Apple Watch Schutzglas zum Abnehmen und wieder Anbringen

lk-apple-watch-schutz-beitragsbild

Ich gehe gelegentlich mal Klettern und habe meine Apple Watch zu dieser Gelegenheit bisher nie ausgezogen. Trotz meiner Vorsicht bin ich vereinzelt schon mal bei einer Bewegung an einem Klettergriff hängen geblieben und habe der Apple Watch einen Schlag mitgegeben – bisher zum Glück ohne Folgen.

Übergangsweise habe ich schon einmal Panzerglas auf dem Display angebracht, aber aus zwei Gründen bin ich davon wieder abgekommen:

  1. Jedes Glas wirkt für mich wie ein Fremdkörper auf der Watch.
  2. Es gibt keine vernünftigen Panzergläser, welche wirkungsvoll die abgerundeten Ränder des Displays schützen.

Und insgesamt konnte ich mich nicht damit anfreunden, ein Schutzglas dauerhaft auf meiner Apple Watch zu haben, obwohl ich es die meiste Zeit nicht benötige.

Ich gehe vielleicht einmal die Woche zum Klettern und mache gelegentlich Gartenarbeit, bei der wirklich eine Gefahr für das Display besteht. Ansonsten sind meine Beschäftigungen relativ ungefährlich für die Apple Watch.

Hier sieht man das LK Schutzglas neben meiner 45 mm Apple Watch 8 (Foto: Sir Apfelot).
Hier sieht man das LK Schutzglas neben meiner 45 mm Apple Watch 8 (Foto: Sir Apfelot).

Die Lösung: Ein Schutz, der sich abnehmen lässt

Auf der Suche nach einer Schutzhülle, wie man sie vom iPhone kennt, bin ich auf eine anklippbare Hülle von der Firma LK gestoßen. Diese besteht aus einem durchsichtigen Schutzglas (bin nicht sicher, ob es Glas ist), der von einem Rahmen umgeben ist, der in meinem Fall aus schwarzem Kunststoff ist.

Das Praktische an diesem Apple Watch Schutz ist, dass man es anbringen kann, ohne die Watch abzunehmen oder gar das Armband von der Watch zu lösen.

Das bedeutet, man kann den Schutz in wenigen Sekunden vor einer sportlichen Betätigung an die Watch klippen und danach wieder abnehmen. Einfach die perfekte Lösung für mich, weil ich eigentlich keinen dauerhaften Schutz möchte, aber so die Apple Watch rundum vor Beschädigungen schützen kann, wenn es nötig ist.

Und das schnelle Anbringen und Ablösen finde ich so gut, dass ich die Schutzhülle zum Pick der Woche küre.

Die Hülle ist unten offen und kann auf diese Weise von oben auf die Apple Watch geklippt werden.
Die Hülle ist unten offen und kann auf diese Weise von oben auf die Apple Watch geklippt werden.
Hier sieht man die Unterseite der Apple Watch mit aufgesetzter Hülle.
Hier sieht man die Unterseite der Apple Watch mit aufgesetzter Hülle.
Die Hülle wird beim Anbringen zuerst über die Crown gestülpt und dann auf die Watch gepresst. Ein Vorgang, der nur wenige Sekunden dauert.
Die Hülle wird beim Anbringen zuerst über die Crown gestülpt und dann auf die Watch gepresst. Ein Vorgang, der nur wenige Sekunden dauert.

Vorsicht bei Staub und Sandkörnern

Eine kleine Gefahr bietet die Schutzhülle aber dennoch, denn wenn sich in die Innenseite Staub oder kleine Sandkörner verirren, dann besteht die Gefahr, dass diese beim Aufsetzen auf die Watch zwischen dem Schutzglas und dem Displayglas befinden und das Display zerkratzen.

Um das zu verhindern, landet der Displayschutz bei mir immer wieder in der kleinen Tüte, welche beim Produkt dabei war, um es beim Transport zu schützen.

In einer Packung sind zwei Schutzhüllen enthalten und hier sieht man auch die kleinen Tütchen, in der jede Schutzhülle verpackt ist.
In einer Packung sind zwei Schutzhüllen enthalten und hier sieht man auch die kleinen Tütchen, in der jede Schutzhülle verpackt ist.

 

Bedienung im Schwimmbad nicht möglich

Ich habe es nicht ausprobiert, aber der Hersteller hat angemerkt, dass man die Apple Watch mit der Hülle zwar mit ins Wasser nehmen kann, aber selbst wenn man wieder über dem Wasser ist, wird die Bedienung nicht klappen, weil sich Wasser zwischen dem Schutzglas und dem Display sammelt.

