Surfshark: VPN und mehr mit bis zu 86% Rabatt + 5 Gratismonate (Sponsor)

Im Vorfeld des Black Friday 2023 bietet Surfshark seine Dienste aktuell mit einem Rabatt von bis zu 86% an. Neben einem VPN-Dienst gibt es je nach Abo auch noch den Schutz gegen Viren und andere Malware, die Sichtung des Internets nach gestohlenen persönlichen Daten (Login-Daten, Kreditkarteninformationen, etc.), eine alternative Online-ID, Surfshark Search für Werbe- und Tracking-freie Suchanfragen sowie die Incogni-Funktion für das Entfernen der eigenen Daten aus Firmen-Datenbanken. Der große Rabatt gilt für ein 2-Jahre-Abo und wird je nach Paket mit bis zu 5 Gratis-Monaten verrechnet. So ergibt sich jeweils ein niedriger Effektivpreis für die Gesamtlaufzeit.

Abkürzung: Hier geht es direkt zur Aktionsseite

Surfshark-Abos: Starter, One und One+ im Vergleich

Die eingangs aufgezählten Surfshark-Angebote sind unterschiedlich auf die drei angebotenen Abos verteilt. So können sie je nach Gefallen bzw. Notwendigkeit gebucht oder nicht gebucht werden. Im Folgenden findet ihr einen Vergleich der drei Abo-Angebote, damit ihr direkt auf einen Blick erkennt, welches Surfshark Abo – Starter, One oder One+ – das richtige für euch ist. Falls euch die einzelnen Vergleichspunkte nicht viel sagen, scrollt noch weiter nach unten. Denn da erkläre ich einige ein bisschen näher.

Surfshark Starter Surfshark One Surfshark One+
VPN ✔︎ ✔︎ ✔︎
Werbe-Blocker ✔︎ ✔︎ ✔︎
Cookie-Hinweis-Blocker ✔︎ ✔︎ ✔︎
Private Suchmaschine (Surfshark Search) ✔︎ ✔︎
Schutz gegen Malware ✔︎ ✔︎
Webcam-Schutz ✔︎ ✔︎
Datenpannen-Scan ✔︎ ✔︎
Regelmäßige Berichte zu persönlichen Daten ✔︎ ✔︎
Fake-ID für Online-Dienste ✔︎ ✔︎
Fake-E-Mail-Adresse für Online-Dienste ✔︎ ✔︎
Datenentfernung aus Firmen-Datenbanken ✔︎
Entfernung von Daten aus Personen-Suchmaschinen ✔︎
Effektiver Preis (2-Jahre-Abo) 1,99 € / Monat 2,69 € / Monat 3,99 € / Monat

Surfshark VPN

Das Virtual Private Network (VPN) von Surfshark verschlüsselt die Internetaktivitäten und ändert die IP-Adresse. Das sorgt einerseits dafür, dass Internetprovider und Webseiten nicht wissen, was man im Internet macht, wer man ist und wo man sich aufhält. Andererseits kann man gezielt bestimmte Serverstandorte nutzen, um von lokalen Angeboten, besseren Preisen oder anderen Vorteilen zu profitieren. In öffentlichen WLAN-Netzen sorgt es zudem für mehr Privatsphäre.

Surfshark Antivirus

Dieser Bestandteil des Angebots hilft dabei, sowohl Schadsoftware im Web zu erkennen und damit vor dem Download von schädlicher Software zu warnen als auch lokale Dateien nach Malware zu durchsuchen. Werden Gefahren lokal erkannt, dann hilft die Software außerdem dabei, die infizierten Dateien zu löschen. Neben der gesamten Festplatte können auch nur einzelne Ordner überwacht werden.

Surfshark Alert

Dieses Tool dient der Sichtung des Internets nach gestohlenen Daten. Wird also die eigene E-Mail-Adresse aus gehackten Datenbanken irgendwo gefunden, dann wird man darüber informiert. Weiterhin können die Kreditkarte, die persönliche Identifikationsnummer und Passwörter überwacht werden, um bei einem Datenleck gewarnt zu werden.

Surfshark Search

Die eigene Suchmaschine des Anbieters verspricht private Web-Suchanfragen ohne Tracking, Logs oder Werbung. So entsteht beim Suchen kein digitaler Fußabdruck. Die Suchergebnisse sind dabei genau und relevant für die jeweilige Anfrage.

Alternative ID

Durch diese Option könnt ihr eure E-Mail-Adresse und euren Namen für euch behalten. Ihr könnt damit quasi eine Fake-Persönlichkeit mit eigener E-Mail-Adresse, eigenem Namen, eigenem Geburtsdatum und so weiter erstellen. So lassen sich Logins anlegen, ohne dass man vor Datenklau oder einer Spam-Flut Angst haben muss.

