ChessBase 15 am Mac installieren

Unter den vielen Brettspiel-Simulationen für Computer ist ChessBase DIE App, um Schach zu trainieren. CB bietet von Schachrätseln über Eröffnungsbibliotheken bis hin zur Anzeige von gefährdeten Feldern im Trainingsspiel extrem vielfältige Möglichkeiten, um besser zu werden. Leider gibt es die Software aktuell nur für Windows, weshalb das Schach lernen am Apple-Computer nur mit ein paar Extra-Schritten möglich ist. Im Folgenden zeige ich euch, wie ihr ChessBase 15 am Mac installieren sowie abseits der in macOS integrierten Schach-App eure Fähigkeiten und Strategien verbessern könnt 😉

ChessBase 15 am Mac installieren - mit Parallels Desktop für die Windows-Anzeige in macOS klappt's!

ChessBase 15 am Mac installieren – mit Parallels Desktop für die Windows-Anzeige in macOS klappt’s!

ChessBase 15 – Professionelle Schach App für Windows

ChessBase in der aktuellen Version vom November 2018 steht in drei verschiedenen Varianten zur Verfügung. Es gibt einmal das ChessBase 15 Startpaket, das für 149 Euro einen sehr guten Einstieg ins Programm, ins Schachspiel und in die Entwicklung professioneller Fähigkeiten bereithält. Dann gibt es noch das ChessBase 15 Megapaket, das mit 289 Euro wesentlich umfangreicher ist und sich mit seinem umfangreichen Angebot auch an Turnierspieler richtet. Wer richtig was in seine Schachkarriere investieren will, kann sich aber auch das ChessBase 15 Premiumpaket für 430 Euro kaufen – damit bleiben keine Wünsche offen.

CB 15 Systemanforderungen

Hier die Mindestanforderungen an euren Windows-PC bzw. an euren Mac mit Windows (vorzugsweise über Parallels Desktop; Details siehe unten). Falls euer Computer höhere Werte aufweist, dann ist das umso besser:

  • Prozessor: Intel Pentium CPU
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Betriebssystem: Windows 7
  • GPU: DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Windows Media Player 9
  • Internetverbindung (Aktivieren des Programms, Aufrufen der ChessBase Cloud und Durchführen von Updates)

Und hier die von den Entwicklern empfohlenen Systemwerte. Mit diesen oder höheren Werten seid ihr auf jeden Fall auf der sicheren Seite:

  • Prozessor: Intel Core i5 CPU mit min. 2.8 GHz
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Betriebssystem: Windows 10
  • GPU: DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr
  • Windows Media Player
  • Adobe Flash Player (für die Live-Übertragung)
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Full-HD Monitor
  • Internetverbindung (Aktivieren des Programms, Aufrufen der ChessBase Cloud und Durchführen von Updates)

ChessBase 15 – Vergleich der Pakete

Im Folgenden habe ich euch die einzelnen Features der „CB 15“-Versionen aufgeführt, durch die sich die drei Pakete unterscheiden. Dabei ist zu erkennen, dass das Programm mit seinen Funktionen an sich immer gleich ist. Nur diverse Zusatz-Inhalte wie das ChessBase Magazin oder erweiterte Datenbanken sind zur Unterscheidung interessant. Weiter unten findet ihr dann die Links zu Amazon sowie die Möglichkeiten, um ChessBase 15 am Mac installieren zu können.

CB 15 StartpaketCB 15 Mega-PaketCB 15 Premium-Paket
ChessBase 15 Schach-Programm✔︎✔︎✔︎
ChessBase Big Database 2018✔︎✔︎✔︎
Partiendownload bis 31. Dezember 2019✔︎✔︎✔︎
 ChessBase Magazin Abonnement3 Ausgaben + DVD (Halbjahres-Abo)6 Ausgaben (Jahres-Abo)6 Ausgaben (Jahres-Abo)
ChessBase PREMIUM AccountFür 6 Monate gratisFür 12 Monate gratisFür 12 Monate gratis
ChessBase Fernschachdatenbank CORR 2018✔︎
Endspieltturbo 5 (128 GB-USB-Stick)✔︎
UVP199,90 EUR289,90 EUR469,90 EUR

CB 15 als DVD-ROM kaufen

Hier findet ihr die Links zu den Angeboten für den CB 15 Kauf bei Amazon.

