Samsung T7 Touch SSD: Externe Festplatte mit Fingerabdruck-Sensor

Bei der Samsung T7 Touch handelt es sich um eine externe SSD-Festplatte, die neben 500 GB, 1 TB oder 2 TB Speicherplatz auch einen Fingerabdrucksensor mitbringt. Dieser ist von Vorteil, wenn ihr sensible Daten speichern und transportieren wollt. Denn einmal eingerichtet könnt ihr die Festplatte an verschiedenen Computern wie Apple Mac mit macOS oder Windows PCs nutzen. Freigegeben wird der Inhalt nur dann, wenn der Fingerabdruck-Sensor euch bei einem Scan erkennt. Was ihr sonst noch zur Samsung T7 Touch SSD-Festplatte wissen müsst, das habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

TL;DR: Hier geht’s direkt zur Produktseite

Die Samsung T7 Touch SSD-Festplatte ist ein mobiler Speicher mit 500 GB, 1 TB oder 2 TB Speicher und Fingerabdruck-Sensor. Bis zu vier Fingerabdrücke können die AES 256-Bit-Hardware-Verschlüsselung an einer der externen Festplatten ausschalten.
Die Samsung T7 Touch SSD-Festplatte ist ein mobiler Speicher mit 500 GB, 1 TB oder 2 TB Speicher und Fingerabdruck-Sensor. Bis zu vier Fingerabdrücke können die AES 256-Bit-Hardware-Verschlüsselung an einer der externen Festplatten ausschalten.

Samsung T7 Touch – Schnell dank NVMe und USB 3.2 Gen 2

Durch die Verwendung des schlanken NVMe-Festplattenprotokolls ist der Datenaustausch mit dieser externen Festplatte sehr schnell. Die höchsten Datenraten von 1.000 MB/s (Schreiben) und 1.050 MB/s (Lesen) werden natürlich nur dann erreicht, wenn euer Endgerät auch passende USB-Ports anbietet. Im Lieferumfang der Samsung T7 Touch SSD befinden sich ein USB-A-auf-USB-C- sowie ein USB-C-auf-USB-C-Kabel. Dank USB 3.2 Gen 2 können die aufgezeigten Schreib- und Lese-Geschwindigkeiten erreicht werden. 

Neben den oben schon erwähnten Computer-Systemen funktioniert die externe Festplatte laut Hersteller auch mit Smartphones, Smart TVs, Tablets und Spielkonsolen. Die Sicherung der Daten wird über AES 256-Bit-Hardware-Verschlüsselung realisiert. Neben den drei Speichergrößen gibt es mit Schwarz und Silber auch verschiedene Farben. Das Aluminiumgehäuse soll den Speicher von Stürzen aus bis zu 2 Metern schützen. Die Maße belaufen sich auf nur 85 x 57 x 8 mm; das Gewicht auf 59 g.

Samsung Portable SSD T7 Touch, 500 GB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben,...
  • Zuverlässige Leistung für den Alltag: Entdecken Sie tragbaren Highspeed-Speicher und übertragen Sie riesige Dateien...
  • Volle Kraft voraus: Mit PCIe-NVMe-Technologie und USB 3.2 Gen.2 ist die T7 Touch bis zu 9,5 Mal schneller als externe...
  • Sicherheit per Fingerabdruck: Die eingebauten Sicherheitsfunktionen der T7 Touch nutzen die AES 256-Bit-Verschlüsselung...
21,08 EUR
Samsung Portable SSD T7 Touch, 1 TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe...
  • Zuverlässige Leistung für den Alltag: Entdecken Sie tragbaren Highspeed-Speicher und übertragen Sie riesige Dateien...
  • Volle Kraft voraus: Mit PCIe-NVMe-Technologie und USB 3.2 Gen.2 ist die T7 Touch bis zu 9,5 Mal schneller als externe...
  • Sicherheit per Fingerabdruck: Die eingebauten Sicherheitsfunktionen der T7 Touch nutzen die AES 256-Bit-Verschlüsselung...
91,91 EUR
Samsung Portable SSD T7 Touch, 2 TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe...
  • Zuverlässige Leistung für den Alltag: Entdecken Sie tragbaren Highspeed-Speicher und übertragen Sie riesige Dateien...
  • Volle Kraft voraus: Mit PCIe-NVMe-Technologie und USB 3.2 Gen.2 ist die T7 Touch bis zu 9,5 Mal schneller als externe...
  • Sicherheit per Fingerabdruck: Die eingebauten Sicherheitsfunktionen der T7 Touch nutzen die AES 256-Bit-Verschlüsselung...

So funktioniert die Fingerabdruck-Sicherung: Einmal einrichten, überall nutzen

Für die Fingerabdruck-Erkennung können bis zu vier Fingerabdrücke gespeichert werden. So könnt ihr entweder je zwei Finger jeder Hand einrichten oder die Festplatte und ihren Inhalt für bis zu vier Personen freigeben. Die entsprechende Software muss dafür aber nicht auf jedem einzelnen Rechner oder Mobilgerät installiert sein, das ihr mit der Festplatte koppeln wollt. Es reicht, das Sicherheits-Feature an einem Computer oder per App einzurichten. 

