Beboncool Controller für die Nintendo Switch – mein Pick für KW21

Mein Pick: Switch Controller von Beboncool

Die Nintendo Switch meiner Tochter ist ein echtes, kleines Wunderding: Wahnsinnig gute Grafik, ein gutes Display und eine handliche Bauweise. Das einzige Manko, dass die Switch für Erwachsene hat, sind die ebenfalls winzigen Controller, mit denen man spielen muss.

Bei Mario Kart 8 war ich so oft am Verzweifeln, weil meine dicken Finger einfach nicht die richtigen Tasten treffen wollten, dass ich beschlossen habe, es muss ein Papa-Controller her, mit dem ich wenigstens den Funken einer Chance haben werde.

Der Beboncool Switch Controller ist für mich deutlich ergonomischer als die kleinen Joycons, die bei der Nintendo Switch mitgeliefert werden (Foto: Amazon).

Der Beboncool Switch Controller ist für mich deutlich ergonomischer als die kleinen Joy-Cons, die bei der Nintendo Switch mitgeliefert werden (Foto: Amazon).

Switch Controller in GROSS – Beboncool oder Nintendo Original?

Nachdem ich also wieder mal den zwölften von zwölf Plätzen beim Switch Rennen belegt hatte, habe ich mich bei Amazon auf die Suche gemacht. Schnell fand ich die zwei Möglichkeiten der bisherigen Käufer: einmal der Original-Controller von Nintendo mit dem Namen „Nintendo Switch pro Controller“ und dann gab es noch jede Menge Controller von Drittanbietern.

Mit gut 45 Euro war mir das Original etwas zu teuer, sodass ich mich bei den Alternativen Controllern für die Switch umgeschaut habe. Ich wähle meistens ein Produkt, dass schon viele Bewertungen hat, aber bei denen die Bewertungen trotzdem nicht gekauft aussehen.

Schön ist, dass der Switch Controller auch über USB-C aufgeladen werden kann. Ich versuche nach und nach alles auf USB-C umzustellen, aber ein paar Geräte haben leider immernoch Micro-USB als Ladeport.

Schön ist, dass der Switch Controller auch über USB-C aufgeladen werden kann. Ich versuche nach und nach alles auf USB-C umzustellen, aber ein paar Geräte haben leider immernoch Micro-USB als Ladeport.

Schön ist, dass der Switch Controller auch über USB-C aufgeladen werden kann. Ich versuche nach und nach alles auf USB-C umzustellen, aber ein paar Geräte haben leider immernoch Micro-USB als Ladeport.

Schön ist, dass der Switch Controller auch über USB-C aufgeladen werden kann. Ich versuche nach und nach alles auf USB-C umzustellen, aber ein paar Geräte haben leider immernoch Micro-USB als Ladeport.

Schließlich bin ich beim Beboncool Controller gelandet. Mit einem Preis unter 30 Euro lag er in meinem selbstgesteckten Budgetrahmen und er überzeugte mich zusätzlich durch eine Kundenbewertung, in der jemand schrieb, dass der Controller wirklich GROSS sei.

Also war das gute Stück direkt bestellt worden und landete keine 24 Stunden später vor meiner Haustüre.

Technische Daten des Beboncool Switch Controllers

Es gibt eigentlich zwei wichtige Punkte, die für mich ausschlaggebend waren: der Controller ist für große Erwachsenenhände geeignet und er ist kabellos. Er hat allerdings noch ein paar mehr technische Details zu bieten:

  • Hersteller: Beboncool
  • Akkulaufzeit: bis 12 Stunden
  • Ladeport: USB C Buchse
  • Gyroskop: 6-Achsen-Gyro-Chip
  • Vibration: Dual Shok Motoren
  • Standby-Modus: nach 5 Minuten Inaktivität
  • Firmware-Update möglich
  • Kompatibilität: bis Version 12; Switch/Switch Lite
  • Verbindung: Bluetooth
  • Sonderfunktionen: Turbomodus (Schnellfeuer), Screenshot-Teilen-Button
Den Beboncool Switch Controller ist deutlich größer als die Spielknubbel, welche an der Switch klemmen – für meine Hände perfekt (Foto: Sir Apfelot).

Den Beboncool Switch Controller ist deutlich größer als die Spielknubbel, welche an der Switch klemmen – für meine Hände perfekt (Foto: Sir Apfelot).

Controller mit der Switch verbinden

Hier hing ich das erste Mal, da ich einen wichtigen Punkt auf der Anleitung überlesen habe: „Laden Sie den Controller 1 Stunde lang auf“ Ich habe es nicht gemacht, da ein rotes Lämpchen leuchtete, aber die Switch hat den Controller einfach nicht finden wollen. Also Anleitung lesen und feststellen, dass man den Controller erstmal an den Strom hängen soll.

Nachdem das erledigt war, hat die Switch den Controller auch gefunden. Der korrekte Weg lautet also so:

  1. Controller eine Stunde lang aufladen.
  2. In der Nintendo auf Systemeinstellungen > Controller und Sensoren > Synchronisierung von Controllern aufheben.
  3. Reset-Taste auf der Rückseite des Controllers drücken.

Kleiner Einschub:

Switch Controller kalibrieren

Sollte die Verbindung klappen, aber die Spielfigur in eine Richtung ziehen, dann ist entweder die Gyroskop-Steuerung aktiviert oder man muss den Controller kalibrieren – und das geht so:

  1. In der Switch auf Systemeinstellungen > Controller und Sensoren > Control-Sticks kalibrieren.
  2. Reset-Taste auf der Rückseite des Controllers drücken und den Controller am besten nicht berühren, bis alles fertig ist.
Auf dem Switch Controller gibt es jede Menge Tasten, welche ich garnicht verwende. Aber alle lassen sich sehr gut bedienen und funktionieren zuverlässig.

Auf dem Switch Controller gibt es jede Menge Tasten, welche ich gar nicht verwende. Aber alle lassen sich sehr gut bedienen und funktionieren zuverlässig.

Mein Fazit zum Beboncool Switch-Controller

Ich fand, es war eine gute Investition für meine Hände, diesen Controller zu kaufen. Er ist schön groß und man kann ihn deutlich länger halten, ohne zu verkrampfen, als die kleinen Futzelcontroller, die bei der Switch mitgeliefert werden. Ein großer Controller war zwar auch dabei, aber den hatte meine Tochter bei Ihrer Mutter vergessen, weshalb ich meinen eigenen Controller gekauft habe.

Die Verarbeitung des Controllers ist ebenfalls sehr gut: Er ist ordentlich robust, der Joystick und das D-Pad sind gut zu bedienen und auch alle anderen Knöpfe funktionieren einwandfrei. Die Sonderfunktionen für Screenshot und Turbo-Feuer habe ich nicht ausprobiert, aber für Egoshooter und mitteilsame Menschen könnten sie recht hilfreich sein.

Positiv finde ich auch, dass man den Controller mit jedem USB-C-Kabel aufladen kann. Eins wird auch mitgeliefert, aber die Dinger findet man auch in jeder Ecke meines Büros.

Falls ihr euch auch mit euren Kids an der Nintendo Switch duellieren möchtet und von den kleinen Original-Controllern Krämpfe in den Händen bekommt, dann kann ich euch den Beboncool Controller als Alternative nur wärmstens ans Herz legen. Die vielen guten Bewertungen bei Amazon sind sicher nicht alle gekauft. ;-)


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Die Seite enthält Affiliate Links / Bilder: Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.