Startpaket
3 Bewertungen
Startpaket
ChessBase 15 Startpaket: Die professionelle Schachdatenbank. Neben einem einfachen Spielbrett mit Figuren in Schwarz und Weiß gibt es Informationen zu Eröffnungen, Spielzügen, Tipps und Tricks. Auch das Nachspieltraining, ein optisch wertvolles Raytracing und viele weitere Funktionen sind in der Schach App möglich.
Megapaket
ChessBase 15 - Das Megapaket: Die professionelle Schachdatenbank für den Turnierspieler. Neben der neuen App und ihrer riesigen Datenbank für alle, die es mit dem Schach ernst meinen, gibt es auch noch die entsprechende Zeitschrift und für ein Jahr einen gratis Premium-Account dazu.
Premiumpaket
ChessBase 15 - Das Premiumpaket: Die professionelle Schachdatenbank für den Turnierspieler. Auch diese Version erschien am 13. November 2018. Sie bringt weitere Vorteile sowie eine erweitere Schachdatenbank mit. Eben alles, was man als professioneller Turnierspieler braucht, um die Weltranglisten zu erklimmen.

Windows App auf dem Mac ausführen – Parallels Desktop

Apple bietet mit „Boot Camp“ bereits eine eigene Lösung für die Installation von Windows auf dem Mac, iMac oder MacBook an. Jedoch hat die Nutzung von Boot Camp für die Installation von Windows 10 und ChessBase 15 einige Nachteile. Zum einen muss man die Festplatte so partitionieren, dass ein Teil für macOS und ein Teil für Windows reserviert wird. Und zum anderen muss man den Computer immer wieder neu starten, um zwischen den Betriebssystemen zu wechseln. Besser ist da die Verwendung von „Parallels Desktop“. Parallels Desktop findet auch im Hause Apfelot immer dann Anwendung, wenn Windows-Apps verwendet oder andere Aufgaben mit dem Microsoft-Betriebssystem erledigt werden sollen.

Mit Parallels Desktop könnt ihr Windows direkt als Fenster-Anwendung unter macOS starten. Es ist sozusagen ein Emulator, der es euch ermöglicht, eine vollwertige Windows-Version parallel zu eurem macOS auszuführen. So lässt sich auch der Austausch von Dateien zwischen den beiden Systemen auf dem Mac besser realisieren. Und: ihr könnt CB 15 auch von macOS aus starten. Bei Amazon findet ihr die richtige Version von Parallels Desktop 14 für euren Mac: Hier die Produkt-Übersicht. Natürlich benötigt ihr dann noch eine Windows 10 Lizenz, um das entsprechende OS zu installieren. Eine solche gibt es hier: Übersicht der Angebote.

Fazit zum Thema

Um ChessBase 15 am Mac installieren und nutzen zu können, benötigt ihr eine Windows-Lizenz und müsst das Microsoft-Betriebssystem neben macOS auf eurem Apple-Computer installieren. Damit ihr für den Wechsel zwischen macOS und Windows nicht immer den Rechner neu starten müsst, nutzt ihr dazu am besten Parallels Desktop, was ich euch aus eigener Erfahrung nur empfehlen kann. Weitere Informationen zu CB, zu den Fritz-Schachprogrammen des gleichen Entwicklers sowie zu Profi-Schach und Informationsquellen der Szene findet ihr auf der Anbieter-Webseite. Habt ihr Erfahrungen mit dem Programm oder mit Profi-Schach im Allgemeinen? Dann lasst gern einen Kommentar da 🙂

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.