Ist das einmal geschehen, kann man – laut den Kundenfragen und -antworten auf der Produktseite bei Amazon – die Festplatte auch nutzen, um davon Betriebssysteme zu booten. Eine andere Frage bezieht sich auf die Stromzufuhr. Diese wird immer dann gewährleistet, wenn die Festplatte an einem USB-Port angeschlossen ist. Der Fingerabdruck-Sensor dient also nicht zum Ein- und Ausschalten, sondern nur zum Entsperren des Speichers. 

Samsung T7 SSD – Version ohne Fingerabdruck-Sensor

Neben der Samsung T7 Touch als externe Festplatte mit Datenverschlüsselung und Fingerabdruck-Scanner gibt es auch noch eine Version ohne „Touch“. Diese bietet alle anderen Vorteile wie schnellen Datenaustausch, Aluminium-Gehäuse und so weiter. Aber die Verschlüsselung von Dateien und Ordnern fehlt. Habt ihr also nicht ganz so sensible Daten, wollt diese dann aber farbenfroher verstauen, dann könnte das die richtige externe Festplatte für euch sein. Denn die Samsung T7 gibt es in Schwarz, Blau und Rot; sowie ebenfalls mit den Speichergrößen 500 GB, 1 TB und 2 TB.

13,00 EUR
Samsung Portable SSD T7, 500 GB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe SSD...
  • Externer Highspeed-Speicher mit Verschlüsselung per Fingerabdruck im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis...
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9,5 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050...
  • Sicherheit und Komfort: Die T7 Touch nutzt die AES 256-Bit-Verschlüsselung und lässt sich auf Wunsch per Fingerabdruck...
5,91 EUR
Samsung Portable SSD T7, 1 TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe SSD...
  • Externer Highspeed-Speicher im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 1 TB
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9,5 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050...
  • Schlank und stilvoll: Kompaktes und hochwertiges Aluminium-Gehäuse, verfügbar in den Farben Metallic Red, Indigo Blue...
35,90 EUR
Samsung Portable SSD T7, 2 TB, USB 3.2 Gen.2, 1.050 MB/s Lesen, 1.000 MB/s Schreiben, Externe SSD...
  • Externer Highspeed-Speicher im kompakten Hosentaschenformat und Kapazitäten bis 2 TB
  • Dank USB 3.2 Gen.2 bis zu 9,5 Mal schneller als externe Festplatten mit Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050...
  • Schlank und stilvoll: Kompaktes und hochwertiges Aluminium-Gehäuse, verfügbar in den Farben Metallic Red, Indigo Blue...
Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

8 Kommentare zu „Samsung T7 Touch SSD: Externe Festplatte mit Fingerabdruck-Sensor“

    1. Hallo Klauspeter! Ich habe gerade ein bisschen geforscht und in der Tat ein Video gefunden, bei dem der Autor sagte, die Samsung T7 Portable Touch wäre seine neue Lieblings-SSD für das iPad Pro. Einstecken, Finger auf den Sensor und die Daten sind freigeschaltet. Ansonsten sieht man in der Dateien App nur die Read-Only-Partition.

    1. Hallo Caff! Ich habe bei meinen Lesern viele Computer-Einsteiger und daher benutze ich den Begriff Festplatte auch bei SSDs, damit klar ist, dass die SSD quasi die Aufgabe einer Festplatte von “früher” übernimmt. Wenn es technisch falsch sein sollte, dann sorry.

      1. ja…. aber es ist dennoch falsch. du sagst ja auch nicht ein sd-karten-usb-stick oder ein pc-mac oder wasser-milch. jeder der weiß was ne festplatte ist und so etwas liest weiß auch was ne ssd ist (mittlerweile. wir haben ja net 2008 als die ersten ssds auf den mainstream-markt kamen).
        es ist einfach falsch. es sind zwei grundlegend völlig unterschiedliche dinge. es ist ja auch keine schallplatten-cd. eine festplatte ist auch keine bandlaufwerk-festplatte. oder ein spotify ein schalplatten-kasseten-cd-stream 🙄
        HDD != SSD

        1. Technisch gebe ich dir völlig recht. Mit einigen meiner Lesern habe ich aber Kontakt wegen des Umbaus ihres iMacs oder ähnlichen und da merke ich schon, dass sie Festplatten kennen, aber SSDs nicht. Aber ich nehme deine Kritik gerne an und werde in Zukunft nicht mehr SSD = Festplatte schreiben. Versprochen.

          1. ja und ne festplatte die der einer floppy
            und die floppy die eines bandlaufwerks
            und dieses das von lochkarten
            und diese die des papiers
            so whats your point?

            und doch ist ja eine festplatte und keine papier-lochkarten-bandlaufwerk-floppy-festplatte.

            es ist nicht nur technisch falsch es ist verwirrend für leute die es wissen. wenn man an ein publikum adressiert bei dem man davon ausgeht dass die nicht wissen was ne ssd ist dann erklärt man es oder verlinkt n artikel. das problem: die werden das nämlich falsch lernen und falsch anwenden und sich des unterschiedes nicht bewusst sein…

            man darf dinge, aus welchen gründen auch immer, niemals wissentlich falsch machen. erkläte es ja gerne. aber nicht so.

            es ist ja auch keine fax-sms-whatsapp-nachricht…. nur damit es die leute verstehen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials