Arc Pulse: iPhone 12 Hülle auf das Nötigste reduziert

Mit Arc Pulse für das Apple iPhone will das niederländische Start-Up Arc die Smartphonehülle neu denken. Denn statt einer umfassenden iPhone-Hülle, welche die kompletten Ränder, Tasten und die Rückseite abdeckt, handelt es sich um zwei aufsteckbare Teile, welche lediglich die vier Ecken und die Kamera schützen. Aktuell befindet sich das Smartphoneschutz-Projekt noch in der Finanzierung bei Indiegogo. Auf der dortigen Seite findet ihr allerdings schon ein paar Prototyp-Bilder, ein Vorstellungsvideo und weitere Informationen. Das Wichtigste habe ich euch im Folgenden zusammengefasst.

Mit Arc Pulse wollen die Macher hinter Arc das iPhone-Gefühl beibehalten, aber dennoch einen Schutz anbieten. Hier wird das iPhone Case neu gedacht und nur die Ecken sowie die Kamera geschützt.

Mit Arc Pulse wollen die Macher hinter Arc das iPhone-Gefühl beibehalten, aber dennoch einen Schutz anbieten. Hier wird das iPhone Case neu gedacht und nur die Ecken sowie die Kamera geschützt.

Arc Pulse iPhone-Hülle mit einzigartigem Design

Laut der Timeline von Moritz, Tom und Niclas – den drei Herren hinter Arc – entstand die Idee für den neu designten Smartphoneschutz bereits Ende 2018. Im August 2019 wurde Arc dann ins Leben gerufen. Die ersten Prototypen kamen einen Monat später. Nach über 40 Anpassungen im Design stand das jetzige Aussehen von Arc Pulse fürs iPhone im August 2020 fest. 

Damit haben die drei nun im Oktober zu Indiegogo gefunden. Wenn das Finanzierungsziel von 10.000 Euro innerhalb eines Monats erreicht wird, sollen die ersten Exemplare von Arc Pulse schon im Januar 2021 ausgeliefert werden. Nach den Early-Bird-Angeboten sollen dann im Februar 2021 auch alle anderen Investierenden ihre Lieferung erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bisher knapp 1.300 Euro für den iPhone-Schutz gesammelt

Als ich diesen Beitrag geschrieben habe, waren schon 1.297 Euro gesammelt worden. Diese Summe wurde von 11 Personen investiert. Noch sind aber 28 Tage übrig, sodass das Finanzierungsziel sicher locker erreicht werden wird. Wird das Finanzierungsziel übertroffen, dann soll damit u. a. eine größere Farbpalette für die Arc Pulse Schutzvorrichtung realisiert werden. So könnte dann für jede iPhone-Farbe der passende Schutz angeboten werden. 

Ich persönlich finde die Idee gut, da ich auch kein allzu großer Fan von Smartphonehüllen bin, aber mein iPhone mindestens einmal im Monat fallen lasse. Meist fällt es dann auf gerade Flächen (Fliesen, Dielen, Fußwege), sodass Arc Pulse als Schutz ausreichen würde. Mit diesem Link könnt ihr das Projekt verfolgen, bei dem es auch darum geht, das Aussehen und das Feeling des iPhones trotz Schutz zu erhalten.


Praxis-Tipp: Samsung T7 Portable SSD – externe, superschnelle USB 3.2 Gen.2 SSD gibt es bei Amazon derzeit mit 26% Rabatt.

4 Kommentare

  1. Danke für den ausführlichen Artikel!

  2. Raffi sagt:

    Ich warte immernoch auf meine iPhone 5 Kickstarter Hülle, die 35€ sind weg. Bin bei Crowdfunding vorsichtiger geworden.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hallo Raffi! Ich habe noch nie was gebackt, aber ich habe schon häufiger den Spruch gehört "Gebackt ist nicht gekauft". Das zeigt wohl, dass dein Fall nicht selten vorkommt. Leider…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.