Incogni

Dieses Surfshark-Werkzeug hilft dabei, die eigenen persönlichen Daten aus Datenbanken zu entfernen. Es kann sowohl in Europa als auch im Vereinigten Königreich, in der Schweiz, in Kanada und in den USA angewendet werden.

Weitere Vorteile von Surfshark im Überblick

  • Apps für macOS, iOS, Windows, Android, Linux und FireTV sowie Plugins für Chrome, Firefox und Edge.
  • Kill Switch: Fällt das VPN aus, wird das Gerät automatisch vom Internet getrennt.
  • Dynamic MultiHop: Surfen über zwei Server an verschiedenen Standorten gleichzeitig.
  • IP Rotator: Die IP-Adresse wird am gewählten Standort ohne Unterbrechung der Verbindung alle 5 bis 10 Minuten gewechselt.
  • Bypasser: Für einzelne Apps und Webseiten kann eingestellt werden, dass sie nicht über die VPN-, sondern die reguläre Internetverbindung laufen – praktisch ist das z. B. fürs Online-Banking!
  • Und noch einige mehr…

Ein paar Surfshark-Anwendungsbeispiele

Die VPN-Verbindung sowie die anderen aufgezeigten Funktionen von Surfshark können euch bei alltäglichen und speziellen Online-Aufgaben helfen. So findet ihr durch die Auswahl bestimmter Länder z. B. günstigere Angebote für Abonnements, Online-Dienste, Software, Hotels, Ferienwohnungen, Mietautos und zahlreiche andere Sachen. Für fast alles gibt es Listen mit den günstigsten Ländern – mit Surfshark verbindet ihr euch mit dem entsprechenden Server-Standort und spart.

Außerdem könnt ihr Internetsperren umgehen sowie auf bestimmte Regionen begrenzte Angebote nutzen. Seid ihr zum Beispiel in China zu Besuch, hilft euch Surfshark dabei, das globale Internet zu nutzen und die Kommunikation nach Hause per WhatsApp und Co. aufrecht zu erhalten. Von zuhause aus könnt ihr zudem Streaming-Angebote, die auf andere Länder begrenzt sind, nutzen – etwa BBC (Doctor Who) und Channel4 (The Great British Bake Off, Taskmaster) im Vereinigten Königreich.

Für den Alltag sind die einzelnen Funktionen des VPN sowie die weiteren Surfshark-Werkzeuge ebenfalls praktisch. Denn man kann sich damit durchs Internet bewegen, ohne einen digitalen Fußabdruck zu hinterlassen. Das macht es nicht nur Werbe-Trackern unmöglich, ein persönliches Profil anzulegen, auch Phishing oder andere kriminelle Angriffe werden damit erschwert bis unmöglich gemacht. Wer also einfach mehr Privatsphäre im Netz haben will, profitiert ebenfalls.

Surfshark-Aktion im November 2023: Rabatt und Gratis-Monate

Für alle drei der oben verglichenen und erklärten Abonnements gibt es aktuell im Vorfeld des Black Friday 2023 eine Rabatt-Aktion. Surfshark bietet dabei drei bis fünf Monate als Gratis-Dreingabe an, welche den effektiven Monatspreis gegenüber dem monatlichen Abo senkt. Es wird also einmalig der Gesamtzeitraum bezahlt, aber das mit einem Effektivpreis, aus dem der Gratiszeitraum bereits herausgerechnet wurde.

Hier findet ihr die einzelnen Angebote aufgeschlüsselt:

  • Surfshark Starter mit 3 Gratis-Monaten: Die Gesamtkosten pro Monat sinken auf 1,99 Euro, was für 27 Monate einen Nettobetrag von 53,73 Euro bedeutet. Mit 19% Mehrwertsteuer ergeben sich 63,94 Euro für 2 Jahre + 3 Monate Surfshark Starter.
  • Surfshark One mit 4 Gratis-Monaten: Die Gesamtkosten pro Monat sinken durch den Gratiszeitraum auf effektiv 2,69 Euro. Für 28 Monate fallen also 74,97 Euro netto an. Mit 19% Mehrwertsteuer sind wir bei 89,63 Euro für 2 Jahre + 4 Monate Surfshark One.
  • Surfshark One+ mit 5 Gratis-Monaten: Die Gesamtkosten pro Monat sinken durch die Einbeziehung der Gratismonate auf effektiv 3,99 Euro. So ergibt sich der Nettobetrag von 115,71 Euro. Mit 19% Mehrwertsteuer ergibt sich ein Preis von 137,69 Euro für 2 Jahre + 5 Monate Surfshark One+.

>>> Hier geht’s zur Aktionsseite <<<

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •