DJI Osmo Mobile: Ein Smartphone Gimbal für Videos mit professionellem Look

DJI Osmo Mobile

Die chinesische Firma DJI, die vor allem durch die Drohnen namens DJI Phantom bekannt geworden ist, bringt mit dem DJI Osmo Mobile ein Gimbal für Smartphones, das dem der Drohnen in nichts nachsteht. Wer sich im Fachjargon der Videogerätestabilisation noch nicht so gut auskennt: Ein Gimbal dient der automatischen Stabilisierung der Kamera – beispielsweise an einer Drohne oder aber in der Hand des Filmenden. Nach dem Osmo und dem Osmo+ gibt es in dieser Hinsicht nun das auf der IFA 2016 präsentierte Gerät DJI Osmo Mobile. Wackelfreien Smartphonevideos steht damit nichts mehr im Weg.

Elektronisches Schwebestativ fürs Handy: Stabilisation und automatische Fixierung

Bereits vor fünf Jahren gab es den ersten Spielfilm, der komplett mit Smartphones gedreht wurde. Nun, fünf Jahre nach dem Streifen Olive, gibt es auch für private Anwender zahlreiche Hilfsmittel, um mit dem Smartphone professionell wirkende Fotos und Videos zu produzieren. Und zu „professionell“ gehört eben auch „wackelfrei“.

DJI Osmo Mobile Gimbal

Das DJI Osmo Mobile Gimbal mit ergonomischem Griff und vielen Funktionen; Bildquelle: DJI

Die Kommunikation zwischen Smartphone und DJI Osmo Mobile wird via Bluetooth realisiert. Vermittels der DJI GO App können dann Aufnahmemodi ausgewählt und weitere Einstellungen vorgenommen werden. Auch kann ein Objekt, eine Person, ein Tier oder ein anderer Fixpunkt im Bild ausgewählt werden. Dieser bleibt dann bei der Bewegung der Kamera respektive des Filmenden im Fokus. So sind Kamerafahrten viel einfacher realisierbar.

Stabilität auf drei Achsen: DJI Osmo Mobile sorgt für wackelfreie Videos

Direkt auf dem Handgriff ruht die Konstruktion, in der das Smartphone eingespannt wird. Die Verwendung des DJI Osmo Mobile ist übrigens mit Smartphones bis 85 mm Breite möglich. Der Angelpunkte auf dem Handstück ist für links- und rechts-Bewegungen verantwortlich. Der nächste Verbindungspunkt (bei Verwendung hinter dem Smartphone) sorgt für den Ausgleich der Schräglage des Geräts.

DJI Osmo Mobile

Das DJI Osmo Mobile ist mit dem iPhone, aber auch mit anderen Smartphones nutzbar; Bildquelle: DJI

Der dritte und letzte Verbindungspunkt „kippt“ das Smartphones sozusagen. Er befindet sich bei Verwendung des Gimbal rechts neben dem Smartphone. Vor dem Einsatz muss das DJI Osmo Mobile Gimbal einmal manuell kalibriert werden. Das geht schnell und ist auch für Laien recht verständlich. Danach sorgt das mit minimaler Latenzzeit reagierende Gerät selbstständig für eine perfekte Ausbalancierung des Handys.

Time Lapse bzw. Zeitraffer und Panoramaaufnahmen sind ebenfalls möglich

Im Lieferumfang nicht enthalten, aber für die volle Bandbreite an Aufnahmemöglichkeiten notwendig, ist ein Stativ. Auf diesem kann das DJI Osmo Mobile Gimbal angebracht werden, um bewegte Zeitraffer-Aufnahmen (finde ich besonders cool!), Panoramafotos und noch vieles mehr zu schießen. Es können dabei verschiedene Punkte ausgewählt werden, die dann in einem vorgegebenen Zeitraum angesteuert werden sollen. Zudem sind 180° Panoramas mit bis zu neun Bildern möglich.

Lieferumfang des DJI Osmo Mobile Gimbal

Der Lieferumfang des DJI Osmo Mobile Gimbal. Details findet ihr auf der Produktseite des DJI Shops; Bildquelle: DJI

Die Zielgruppe, das geht auch aus dem Werbetext von DJI hervor, liegt unter anderem bei Vloggern (auf YouTube, vimeo oder anderen Plattformen): „Das 3-Achsen Gimbal-System des Osmo Mobile stabilisiert all deine Bewegungen und verwandelt jede Aufnahme in ein kinoreifes Video. Durch die ActiveTrack-Technologie der DJI GO App, behält Dich Dein Smartphone stets im Blick, während du Dich frei bewegst. Der Osmo Mobile verfügt darüber hinaus über Livestreaming, Motion-Timelapse, eine Panorama-Funktion und vieles mehr. Erstelle Deine eigenen Videos und teile Dein Leben mit Deinen Freunden!“

Einen guten Einblick in die Möglichkeiten des DJI Osmo Mobile gibt auch das Produktvideo von DJI:

DJI Osmo Mobile ansehen, kaufen oder online bestellen

Wenn ihr euch für das neue Gimbal aus dem Hause DJI interessiert und das Osmo Mobile kaufen wollt, dann könnt ihr das unter anderem im offiziellen DJI Online Shop. Anschauen und testen könnt ihr es ab heute und noch bis zum 7. September 2016 auf der in Berlin stattfindenden Internationalen Funk-Ausstellung (IFA). Zu finden ist DJI mit dem Osmo Mobile dort in der Halle 3.2, Stand 105 bzw. Sommergarten A15.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.