Ataribox: Hardware, System, Preis und Release veröffentlicht!

Gerade hat Atari neue Informationen zur Ataribox, der neuen Konsole des einstigen Videospiele-Riesen, herausgegeben. Hieß es in den letzten Monaten nur Rätselraten, so gibt es jetzt tatsächlich Details zur Hardware, zum Betriebssystem, zum Leistungsumfang der Software, zu Zusatzangeboten neben den Spielen (Streaming, Internet-Nutzung, Musik, etc.) und zur Finanzierung über eine Crowdfunding-Plattform. Hier habe ich euch mal alle News und aktuellen Informationen zur Ataribox, die schon im Frühling 2018 zu kaufen sein soll, zusammengefasst.

Es gibt News zur Ataribox, zu technischen Daten, dem Betriebssystem, Prozessor, Grafikkarte, Apps, Spielen, dem Preis und dem Release. Bald könnt ihr die neue Atari-Konsole kaufen ;) (Bild: Atari Inc.)

Es gibt News zur Ataribox, zu technischen Daten, dem Betriebssystem, Prozessor, Grafikkarte, Apps, Spielen, dem Preis und dem Release. Bald könnt ihr die neue Atari-Konsole kaufen 😉 (Bild: Atari Inc.)

Ataribox: Technische Daten, Betriebssystem, etc.

Ein detailliertes Datenblatt zur Ataribox kann ich euch noch nicht liefern. Dafür aber die technischen Details, die Atari per E-Mail mitgeteilt hat. Einige Specs könnten vielleicht überraschen, andere waren vorhersehbar. Hier mal eine Übersicht der in der Atari-Mail genannten Details zur Ataribox:

  • Prozessor: Angepasster CPU von AMD
  • Grafikkarte: Vom Hersteller Radeon
  • Betriebssystem: Angepasste Linux-Version
  • Eigene Anpassungen möglich: Ja, dank offener Linux-Struktur
  • Vorinstallierte Atari-Spiele inklusive: Ja, „Tonnen von klassischen Atari Retro-Games“

 

Bild: Atari Inc.

Atari gibt bekannt: Release-Datum und Preis

Der Release der Ataribox ist für den Frühling 2018 geplant. Der Preis soll sich zwischen $249 und $299 bewegen. Wie schon früher angekündigt, so wird es verschiedene Versionen der Ataribox geben, die in Design und Materialwahl an die Konsole Atari 2600 erinnern, aber dennoch modern sein soll. Die Ataribox vorbestellen und im Early Access kaufen könnt ihr wahrscheinlich ab Herbst 2017 über die Plattform Indiegogo. Auch soll es für die Crowdfund-Unterstützer, die über Indiegogo die Ataribox mitfinanzieren, spezielle Editionen und Preismodelle geben. Übrigens: ja, die Frontseite der neuen Atari-Konsole wird wieder aus echtem Holz gefertigt 😉

Spiele, Internet, Streaming und mehr mit der Ataribox

Einige Atari-Klassiker sollen also auf der Ataribox-Konsole, die 2018 zu kaufen sein soll, vorinstalliert sein. Zudem soll das offene Linux-System, das unter anderem Anpassungen von Entwicklern und Nutzern zulässt, auch Apps, Soziale Medien bzw. Soziale Netzwerke, Internetbrowser, Streaming von Filmen, Serien und Musik sowie ähnliche Anwendungen unterstützen. Es soll ein PC für den Smart TV werden. Ob neue Spiele über Module, CDs oder nur durch Downloads zur Verfügung stehen, welche Titel geplant sind und was der Preis für ein Ataribox-Spiel sein wird, das steht noch offen. Einzig dieses Statement gibt es:

There will be tons of classic Atari retro games pre-loaded, & current titles from a range of studios (we’ll start talking titles very soon, stay tuned).

Noch mehr Infos, Bilder, ein Video und Updates zur Konsole findet ihr auf Ataribox.com.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.