24″ iMac mit M3 (2023) – Technische Daten, Bilder und Preise

Der neue Apple iMac mit 24-Zoll-Display, M3 Chip mit bis zu 10 GPU-Kernen, bis zu 24 GB Arbeitsspeicher, bis zu 2 TB Festplattenspeicher sowie 4,5K Retina-Display wurde heute vorgestellt. Der ab 1.599 Euro erhältliche All-in-One Desktopcomputer macht mit dem Upgrade vom M1- auf den M3-Chip einen ordentlichen Sprung in Sachen Rechen- und Grafikleistung. Nicht nur für den alltäglichen Hausgebrauch und die Arbeit soll sich der Computer nun noch mehr lohnen, sondern dank Dynamic Caching sowie hardwarebeschleunigtem Mesh-Shading und Ray Tracing auch fürs Gaming. Hier findet ihr die technischen Daten des 24″ iMac mit M3-SoC sowie die Aufschlüsselung der Preise.

Hier findet ihr die technischen Daten, ein paar Bilder und die Preise des M3 iMac. Der neue 24" iMac mit M3 (2023) ist ein brauchbares Upgrade für User von Intel-Macs und dem M1-Modell von 2021.
Hier findet ihr die technischen Daten, ein paar Bilder und die Preise des M3 iMac. Der neue 24″ iMac mit M3 (2023) ist ein brauchbares Upgrade für User von Intel-Macs und dem M1-Modell von 2021.

24″ iMac mit M3 – Technische Daten

Neben der oben bereits kurz genannten Ausstattung gibt es hinsichtlich des neuen Apple iMac mit M3-Chip noch ein paar mehr Specs zu nennen. Deshalb findet ihr im Folgenden die wichtigsten technischen Infos aus dem Datenblatt des 24″ iMac von Halloween 2023:

  • Hersteller: Apple
  • Modell: iMac (late 2023)
  • Gerätetyp: Desktop-Computer
  • Maße (H x B x T): 46,1 cm x 54,7 cm x 14,7 cm
  • Gewicht: je nach Ausstattung 4,43 kg oder 4,48 kg
  • Bildschirm: Retina Display mit 4,5K Auflösung und P3 Farbraum
  • Bildschirm-Diagonale: 24 Zoll (59,62 cm)
  • Bildschirm-Auflösung: 4.480 x 2.520 Pixel @ 218 ppi
  • System on Chip: M3-Chip mit 8-Kern CPU, 8-Kern GPU und 16-Kern Neural Engine ODER M3-Chip mit 8-Kern CPU, 10-Kern GPU und 16-Kern Neural Engine
  • Arbeitsspeicher: 8 GB, 16 GB oder 24 GB
  • SSD-Optionen (8-Core GPU): 256 GB, 512 GB oder 1 TB
  • SSD-Optionen (10-Core GPU): 256 GB, 512 GB, 1 TB oder 2 TB
  • Kamera: 1080p FaceTime HD Kamera 
  • Audio-Ausstattung: 3 Mikrofone und 6 Lautsprecher (Hi‑Fi Laut­sprecher-System mit Tieftönern mit Kräfteausgleich), ein 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer
  • Funk-Verbindung: 802.11ax WLAN 6E, Bluetooth 5.3
  • Physische Schnittstellen (8-Core GPU): 2 x Thunderbolt / USB4 Ports, optionales Gigabit-Ethernet
  • Physische Schnittstellen (10-Core GPU): 2 x Thunderbolt / USB4 Ports, 2 x USB-C USB 3 Ports, Gigabit-Ethernet
  • Farben: Blau, Grün, Rosé, Silber, Gelb, Orange, Violett
  • Lieferumfang (8-Core GPU): iMac, Magic Keyboard, Magic Mouse, 143W Netzteil, 2m Netzkabel, USB-C auf Lightning Kabel
  • Lieferumfang (10-Core GPU): iMac, Magic Keyboard mit Touch ID, Magic Mouse, 143W Netzteil, 2m Netzkabel, USB-C auf Lightning Kabel
  • Preis: ab 1.599 Euro

Ein brauchbares Upgrade des Apple Silicon iMac

Wir freuen uns, dem iMac mit dem M3 Chip deutlich mehr Performance zu geben“, so John Ternus, Senior Vice President of Hardware Engineering bei Apple, hier. „Millionen Nutzer:innen lieben den iMac für sein beeindruckendes Design und das 24″ 4.5K Retina Display bietet die die perfekte Größe, um alle wichtigen Apps anzuzeigen und jede Menge Dinge zu erledigen. Und jetzt macht der M3 alles noch schneller für Nutzer:innen, ob Multitasking, faszinierende Bilder und Videos aufnehmen, an einem Busines­s­plan arbeiten oder die Lieblingsgames spielen. Der neue iMac mit M3 ist unglaublich für alle. Besonders für diejenigen, die noch nicht von Intel gewechselt haben, ist es ein riesiger Sprung bei Performance und Features, der nur mit Apple Chips möglich ist.

Apple 24″ iMac (2023) Preise

Wie immer richtet sich der Preis des iMac nach seiner Konfiguration. Hier spielt die Anzahl der GPU-Kerne des M3-Chip genauso eine Rolle wie die Größe des Arbeitsspeichers und die Größe des SSD-Speichers (Festplatte). Im Folgenden findet ihr die möglichen Konfigurationen des neuen Apple 24″ iMac mit M3 und ihre jeweiligen Preise.

Apple 24″ iMac mit M3 (8 GPU-Kerne)

In der obigen Specs-Liste habt ihr ja schon gesehen, dass das Modell mit 8 GPU-Kernen standardmäßig weder einen Ethernet-Anschluss noch Touch ID auf der Tastatur mitbringt. Neben den folgend aufgelisteten Konfigurationspreisen können diese Features sich ebenfalls auf den Preis auswirken. Addiert also zu den Angaben in der Tabelle auch noch 26 Euro für den Ethernet-Anschluss und / oder 50 Euro für das Magic Keyboard mit Touch ID, falls ihr dies dazu haben wollt.

8 GB RAM 16 GB RAM 24 GB RAM
256 GB SSD 1.599 € 1.829 € 2.059 €
512 GB SSD 1.829 € 2.059 € 2.289 €
1 TB SSD 2.059 € 2.289 € 2.519 €

Apple 24″ iMac mit M3 (10 GPU-Kerne)

Entscheidet ihr euch für den M3-Chip mit 10 GPU-Kernen, dann müsst ihr euch weder um Ethernet noch um Touch ID Gedanken machen. Denn diese Features sind hier standardmäßig mit dabei. Im Folgenden findet ihr also eine Übersicht der Komplettpreise inkl. dieser Specs. Zusätzliche Kosten können aber wie immer für weitere Hardware und vorinstallierte Pro-Software entstehen, die ihr während des Bestellprozesses auswählen könnt.

8 GB RAM 16 GB RAM 24 GB RAM
256 GB SSD 1.829 € 2.059 € 2.289 €
512 GB SSD 2.059 € 2.289 € 2.519 €
1 TB SSD 2.289 € 2.519 € 2.749 €
2 TB SSD 2.749 € 2.979 € 3.209 €

Verfügbarkeit: Ab sofort bestellen, ab 7. November nutzen

Der neue Apple iMac mit M3-Chip kann ab sofort bei Apple zu den oben aufgezeigten Preisen bestellt werden. Zudem ist er ab Dienstag, dem 7. November 2023, im Handel erhältlich. Dann könnt ihr euer vorbestelltes Modell zudem bei euch zuhause bzw. im Unternehmen erwarten. Außerdem könnt ihr den neuen iMac dann im Apple Store ausprobieren und sicherlich auch bei Amazon kaufen. Bisher ist er dort noch nicht gelistet – ich behalte die Amazon-Angebote für den neuen M3 iMac aber für euch im Blick.

Apple Oktober-Keynote 2023 als Beitrag und Video

Bei seinem „Scary fast“-Event ist Apple neben dem iMac auch auf weitere Neuheiten eingegangen – zum Beispiel auf die neue M3-Chipfamilie. Neben dem Standard-M3 aus dem neuen iMac gibt es nämlich auch direkt den M3 Pro und den M3 Max. Beide können in den neuen 14-Zoll- und 16-Zoll-Modellen des MacBook Pro genutzt werden. Alle Informationen findet ihr in diesem Beitrag: Scary fast – Apple Oktober-Keynote 2023 zusammengefasst. Zudem könnt ihr die halbstündige Präsentation in Videoform nachholen:

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •