Im Test: Minix NEO Storage S2 – USB-C-Adapter mit eingebauter SSD

Ich persönlich bin ein Freund von den Adaptern mit Anschlusskabeln, wie hier beim Minix. Diese lösen sich beim Betrieb nicht von selbst und üben weniger Belastung auf den USB-C-Port aus, da man sie flexibel platzieren kann.

Wer mit einem aktuellen MacBook-Modell unterwegs ist, kommt eigentlich um einen USB-C-Multiport-Adapter nicht herum. Ich selbst habe sowohl links als auch rechts an meinem stationären MacBook Pro einen Adapter, um Drucker, Scanner und diverse Festplatten und einen Kartenleser anschließen zu können. Zugegeben: Ich hätte auch bei normalen USB-A-Anschlüssen einen Hub gebraucht, aber das liegt vor allem daran, dass ich im Büro einfach viele Geräte in Gebrauch habe.

Ohne USB-C-Multiport-Adapter kann ich kaum an meinem MacBook arbeiten (Fotos: Sir Apfelot).

Ohne USB-C-Multiport-Adapter kann ich kaum an meinem MacBook arbeiten (Fotos: Sir Apfelot).

Minix USB-C-Adapter mit 120/240 GB SSD

Die Firma Minix hat mir schon vor dem eigentlichen Marktstart einen ihrer neuen USB-C-Adapter zum Testen zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um einen Hybrid-Adapter mit der Bezeichnung „Minix NEO Storage S2“, der nicht nur als normaler USB-C-Hub mit diversen Buchsen fungiert, sondern auch eine interne SSD besitzt, die je nach Modell 120 GB (S1) oder 240 GB(S2) Speicherplatz hat.

Der Vorteil dabei ist, dass man mit der SSD immer einen Wechselspeicher oder auch ein zweites Speichermedium dabei hat, um mit anderen Daten zu tauschen oder wichtige Daten von der Hauptfestplatte zu sichern. Schreibt man zum Beispiel in der Uni an einer wichtigen Arbeit, kann man diese direkt als Kopie auf die SSD im Minix USB-C-Adapter sichern, um immer ein Backup auf einem zweiten Medium zu haben.

Ist der Minix USB-C-Adapter eingesteckt, zeigt die lange LED an, dass er betriebsbereit ist.

Ist der Minix USB-C-Adapter eingesteckt, zeigt die längliche LED an, dass er betriebsbereit ist.

Technische Daten des Minix NEO Storage

Wer wissen möchte, wie die technischen Spezifikationen des Minix USB-C-Adapters aussehen, der findet hier alle wichtigen Infos:
  • 1 x HDMI Ausgang (4K @ 30Hz)
  • 2 x USB 3.0 Port
  • USB-C (unterstützt nur Pass-Through Aufladung)
  • SSD-Kapazität: 120 GB bei Modell S1 und 240 GB bei Modell S2
  • Vorformatiert im ExFAT-Format (lesbar auf Mac und PC)

Für Mac-Besitzer, die gleich wissen, dass sie den Minix-Adapter nicht an einen PC anschließen werden, empfieht es sich, die eingebaute SSD direkt auf APFS zu formatieren. Dadurch profitiert man von den vielen positiven Eigenschaften, die das APFS Dateisystem bereit hält.

Der Hersteller Minix hat schon in der Vergangenheit einige Multiport-Adapter für den USB-C-Port entwickelt.

Der Hersteller Minix hat schon in der Vergangenheit einige Multiport-Adapter für den USB-C-Port entwickelt.

Messwerte aus der Praxis

Im Grunde gibt es bei solchen Adaptern ja nicht viel im Test auszuwerten, denn entweder sie funktionieren oder eben nicht. Ich hatte schon ein paar Billigmodelle, bei denen zum Beispiel gleich der SD-Kartenleser ausgefallen war, angesteckte Festplatten nach einiger Zeit plötzlich unerwartet ausgeworfen wurden oder bei denen die Aufladung des MacBooks nicht richtig funktionierte.

Beim Minix NEO Storage Adapter, den ich nun schon gut zwei Wochen dauerhaft an meinem MacBook Pro (2017) stecken habe, klappt bisher alles – und vor allem zuverlässig. Es wurde bisher keine Festplatte ohne mein Zutun aufgeworfen und auch die Ladegeschwindigkeit meines MacBook Pro ist wie beim direkten Anschluß des Apple Ladegeräts.

Ich persönlich bin ein Freund von den Adaptern mit Anschlusskabeln, wie hier beim Minix. Diese lösen sich beim Betrieb nicht von selbst und üben weniger Belastung auf den USB-C-Port aus, da man sie flexibel platzieren kann.

Ich persönlich bin ein Freund von den Adaptern mit Anschlusskabeln, wie hier beim Minix. Diese lösen sich beim Betrieb nicht von selbst und üben weniger Belastung auf den USB-C-Port aus, da man sie flexibel platzieren kann.

Für die interne 240 GB SSD-Festplatte meines Minix NEO Storage S2 habe ich mal mit AJA System Test einen Benchmark laufen lassen und kam auf über 330 MB pro Sekunde beim Schreiben und 385 MB pro Sekunde beim Lesen. Das S1-Modell mit der 120 GB SSD konnte ich nicht ausprobieren, aber laut Minix schafft es sowohl bei Lesen als auch beim Schreiben von Daten etwa 50 GB weniger pro Sekunde.

Die Messwerte, die ich mit AJA System Test ermittelt habe, lassen keine Wünsche offen: stabil deutlich über 300 MB pro Sekunde beim Lesen und Schreiben.

Die Messwerte, die ich mit AJA System Test ermittelt habe, lassen keine Wünsche offen: stabil deutlich über 300 MB pro Sekunde beim Lesen und Schreiben.

Bei mir ist es besonders wichtig, ob der Hybrid-Adapter von Minix auch mit externen 3,5 Zoll-Festplatten ohne eigene Stromversorgung zurechtkommt. Davon habe ich manchmal auch mehrere am MacBook Pro angesteckt, da ich sie für Backups und für die Auslagerung von Fotos und Videos nutze.

Zudem kommt er auch (wenn das Ladegerät des MacBook Pro angesteckt ist) mit zwei 3,5 Zoll-Festplatten zurecht, ohne dass er über Strommangel meckert. Einige Adapter haben hier Probleme, was zur Folge hat, dass die eine oder andere Festplatte zwischendurch zu wenig Strom bekommt und dann vom System abgemeldet wird. Das sieht man dann an der Meldung „Volume XY wurde getrennt“.

Der Minix Adapter bietet 2x USB-A, 1x HDMI und 1x USB-C zum Laden.

Der Minix Adapter bietet 2x USB-A, 1x HDMI und 1x USB-C zum Laden.

Minix NEO Storage und das Apple SuperDrive

Wer  das Apple SuperDrive besitzt, wird sicher wissen wollen, ob das Laufwerk auch am Minix NEO Storage läuft. Dies ist leider nicht der Fall. Ich habe es bei mir mal getestet und bekam die Meldung, dass das SuperDrive nicht genug Strom bekommt. Minix kommuniziert dies allerdings auch auf der Webseite.

Das Apple SuperDrive möchte lieber direkt mit dem Mac verbunden werden.

Das Apple SuperDrive möchte lieber direkt mit dem Mac verbunden werden.

Übrigens bleibt die Meldung auch bestehen, wenn man den Minix-Adapter mit dem USB-C-Ladegerät verbindet. Das Apple Super Drive besteht weiterhin darauf, direkt mit dem Mac verbunden zu werden.

Wieviel Strom liefert der Minix USB-C-Adapter?

Dazu gibt es bei Minix detaillierte Angaben: Hat man kein USB-Netzteil an den Adapter angeschlossen, ist die Gesamtstromstärke auf 1 Ampere begrenzt (natürlich immer bei 5 Volt Spannung). Hat man das Ladegerät des MacBook angesteckt, liefert der Minix NEO Storage maximal 2 Ampere. Bei einem angeschlossenen USB-3.0-Gerät ist der Ausgangsstrom pro Ausgang auf 900 mA begrenzt.

Bei meinen Messungen ist die Leistungsaufnahme zwischendurch auf über 3,6 Ampere gestiegen, wenn zwei externe Festplatten am Minix-Adapter angesteckt waren und gleichzeitig das MacBook Pro noch geladen wurde. Der Adapter wird im Betrieb zwar warm, aber liegt sicherlich noch unter 50 Grad Betriebstemperatur.

Auch mit zwei externen Festplatten hat der Minix-Adapter keine Probleme. Man muss ihn allerdings mit dem USB-C-Netzteil verbinden und den Mac dann über den Adapter laden. So bekommen die Festplatten auch ohne eigene Stromversorgung genug Strom ab.

Auch mit zwei externen Festplatten hat der Minix-Adapter keine Probleme. Man muss ihn allerdings mit dem USB-C-Netzteil verbinden und den Mac dann über den Adapter laden. So bekommen die Festplatten auch ohne eigene Stromversorgung genug Strom ab.

Welche Auflösung bietet der HDMI-Anschluss?

Wer einen externen Monitor an den NEO Storage anschließen möchte, kann eine Auflösung bis zu 4K (3840 x 2160 Pixel) bei 30 Hz fahren. Dass es keine 60 Hz sind, mag für den einen oder anderen ein Ausschlußkriterium sein, aber es spricht ja nichts dagegen den Club 3D Adapter zusätzlich an einen anderen USB-C-Port zu stecken. Dieser unterstützt auch 4K bei 60 Hz Bildwiederholfrequenz.

Minix NEO Storage ist mit Windows-kompatibel

Da von einem Leser die Frage aufkam, ob der Minix-Adapter auch mit Windows-Rechnern kompatibel ist, hatte ich bei Minix angefragt, wie die Sachlage mit der Windows-Kompatibilität aussieht. Die Antwort kam innerhalb von einer halben Stunde mit positivem Inhalt:

Der Hub funktioniert mit Windows 10-Geräten, wenn diese über vollständige USB-C-Anschlüsse verfügen. Wir konzentrieren uns aber in erster Linie auf die MacBooks, weil wir mögliche Verwirrungen/Probleme vermeiden wollen, die auftreten können, wenn wir behaupten, dass sie mit Windows 10 kompatibel sind….nicht alle Windows 10-Laptops sind gleich….nicht alle haben die notwendigen USB-C-Ports…

Für Windows-Benutzer ist es also eine Frage des Laptops. Zur Not kann man den Adapter ja bestellen und dann ausprobieren, ob es klappt. Bei MacBooks kann man aber zu 100% sicher sein, dass er funktioniert.

Mein Fazit: Praktischer USB-C Adapter für Neueinsteiger

Ich denke, wer schon einen passenden Adapter bzw. Hub für sein MacBook bzw. MacBook Pro gefunden hat, der wird vermutlich keine Neuanschaffung tätigen müssen. Für frische MacBook-Besitzer kann man den Minix USB-C-Adapter aber durchaus empfehlen, da es hilfreich ist, immer eine externe SSD-Festplatte für Backups oder zum Tausch von Daten dabei zu haben, ohne dass sie zusätzliche Kabel oder zusätzlichen Platz benötigt.

Minix NEO Storage kaufen?

Der Adapter ist bei Amazon erhältlich, aber man muss schauen, dass man nach dem richtigen Modell sucht, denn es gibt schon Adapter von Minix die NEO C heißen, aber eben nicht das „Storage“ für die eingebaute SSD im Namen haben. Aus dem Grund hier der Link zu Amazon. Dort findet ihr die Variation 120 GB und Silber, aber könnt auf der Produktseite auch leicht die anderen Modelle wählen.

MINIX NEO Storage USB-C Multiport SSD Storage Hub, All-in-One tragbare Speicherlösung designed für...
  • Der Multiport-SSD-Storage-Hub MINIX NEO Storage, USB-C, ist der weltweit erste SSD-Storage der mit zusätzlichen Daten-...
  • Der MINIX NEO-Speicher wurde exklusiv für Apple MacBook, Apple MacBook Air und Apple MacBook Pro entwickelt und umfasst...
  • Mit 120 GB SSD-Speicher haben Sie nicht nur einen Adapter, sondern auch eine vielseitige Festplatte, die für jeden...

Bei Conrad ist der Minix NEO Storage in den Versionen 120 GB und 240 GB hier gelistet. Bitte beachtet, dass Conrad vergessen hat, in der Beschreibung auf die Farbvariante hinzuweisen. Über die Modellnummer im Produktnamen bei Conrad findet ihr es aber heraus:

  • Teile-Nr.: NEO-S2GR – das GR steht für Spacegrey (S2 steht für das 240 GB Modell)
  • Teile-Nr.: NEO-S2SI – das SI steht für Silber

Hier die Links für alle, die nicht lange suchen möchten:

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.