Clips 3.0 – Apple Video-App bekommt umfangreichstes Update

Die Clips App von Apple, mit der Videos unter iOS und iPadOS erstellt und bearbeitet werden können, hat ihr bisher umfangreichstes Update bekommen. Clips 3.0 soll die Video-Erstellung für das Teilen von gefilmten Inhalten nun noch einfacher machen. Zudem werden neben quadratischen Videos im 1:1-Format nun auch Videos im 16:9 Hoch- und Querformat sowie HDR-Aufnahmen auf dem iPhone 12 (Pro) unterstützt. In diesem Beitrag findet ihr weitere Details zur Aktualisierung der App sowie den Link zur offiziellen Meldung von Apple.

Die Clips App von Apple fürs iPhone und iPad kann nun auch mit HDR-Aufnahmen umgehen, 16:9 im Hoch- und Querformat verarbeiten und so weiter. Das bisher umfangreichste Update auf Version 3.0!

Die Clips App von Apple fürs iPhone und iPad kann nun auch mit HDR-Aufnahmen umgehen, 16:9 im Hoch- und Querformat verarbeiten und so weiter. Das bisher umfangreichste Update auf Version 3.0!

Mit Clips ohne Vorkenntnisse Videos erstellen und teilen

Apple verspricht, dass mit Clips am iPhone und iPad ohne Vorkenntnisse oder lange Einarbeitungszeit Videos zusammengeschnitten und mit Effekten ausgestattet werden können. Neben dem Videoschnitt können nämlich auch Bildeffekte, Farbfilter, Sticker, eigene Zeichnungen, Text, Emojis und einiges mehr genutzt werden. Ob privat oder öffentlich über Social Media – anschließend können die fertigen Kunstwerke direkt geteilt werden. Ich habe auch schon ein paar Male mit Clips am iPhone herumgespielt und finde es eine nette App, um Videos am mobilen Apple-Gerät aufzuhübschen und weiterzuverarbeiten. Den gratis Download findet ihr im offiziellen App Store.

[appbox appstore id1212699939]

"Seit Einführung ist Clips zu einer der beliebtesten iOS Apps zur Videoerstellung geworden und Millionen von Projekte werden täglich damit umgesetzt. Anwender lieben es, wie kinderleicht es ist unterhaltsame, ausdrucksstarke Videos zu erstellen und diese mit Freuden, der Familie und Klassenkameraden zu teilen indem man einfach nur ein paar Mal auf sein iPhone oder iPad tippt", sagt Susan Prescott, Vice President of Apps Product Marketing von Apple. "Das heutige Update mit einer vereinfachten Benutzeroberfläche, Unterstützung für Videos im Hoch- und Querformat, HDR-Videoaufnahme mit dem neuen iPhone 12 und iPhone 12 Pro sowie lustige neue Effekte, wird die Nutzer Videos mit Clips erstellen lassen, die mehr Persönlichkeit und Raffinesse ausstrahlen als jemals zuvor.

Clips 3.0 – Informationen, Bilder und Beispiele in der Pressemitteilung

Zum Update von Clips auf die Version 3 hat Apple gestern eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin heißt es unter anderem mit Blick auf die häufige Verwendung von Handyvideos: „Mit Unterstützung für vertikale und horizontale Videos ist Clips nicht nur perfekt zum Erstellen von Stories für Instagram und Snapchat geeignet, sondern auch zum Veröffentlichen von Meisterwerken im Querformat auf YouTube.“ – Die Pressemitteilung enthält zudem noch weitere Informationen, Bilder und Beispiele zur Nutzung der kostenlosen Video-App von Apple. Im vorletzten Absatz gibt es den Hinweis zur Kompatibilität mit HDR-Videos vom iPhone 12 und iPhone 12 Pro sowie der Ausgabe als Dolby Vision HDR-Datei.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.