Durch das Wasser im Zwischenraum ist die Touchbedienung nicht mehr richtig funktionsfähig, aber das lässt sich schnell beheben, indem man die Schutzhülle abnimmt und das Displayglas abtrocknet.

Die Watch mit der Schutzhülle ist nicht so hübsch wie vorher, aber die Schutzfunktion ist auf jeden Fall gut.
Die Watch mit der Schutzhülle ist nicht so hübsch wie vorher, aber die Schutzfunktion ist auf jeden Fall gut.

LK Schutzhülle für die Apple Watch

Der Schutz von LK ist in etlichen verschiedenen Farben erhältlich und kann für die Apple Watch mit 41 mm und für das Modell mit 45 mm gekauft werden.

Wenn ihr euch den anklippbaren Apple Watch Schutz von LK mal anschauen möchtet, findet ihr ihn hier bei Amazon oder über diese Produktbox:

2,00 EUR
LK [2 Stück Schutzhülle ] Kompatibel mit Apple Watch Series 9/8/7, 45 mm Displayschutzfolie, [9H...
  • ⌚[Entwickelt für Series 9/8/7 45mm] für apple watch Hülle Series 9/8/7 45mm Vollschutz, HD ist transparent,...
  • ⌚[Verliert nicht die Empfindlichkeit] apple watch Hülle Series 9/8/7 45mm Mit der Widerstandslosigkeit des Glas gegen...
  • ⌚[Einfach zu installieren] Präziser Ausschnitt und hochwertiges, glattes PC Material machten es Watch schutzhülle...

Abnehmbare Schutzhüllen für die Watch

In den letzten Jahren haben innovative Technologien die Entwicklung von Schutzgläsern vorangetrieben. Einige Modelle verfügen über spezielle Beschichtungen, die nicht nur vor Kratzern schützen, sondern auch die Sichtbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung verbessern und die Fettabweisung erhöhen. Diese Technologien können entscheidend dazu beitragen, wie ihr eure Uhr im Alltag nutzt, indem sie die Lesbarkeit verbessern und die Notwendigkeit, das Display ständig zu reinigen, verringern.

Egal, für welche Art von Schutzglas ihr euch entscheidet, es ist wichtig, die Vor- und Nachteile jedes Materials und jeder Technologie zu verstehen, um eine Wahl zu treffen, die euren Bedürfnissen und eurem Lifestyle entspricht.

Anleitungen zur korrekten Anwendung und Entfernung

Das Anbringen und Entfernen eines Schutzglases mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, doch gibt es einige Tricks und Tipps, die den Prozess erleichtern und sicherstellen, dass euer Display optimal geschützt ist.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Anbringen

  1. Vorbereitung: Bevor ihr das Schutzglas anbringt, ist es wichtig, das Display eurer Apple Watch gründlich zu reinigen. Verwendet ein Mikrofasertuch und, falls vorhanden, ein spezielles Reinigungsmittel für Displays, um Fettrückstände und Staub zu entfernen.
  2. Positionierung: Nehmt das Schutzglas vorsichtig aus der Verpackung und haltet es an den Kanten fest, um Fingerabdrücke auf der klebenden Seite zu vermeiden. Richtet es über dem Display aus, bevor ihr es auflegt. Einige Hersteller liefern eine Hilfsschablone mit, die diesen Schritt erleichtert.
  3. Anbringen: Legt das Schutzglas langsam auf das Display, beginnend von einer Kante. Achtet darauf, dass es genau ausgerichtet ist. Wenn es nicht perfekt sitzt, könnt ihr es vorsichtig anheben und neu positionieren.
  4. Luftblasen entfernen: Sollten sich unter dem Schutzglas Luftblasen bilden, könnt ihr diese meist mit einer weichen Karte oder dem Rand eines Mikrofasertuchs herausdrücken. Beginnt in der Mitte und arbeitet euch nach außen.

Hinweise zum Abnehmen des Schutzglases

  • Vorsicht beim Entfernen: Verwendet einen weichen Kunststoffspatel oder eure Fingernägel, um das Schutzglas vorsichtig an einer Ecke anzuheben. Vermeidet die Verwendung von scharfen Gegenständen, da diese das Display oder das Schutzglas beschädigen können.
  • Reinigung nach der Entfernung: Nachdem das Schutzglas entfernt wurde, solltet ihr das Display erneut reinigen, um eventuelle Rückstände zu entfernen. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um das Schutzglas selbst zu reinigen, falls ihr es wiederverwenden möchtet.

Tipps zur Pflege und Wartung des Schutzglases

Ein abnehmbares Schutzglas für eure Apple Watch ist nicht nur ein Mittel zum Schutz des Displays, sondern auch ein Accessoire, das Pflege und Aufmerksamkeit erfordert, um seine Schutzwirkung und Klarheit über die Zeit zu bewahren.

