Focus – App für Pomodoro-Technik und Intervall-Arbeiten (Pick der Woche KW30)

Focus ist eine App, in der ihr Aufgaben, To-Do-Listen und Timer einrichten könnt, um konzentrierter zu arbeiten. Gerade durch den Timer, mit dem ihr eure Zeit in Arbeit und Pausen aufteilen könnt, wird Focus zur praktischen Hilfe für die Umsetzung der Pomodoro-Methode. Im verlinkten Beitrag bekommt ihr erklärt, was die Pomodoro-Methode ist und welche Mac App sich noch dafür eignet (Flow). Focus stelle ich euch heute als Pick der Woche vor, weil dieses Programm nicht nur für macOS zu haben ist, sondern auch für iOS am iPhone, iPadOS am iPad und watchOS auf der Apple Watch.

Die Focus App fürs Zeitmanagement bietet viele Funktionen, Optionen und Übersichten. Ich persönlich nutze nur den Timer – es ist aber auch eine wesentlich umfangreichere Nutzung möglich, je nach Arbeitsaufkommen, verschiedenen Aufgaben und persönlichem Arbeitsrhythmus.

Die Focus App fürs Zeitmanagement bietet viele Funktionen, Optionen und Übersichten. Ich persönlich nutze nur den Timer – es ist aber auch eine wesentlich umfangreichere Nutzung möglich, je nach Arbeitsaufkommen, verschiedenen Aufgaben und persönlichem Arbeitsrhythmus.

Focus App fürs Zeitmanagement an Apple-Geräten

Mit vollem Namen wird die App „Focus – Zeitmanagement“ genannt. Sie stammt von der Meaningful Things GmbH & Co. KG und kann gratis aus dem App Store geladen werden. Einige Funktionen, etwa der Timer, funktionieren auch unbegrenzt kostenfrei. Allerdings werden In-App-Käufe benötigt, damit man über den Testzeitraum hinaus Aufgaben und Listen anlegen kann. Sucht ihr aber nur einen Timer für wiederkehrende Arbeiten, den ihr einmal mit den entsprechenden Intervallen ausrüsten und dann immer wieder verwenden wollt, reicht auch der Gratis-Download aus dem App Store. Mit 4,99 € als Monats- bzw. 39,99 € als Jahrespreis sind die Abos am iPhone nicht die günstigsten.

Anwendungsbeispiel: Focus bei der Computer-Arbeit verwenden

Ob am Mac oder am iPhone, mit der Focus App fürs verbesserte Zeitmanagement könnt ihr euch verschiedene Aufgaben, Listen und Intervalle anlegen. Ich persönlich nutze die App am iPhone ab und zu, um bei der Arbeit stringenter am Ball zu bleiben. Am Mac würde mich der Countdown ablenken. Wenn ich zum iPhone greife, erinnert er mich dort aber daran, dass ich gerade eigentlich etwas recherchieren oder schreiben sollte. Ich schlage damit also mehrere Fliegen mit einer Klappe :D Neben der Arbeit am Computer können dank der verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten auch andere Zeiten eingehalten werden. Eine Statistik zeigt erledigte Aufgaben sowie zusammengefasste Arbeits- und Pausenzeiten.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.