Stiftung Warentest: Die 3 besten Luftreiniger inklusive Corona-Nachtest

Luftreiniger bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich 2020 Luftreiniger von den Marken Beurer, De Longhi, Soehnle, Rowenta, Dyson, Honeywell und Philips unter die Lupe genommen (Quelle). Die drei besten Luftreiniger im Testfeld wurden dann 2021 noch einmal gezielt auf die Wirkung gegen Corona-Viren getestet (Quelle). Diese Ergebnisse möchte ich euch hier kurz vorstellen.

Die Top 3 aus dem Luftreiniger-Test 2020

Man muss vorwegschicken, dass folgende Kriterien in die Hauptnote bei der Bewerter der Luftreiniger einflossen:

  • Luftreinigung
  • Handhabung
  • Umwelteigenschaften
  • Sicherheit
  • Datenschutz der App

Die Wirkung der Luftreinigung ist dabei mit 60% der Gesamtnote die wichtigste Eigenschaft, aber genau hier hat es leider keines der Geräte auf ein „gut“ gebracht. Der Grund dafür ist zum Beispiel bei Testsieger „Philips AC2889/10“, dass er Formaldehyd nur ausreichend gut filtert. Pollen und Zigarettenrauch filtert er dagegen gut.

Der Philips AC2889/10 schneidet beim Test von Stiftung Warentest am besten ab und macht auch im Corona-Luftfilter-Test eine gute Figur (Foto: Philips).

Der Philips AC2889/10 schneidet beim Test von Stiftung Warentest am besten ab und macht auch im Corona-Luftfilter-Test eine gute Figur (Foto: Philips).

Prüfszenario im Corona-Nachtest

Um zu testen, wie sich die Luftreiniger eignen, um Corona-Viren aus der Raumluft zu filtern, wurden folgende Tests durchgeführt:

  • Ein Prüfraum mit 40 Kubikmetern Rauminhalt wurde mit Aerosol-Partikeln angereichert.
  • Dann wurde der Luftreiniger auf die höchste Stufe gestellt und 20 Minuten lang laufen gelassen.
  • Nun wurde gemessen, wie viel Prozent der ursprünglichen Aerosole herausgefiltert wurden.
  • Um eine Alterung des Filters zu simulieren wurde danach der Rauch von 100 Zigaretten in den Raum gepustet.
  • Danach kamen wieder Aerosole in den Raum und es wurde erneut 20 Minuten auf höchster Stufe gefiltert.
  • Wie viel danach aus der Luft gefiltert wurde, ist der zweite Prozentwert bei den Angaben des Corona-Tests.

Im Grunde kann man die Top 3 schon empfehlen, aber es ist wichtig, ihre Schwächen zu kennen. Aus diesem Grund möchte ich alle drei kurz vorstellen – angefangen beim Testsieger.

Platz 1: Philips AC2889/10 – Note 2,4

Der Philips AC2889/10 schlägst sich im Test am besten, da er Rauch und Pollen gut filtert und sein Filter dazu noch langsamer altert als die der Mitbewerber.

Übrigens bei der Amazon-Produktseite des Luftreinigers schreiben Leute bei den Fragen immer wieder, dass ein Luftreiniger von Newentor viel billiger und toller sei. Das ist Werbespot und kann getrost ignoriert werden.

Technische Details zum Philips:

  • Preis: ca. 290 Euro
  • Ersatzfilterset ca. 80 Euro
  • Raumgröße: bis ca. 79 qm
  • Aerosolfilterung im Corona-Test: 95% / 90% (der Beste im Test!)
160,00 EUR
Philips AC2889/10 Luftreiniger 2000 series (Raumgröße bis zu 79 qm, App Steuerung,...
  • Filtert Pollen, Staub , Bakterien und ultrafeine Partikel bis zu einer Größe von 0, 003μm und entfernt sogar Gerüche...
  • Ideal für Allergiker: Entfernt bis zu 99, 97% der häufig in der Luft befindlichen Allergene. Speziell entwickelter...
  • App zur Steuerung des Luftreinigers mit umfassenden Information über die Luftqualität außen und innen und nützlichen...

