Flicker-Gate: Apple iPhone 11 Pro Display flackert

Unter bestimmten Umständen kann es passieren, dass das Apple iPhone 11 Pro Display flackert. Der Bildschirm ändert dann nervend schnell und häufig die Helligkeit. Das schränkt die störungsfreie Nutzung natürlich ein und macht einem das über 1.000 Euro teure Smartphone madig. Die gute Nachricht dabei: Es gibt bestimmte Einstellungen, die man deaktivieren kann, damit es nicht zum Display-Flackern beim iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max von Apple kommt. 

Wenn das Apple iPhone 11 Pro (Max) Display flackert, dann können True Tone, Night Shift und weitere Einstellungen daran Schuld sein. Hier ein paar Tipps gegen das Bildschirmflackern. Flicker Gate

Wenn das Apple iPhone 11 Pro (Max) Display flackert, dann können True Tone, Night Shift und weitere Einstellungen daran Schuld sein. Hier ein paar Tipps gegen das Bildschirmflackern.

Flicker-Gate bzw. „iPhone 11 Pro Screen Flickering Bug“

So wird zumindest das Problem in diesem Reddit-Thread benannt. Darin werden auch einige Lösungen für das Problem aufgezeigt. Ein/e Nutzer/in schreibt zum Beispiel, dass er/sie das Smartphone neu gestartet hat. Andere schreiben, dass sie mal True Tone, mal Night Shift und mal die automatische Helligkeitsanpassung abgeschaltet haben, um eine Lösung zu finden. Auch der Dunkelmodus von iOS 13 wird bei Reddit sowie in weiteren Quellen als Problemquelle genannt. Zusammengefasst scheint also die Kombination folgender Einstellungen unter iOS 13.1, 13.1.1, 13.1.2 sowie in der Beta von iOS 13.2 dazu zu führen, dass das Apple iPhone 11 Pro (Max) Display flackert:

  • Dark Mode (Dunkelmodus) des Systems
  • True Tone Display-Einstellung
  • „Night Shift“-Einstellung (Blaulichtfilter)
  • Automatische Display-Helligkeit

Display schützen: Beste iPhone 11 Pro Panzerglas-Folie

Was tun, wenn das iPhone 11 Pro Display flackert?

Wie oben schon angedeutet, einfach mal ein-zwei der Display-Einstellungen deaktivieren. Anfangen würde ich dabei mit der Automatischen Anpassung der Bildschirmhelligkeit. Das Flackern tritt – einigen Nachbildungen des Problems (bspw. hier) – wohl vor allem dann auf, wenn sich die Lichtverhältnisse ändern. Falls das allein noch nicht hilft, würde ich alternativ bzw. zusätzlich True Tone deaktivieren. Der Nutzen von True Tone ist sowieso fraglich, wenn man außerdem noch Night Shift aktiviert hat, was die angezeigten Farben rötlicher, also verfälscht, darstellt. Hilft das Deaktivieren einer oder beider iOS-Einstellungen bei euch? Dann lasst gern einen Kommentar da!

Smartphone schützen: Hülle, Case oder Tasche fürs neue iPhone

Software-Fehler oder fehlerhafte Hardware?

Dass das Bildschirmflackern dann auftritt, wenn bestimmte Bildschirm-Anpassungen auf Software-Basis in Kombination genutzt werden, weist auf ein Software-Problem hin. Dass das „Flicker-Gate“ auf einem Hardwarefehler fußt, lässt sich aber aktuell nicht wirklich ausschließen. Ähnliches gab es ja schonmal beim iPhone 6 und 6 Plus, wo bei einigen Displays am oberen Rand ein grauer Balken sichtbar war und der Touchscreen nicht mehr auf Eingaben reagierte. Nachzulesen gibt’s das unter anderem in diesem Bericht von 2016. Da neben dem Flackern aber keine anderen Indizien auf ein mögliches Problem der Hardware hinweisen, kann man – bis zu einem entsprechenden Patch – zumindest hoffen, dass es nur an der Software liegt.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.