Apple Watch – Tägliches Bewegungsziel: Meine Empfehlung zum roten Ring

Der rote Ring der Apple Watch steht für Bewegung und den Verbrauch von Kalorien durch körperliche Betätigung. Daher ist er als Hilfe zum Abnehmen durchaus brauchbar. Wie ihr den roten Ring deutet, ihn auffüllt und zurücksetzt, das erfahrt ihr in diesem Beitrag: Ringe der Apple Watch. Wie er beim Abnehmen helfen kann, wie man das tägliche Bewegungsziel festlegt und erfüllt sowie weitere Tipps und Tricks zum Thema habe ich euch nun in diesem Artikel zusammengefasst. Wenn ihr noch Ergänzungen habt, dann lasst gern einen Kommentar zum Thema da 😉

Der Bewegungsring ist um 23:47 noch nicht geschlossen? Das wird knapp! ;-)

Der Bewegungsring ist um 23:47 noch nicht geschlossen? Das wird knapp! 😉

Tägliches Bewegungsziel mit Kalorienzahl zum Abnehmen nutzen?

Meine Antwort auf die Frage, ob man mit der Apple Watch abnehmen kann: Ja, das geht! Ich habe es ausprobiert und es klappt. Ich wollte 4 bis 5 kg abnehmen und mir dafür auch Zeit nehmen. Das Bewegungsziel habe ich dabei erst um 50, dann 100 Kalorien höher gesetzt als es war (von 550 auf 600 und dann auf 650 Kalorien als tägliches Bewegungsziel). Wenn man dann nicht mehr isst als sonst, ist man gezwungen, ein bisschen mehr Sport zu machen, um die Kalorien „voll“ zu bekommen. 

Ich habe das gelöst, indem ich abends immer mal einen Spaziergang gemacht habe oder indem ich tagsüber mal 3 bis 4 Minuten Springseil gesprungen bin. Das verbraucht bei mir 30 bis 40 Kalorien. Wenn man das 2 oder 3 Mal am Tag einschiebt, schafft man locker den roten Ring zu schließen. Nach gut 6 Wochen habe ich dann schon 4 Kilo runter gehabt und am fünften bin ich gerade noch dran. Es klappt also mit dem Abnehmen – ohne strenge Diät und Sportstress. Man muss eben nur zwischendurch immer mal ein paar Minuten den Kreislauf in Schwung bringen, damit man täglich ein bisschen mehr Kalorien verbrennt als man aufnimmt.

Mit der Apple Watch abnehmen – weitere Anreize

Im Netz findet man zahlreiche Ratgeber und Diskussionen zum Thema sowie Forenthreads, die voll mit Tipps, Tricks und Optimierungen sind. Einen Thread zum Abnehmen und Bewegen mit der Apple Watch habe ich beispielsweise bei ApfelTalk gefunden. Dort wird diskutiert, wie viele Kalorien man als Bewegungsziel im roten Ring ansetzen soll, um abzunehmen. Das Fazit: der Erfolg des Abnehmens hängt nicht allein davon ab.

Wie oben schon erwähnt, sollte man an seiner Energieaufnahme nichts nach oben verändern. Das Eis oder der Schokoriegel als Belohnung für das Workout sind kontraproduktiv. Besser ist es, nach unten zu korrigieren: Wasser und Tee statt Limo und Cola, weniger Süßes und Fettiges, etc. Oder, wie in meinem Tipp angegeben: einfach alles so lassen wie bisher und dafür mehr bewegen. Meine 550 bis 650 Kalorien als Verbrauch am Tag haben sich schon ausgezahlt. Wer schneller mehr abnehmen will, kann auch die 700 Kalorien aus dem Forum als tägliches Ziel ansetzen 😉

Und zum Abschluss noch ein brauchbarer Tipp aus dem oben verlinkten Thread:

Trag die Watch erstmal ein bisschen, dann bekommst du ein Gefühl welches Bewegungsziel für dich passt. Du siehst ja auch die Schritte in der Aktivitäten App, auch daran kannst du dich ja orientieren. Ein übliches Ziel ist, wie du schon sagtest, 10000 Schritte pro Tag. Nach und nach kannst du dann dein Bewegungsziel anpassen. Die Ziele sind halt sehr individuell… wenn du dich motivieren willst, dich mehr zu Bewegung, erhöhst du das Ziel einfach. Ist es zu hoch angesetzt, kannst du es wieder reduzieren.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.