Platz 2: Soehnle Airfresh Clean Connect 500 – Note 2,5

Der Soehnle Airfresh Clean Connect 500 ist gut bei Pollen und der beste Filter im Test, was Formaldehyd betrifft. Einzig bei Zigarettenrauch brach er nach ca. 100 Zigaretten ein und filterte den Rauch nur noch mässig.

Technische Details zum Soehnle:

  • Preis: ca. 190 Euro
  • Ersatzfilterset ca. 40 Euro
  • Raumgröße: bis ca. 78 qm
  • Aerosolfilterung im Corona-Test: 90% / 46%
130,99 EUR
Soehnle 68098 Airfresh Clean Connect 500 mit Bluetooth Luftreiniger mit App-Anbindung, Air Purifier...
  • App-Anbindung - Über eine Verbindung mit der Soehnle Connect-App erhält man nützliche Informationen zur Luftqualität...
  • Starker Kombifilter - Das vierstufige Reinigungssystem (Vor-, Feinpartikel-, Aktivkohlefilter & UV-C Licht) entfernt bis...
  • Luftqualität - Der Luftreiniger für Staub zeigt die Feinstaubbelastung an, ein leuchtender LED-Ring den aktuellen Grad...

Platz 3: Rowenta PU6080 Intense Pure Air Connect – Note 2,6

Der Rowenta PU6080 Intense Pure Air Connect ist gut im Filtern von Pollen und Rauch. In Bezug auf die Rauch-Reduktion hat er sogar die beste Wirkung im gesamten Testfeld. Anders sieht es jedoch bei Formaldehyd aus, denn hier ist die Filterleistung nur schwach.

Technische Details zum Rowenta:

  • Preis: ca. 320 Euro
  • Ersatzfilterset ca. 50 Euro
  • Raumgröße: bis ca. 79 qm
  • Aerosolfilterung im Corona-Test: 95% / 80%
180,00 EUR
Rowenta PU6080 Intense Pure Air Connect Luftreiniger | steuerbar über App | Auto-Modus |...
  • Steuerbar über die Pure Air App: Ständige Anzeige der Innen- und Außenluftqualität, sowie Kontrolle der...
  • Smart Control: Luftqualität wird erkannt und die Reinigungsleistung automatisch angepasst, einschließlich Auto-Day and...
  • Filtert bis zu 99,9% der in der Luft befindlichen Partikel in der Größe von Viren

Luftreiniger und Corona – ein Restrisiko bleibt

Die Tester von Stiftung Warentest stellen direkt zu Beginn klar, dass ein Luftreiniger nicht vor einer Corona-Infektion schützen kann. Wenn sich zwei Personen mit einem Abstand von weniger als 1,5 Metern im Raum gegenübersitzen, gibt es keinen Luftreiniger, der hier helfen kann.

Der sinnvollste Einsatz ist daher, dass man nach einem Besuch das Zimmer halbwegs frei von den Aerosolen bekommen möchte und damit das Infektionsrisiko senkt. Allerdings muss man hier anmerken, dass eine Querlüftung (zwei gegenüberliegende Fenster im Raum für 5 Minuten komplett öffnen) deutlich mehr bringt als ein Luftreiniger.

Aus meiner Sicht sind Luftreiniger daher – in Bezug auf Corona – nur bei fensterlosen, nicht zu großen Räumen sinnvoll.

Für Küchengeruch, Rauch oder Pollen sind sie dagegen sehr gut geeignet. Wir nutzen unseren Lifubide X600 (übrigens ein Top-Gerät!) zum Beispiel im Sommer im Schlafzimmer und sonst in der Küche, da wir keine Dunstabzugshaube haben.

Durch die neutrale Farbgebung und das zeitlose Design passt der Luftreiniger in fast alle Wohnungen oder Büros.

Durch die neutrale Farbgebung und das zeitlose Design passt der Lifubide X600 Luftreiniger in fast alle Wohnungen oder Büros (Foto: Sir Apfelot).


 

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.