Self Service-Reparatur: Apple bietet Teile und Anleitungen für Kund/innen an

Nach den Teardowns von iFixit, verschiedenen Schlagzeilen zum Umgang Apples mit Werkstätten sowie vielen weiteren Meldungen kommt der iPhone-Hersteller jetzt überraschend mit der Self Service-Reparatur um die Ecke. Beginnend mit dem iPhone 12 und dem iPhone 13 sollen bald Ersatzteile, Werkzeuge und Anleitungen für Endkund/innen angeboten werden. Auch Mac-Modelle mit M1-Chip sollen zukünftig zuhause repariert werden können. Das Programm startet Anfang 2022 in den USA und soll im Laufe des Jahres in weiteren Ländern verfügbar werden. Zu Anfang sollen vor allem Reparaturen an Display, Akku und Kamera ermöglicht werden.

Ab 2022 startet die Möglichkeit einer Self Service-Reparatur am iPhone 12 und iPhone 13. Auch Modelle des M1-Mac sollen zuhause mit offiziellen Apple-Ersatzteilen und speziellem Werkzeug repariert werden können.

Ab 2022 startet die Möglichkeit einer Self Service-Reparatur am iPhone 12 und iPhone 13. Auch Modelle des M1-Mac sollen zuhause mit offiziellen Apple-Ersatzteilen und speziellem Werkzeug repariert werden können.

Apple bietet Self Service-Reparatur für Endnutzer/innen an

Die Möglichkeit für Kund/innen, ihr Apple-Gerät zuhause selber zu reparieren, soll das Angebot der über 5.000 autorisierten Apple Service Providern (AASPs) und 2.800 unabhängigen Werkstätten ergänzen. Diese bekommen bereits einen Zugang zu originalen Ersatzteilen, speziellem Werkzeug und Anleitungen für die nötigen Arbeiten an einem beschädigten Apple-Gerät. Mit dem Start des Programms sollen 2022 vor allem DIY-Reparaturen an Display, Batterie und Kamera von iPhone 12 und iPhone 13 ermöglicht werden. Im Laufe des Jahres sollen dann weitere Komponenten folgen und das Programm über die USA hinweg ausgerollt werden.

Durch den besseren Zugang zu Apple-Originalteilen haben unsere Kund:innen eine noch größere Auswahl, wenn eine Reparatur nötig ist“, sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. „In den letzten drei Jahren hat Apple die Anzahl der Standorte für Reparaturen mit Zugang zu Apple-Originalteilen, Werkzeugen und Schulungen fast verdoppelt und jetzt bieten wir eine Option für diejenigen, die ihre Reparaturen selbst durchführen möchten.“ – Im angekündigten Store für Reparaturen soll es mehr als 200 Einzelteile und Werkzeuge geben. Apple weist in der offiziellen Pressemitteilung zum Thema darauf hin, dass Kund/innen vor jeder Maßnahme das entsprechende Reparaturhandbuch aufmerksam lesen sollen.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.