nicht nur von LucasArts, sondern auch von Sierra Entertainment, Animation Magic, Adventure Soft, Coktel Vision, Revolution Software und so weiter. Per Reverse Engineering werden die Spieledaten auseinandergenommen und daraus dann Implementierungen für die ScummVM entwickelt. Immer noch wird an der offenen und kostenlosen Software entwickelt und es kommen knapp halbjährlich immer wieder Updates und neue Spiele-Skripte dazu. Neben weiterhin rechtlich geschützten Spielen werden auf der offiziellen Seite auch mit der ScummVM spielbare Freeware-Spiele als Download angeboten.

Bei den Freeware Games für die ScummVM handelt es sich um:

  • Beneath a Steel Sky
  • Broken Sword 2.5
  • Drascula: The Vampire Strikes Back
  • Dreamweb
  • Flight of the Amazon Queen
  • Lure of the Temptress
  • Nippon Safes, Inc.
  • Soltys
  • Sfinx
  • The Griffon Legend
  • Mystery House

Oft wird die ScummVM zudem genutzt, um alte DOS-Spiele sowie Videospiele aus der frühen Windows-Zeit auf neueren Computern oder ganz anderen Systemen spielbar zu machen. Zu den Spielen, für die seit Oktober 2021 mit der Version 2.5 Interpreter-Dateien zur Verfügung stehen, gehören: Little Big Adventure, Red Comrades 1 und 2, Private Eye, L-ZONE, Spaceship Warlock und einige mehr. Alle Titel und Updates der einzelnen ScummVM-Versionen findet ihr auf der offiziellen Webseite. Ein kleiner Tipp: Eine umfangreichere Liste von spielbaren Titeln gibt’s auf der Unterseite „Screenshots“ (Englisch) bzw. „Bildschirmfotos“ (Deutsch).

Auf welchen Systemen läuft die ScummVM?

Auf der oben verlinkten Webseite findet ihr im Bereich „Downloads“ sowohl Daily Builds als auch die aktuelle Version 2.5 und ältere Editionen der Software. Zu den jeweils vertretenen Geräten, Systemen und Plattformen gehören dabei unter anderem die folgenden (Auszug):

  • Mac OS X ab 10.6 mit 32 bit Intel-Chip
  • macOS ab 10.9 für Intel- und Apple Silicon Chips
  • iOS ab Version 8
  • Android
  • Windows 7, 8, 10 (32 bit und 64 bit)
  • Windows XP (32 bit und 64 bit)
  • Linux-Distributionen wie Ubuntu (18.04, 20.04, 21.04)
  • PlayStation 2 und PlayStation 3
  • PlayStation Portable und PlayStation Vita
  • Dreamcast
  • Nintendo DS
  • Nintendo Wii
  • Nintendo Switch
  • Raspberry Pi
  • PalmOS
  • und einige mehr

Offizieller ScummVM Download

Ihr solltet euch die ScummVM nicht bei einem Download-Portal wie Softonic, CHIP oder dergleichen herunterladen. Warum? Die Antwort findet ihr hier: Warum man keine Software von Download-Portalen runterladen sollte. Ich empfehle euch ausschließlich den ScummVM Download von der offiziellen Webseite, wo ihr eine Liste der für euer Gerät bzw. das von euch verwendete System verfügbaren Versionen findet. Die oben verlinkte Seite sowie ihre Unterseiten sind dabei auch auf verschiedene Sprachen übersetzt worden: Hier die Download-Seite auf Deutsch. Der ScummVM Download sowie die Nutzung der Software sind kostenlos. Man kann aber eine Spende per PayPal dalassen.

Welche Spiele-Klassiker spielt ihr mit der Interpreter-Software? Und fehlen euch noch einzelne Fakten und Details in diesem Beitrag? Lasst gern einen Kommentar mit euren Erfahrungen da ;)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.