AUKEY fliegt von Amazon: Warum so viele Produkte verschwunden sind (Update)

Wenn ihr regelmäßig im Sir Apfelot Blog vorbeischaut, dann kennt ihr den Hersteller AUKEY. Dieser bietet Ladegeräte, Kopfhörer, Bluetooth-Lautsprecher, Tastaturen, USB-Verteiler und Hubs, Smartphone-Objektive, Webcams, Konferenz-Lautsprecher und vieles mehr an. Doch aktuell werdet ihr auf der Suche nach AUKEY-Produkten (z. B. bei Amazon) kaum noch Artikel angeboten bekommen. Auch beim Klick auf die Links hier im Blog heißt es entweder „Derzeit nicht verfügbar“ oder „Die eingegebene Webadresse ist keine funktionsfähige Seite auf unserer Website“. Warum das so ist und welche Hersteller das noch betreffen kann, das lest ihr hier.

Sucht man nach AUKEY-Produkten bei Amazon oder klickt einen Link, der zu einem solchen führen soll, erreicht man eine Sackgasse. Das soll an gekauften / gefälschten Produkt-Bewertungen liegen. Andere Hersteller und Händler sind ebenfalls betroffen.

Sucht man nach AUKEY-Produkten bei Amazon oder klickt einen Link, der zu einem solchen führen soll, erreicht man eine Sackgasse. Das soll an gekauften / gefälschten Produkt-Bewertungen liegen. Andere Hersteller und Händler sind ebenfalls betroffen.

Kaum AUKEY-Produkte bei Amazon: Scheinbar Bewertungen gefälscht

AUKEY ist ein Zubehör-Hersteller, der zum Großteil gute bis sehr gute Qualität liefert. Das können wir von Sir Apfelot aus einer jahrelangen Zusammenarbeit heraus bestätigen. Wir haben Kopfhörer, Lautsprecher, Ladegeräte, Tastaturen, Mäuse und dergleichen mehr getestet. Zahlreiche glaubwürdige 5-Sterne und 4-Sterne-Bewertungen bei Amazon haben ebenfalls gezeigt, dass Nutzer/innen die Angebote für brauchbar und hochwertig hielten. Wie es nun aber scheint, war das nicht genug Werbung für das Unternehmen, sodass wohl Bewertungen erkauft / gefälscht wurden. Zu den Hintergründen berichten z. B. 9to5Mac (englisch) und iFun (deutsch).

In den Beiträgen ist die Rede von einem Datenleck, das genutzt wurde, um über 200.000 Personen bzw. deren Amazon-Konten mit den Machenschaften rund um gefälschte Bewertungen in Verbindung zu bringen. Verifizierte Käufe sollen dabei u. a. erreicht worden sein, indem die Käufer/innen nach dem Kauf eines Produkts dessen Preis per PayPal zurückerhalten haben. Die dazu gesammelten Daten sollen über 13 Millionen Einzelnachrichten zeigen, welche das Vorgehen aufdecken. Wie viele Datensätze sich dabei auf AUKEY beziehen, das ist nicht klar. Bei der Zahl handelt sich um die Gesamtheit der angeblich aus China stammenden Datensammlung.

Weitere Hersteller: Tacklife, Tomtop, Mpow und Co.

Laut 9to5Mac, wo man sich u. a. auf eine Veröffentlichung von DigitalTrends bezieht, sind neben AUKEY solche Hersteller wie Tacklife, Tomtop und Mpow betroffen. Bewegt man sich schon länger im Bereich der Technikzubehör-Hersteller, dann kennt man auch diese Namen. AUKEY ist allerdings der bekannteste – und auch der einzige, mit dem wir regelmäßig in Kontakt stehen / standen. Deshalb habe ich auch eine Anfrage für ein Statement an das Unternehmen geschickt. Mal sehen, ob und wann dazu eine Antwort eingeht. Nicht betroffen und in die Machenschaften verwickelt zu sein scheinen übrigens Anker (aktuelles Angebot komplett online) und auch RAVPower (Store sieht ebenfalls komplett aus). 

Wenn euch die technischen Hintergründe zu dem Daten-Leak sowie die einzelnen Vorgehensweisen für gefälschte Amazon-Bewertungen interessieren, dann schaut zudem mit diesem Link bei SafetyDetectives vorbei. Das ist die Hauptquelle, auf die sich so ziemlich alle beziehen, die ebenfalls zu dem Thema berichten. In dem verlinkten Blogbeitrag wird beschrieben, wie die Datenbank, die von „ElasticSearch“ stammt, durchsucht wurde, was genau geleakt wurde, wie das Vorgehen der Händler in der Kommunikation mit den Kund/innen gestaltet war, welche Auswirkungen das alles hat, und so weiter. Der Beitrag ist auf englisch, aber verständlich gegliedert und geschrieben.

Update: Von unserem AUKEY-Kontakt heißt es, dass das Tagesgeschäft in der Firma weiterläuft und man an einer Lösung des Problems arbeitet. Wenn es ein offizielles Statement gibt, bekommen wir Bescheid.


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.