Hier sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass euer Schutzglas so lange wie möglich in bestem Zustand bleibt:

Reinigung des Schutzglases

  • Regelmäßige Reinigung: Fingerabdrücke, Schweiß und Staub können sich auf dem Schutzglas ansammeln und die Sichtbarkeit beeinträchtigen. Reinigt das Schutzglas regelmäßig mit einem Mikrofasertuch. Bei hartnäckigen Flecken könnt ihr ein wenig Wasser oder einen speziell für Displays geeigneten Reiniger verwenden.
  • Vermeidung von scharfen Reinigungsmitteln: Verwendet keine aggressiven Reinigungsmittel oder Alkohol auf dem Schutzglas, da diese die Oberfläche beschädigen oder die speziellen Beschichtungen auflösen können.

Aufbewahrung des Schutzglases

  • Schutz bei Nichtgebrauch: Wenn ihr das Schutzglas für eine Weile nicht benutzt, etwa weil ihr eure Apple Watch ohne zusätzlichen Schutz tragen möchtet, bewahrt das Schutzglas an einem sicheren Ort auf. Eine weiche Hülle oder ein Beutel kann Kratzer auf der Oberfläche verhindern.
  • Vermeidung von extremen Temperaturen: Lagerung bei extremen Temperaturen oder direkter Sonneneinstrahlung kann das Schutzglas verformen oder beschädigen. Bewahrt es in einer Umgebung mit moderater Temperatur auf.

Warum manche Nutzer auf ein Schutzglas verzichten

Während Schutzgläser zweifellos eine zusätzliche Sicherheitsebene für die Apple Watch bieten, entscheiden sich manche Nutzer bewusst gegen deren Verwendung. Die Gründe hierfür sind vielfältig und hängen oft mit persönlichen Vorlieben, dem Nutzungsumfeld oder ästhetischen Überlegungen zusammen. Im Folgenden werden einige der häufigsten Gründe erläutert, warum jemand kein Schutzglas auf seiner Apple Watch haben möchte:

Ästhetik und Design

  • Ursprüngliches Design bewahren: Viele schätzen das hochwertige Design der Apple Watch und möchten, dass dieses so originalgetreu wie möglich bleibt. Ein Schutzglas kann das Erscheinungsbild verändern und dazu führen, dass die Uhr weniger elegant wirkt.
  • Gefühl und Touch-Empfindlichkeit: Einige Nutzer berichten, dass Schutzgläser das Gefühl beim Berühren des Displays verändern können. Sie bevorzugen die direkte Haptik des originalen Glasscreens, um die optimale Touch-Empfindlichkeit zu bewahren.

Vertrauen in die Robustheit

  • Vertrauen in die Materialqualität: Apple verwendet für die Apple Watch hochwertige Materialien, einschließlich des Ion-X Glases für die Aluminiummodelle und Saphirglas für die Edelstahl- und Titanmodelle. Einige Nutzer vertrauen auf die Widerstandsfähigkeit dieser Materialien und sehen keinen Bedarf für zusätzlichen Schutz.
  • Sorgfältiger Umgang: Nutzer, die ihre Geräte generell sehr sorgfältig behandeln und Risiken wie Stürze oder starke Stöße minimieren, fühlen möglicherweise, dass ein Schutzglas eine unnötige Vorsichtsmaßnahme ist.

Komfort und Gewicht

  • Tragekomfort: Ein Schutzglas kann das Gewicht der Uhr minimal erhöhen und das Tragegefühl verändern. Für Nutzer, die großen Wert auf den Tragekomfort legen, kann dies ein Grund sein, auf zusätzlichen Schutz zu verzichten.
  • Wärmeableitung: Obwohl selten thematisiert, kann ein Schutzglas theoretisch die Wärmeableitung des Geräts beeinflussen, was bei intensiver Nutzung zu einer Erwärmung führen könnte.

Kosten und Wartung

  • Zusätzliche Kosten: Für einige mag der Kauf eines Schutzglases eine unnötige zusätzliche Ausgabe sein, besonders wenn sie das Risiko eines Schadens als gering einschätzen.
  • Wartungsaufwand: Das Anbringen und Ersetzen von Schutzgläsern kann als umständlich empfunden werden, insbesondere wenn es regelmäßig gemacht werden muss, um die Klarheit und Funktionalität zu erhalten.

Jeder dieser Gründe spiegelt eine persönliche Entscheidung basierend auf individuellen Prioritäten und der Art und Weise, wie die Apple Watch genutzt wird, wider. Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Abwägens zwischen dem Schutzbedürfnis und dem Wunsch, das Gerät in seinem ursprünglichen Zustand zu genießen.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •