FINN – Autos im monatlichen Abonnement fahren

Wer ein Auto kaufen und nutzen will, sieht sich mit zahlreichen Kostenpunkten konfrontiert: Abzahlung des Kaufpreises, Versicherungen, Steuern, Wertverlust und so weiter. Wenn man das alles addiert, dann kann ein Abo-Modell eine durchaus attraktive Alternative darstellen. Und genau diese habe ich letztens bei FINN gefunden. Auf der FINN-Webseite kann man sich das passende Auto aussuchen, ein Abo abschließen, das Auto vor die Haustür geliefert bekommen und anschließend nutzen. Ob 6 Monate oder zwei Jahre – es können verschiedene Nutzungszeiträume gewählt werden. Weitere Informationen und Voraussetzungen zur Nutzung des FINN-Services habe ich euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Bei FINN könnt ihr euch ein Auto im Abo mieten und habt somit monatlich alle Kosten (außer Tanken) im Überblick. Verschiedene Marken, Modelle, Abo-Zeiträume und auch Elektroautos stehen zur Verfügung.

Bei FINN könnt ihr euch ein Auto im Abo mieten und habt somit monatlich alle Kosten (außer Tanken) im Überblick. Verschiedene Marken, Modelle, Abo-Zeiträume und auch Elektroautos stehen zur Verfügung.

FINN-Abo: Autos mit mehr Flexibilität nutzen

Im Vergleich zum Kauf oder auch zum Leasing eines Autos sind die Abo-Möglichkeiten von FINN natürlich viel flexibler. Dabei wirbt der Anbieter für die Auto-Mietung unter anderem mit „Alles inklusive außer Tanken“, was neben den kurzen Laufzeiten und der Lieferung bis vor die Haustür durchaus interessant ist. Zusätzlich zu den monatlichen Raten gibt es keine hohe Anzahlung oder versteckte Kosten. Wer alle Voraussetzungen erfüllt, kann das Abo in weniger als 10 Minuten abschließen und sogar mit gutem Gewissen Auto fahren. Denn FINN wirbt damit, den verursachten CO2-Ausstoß zu kompensieren und Umweltschutzprojekte zu unterstützen.

Voraussetzungen für das Auto-Abonnement bei FINN

Wie bei jeder Autovermietung, so müssen auch bei FINN verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein und bestimmte Dokumente vorgezeigt werden. Hier habe ich euch mal die wichtigsten Punkte aufgeführt, damit ihr direkt wisst, ob das Angebot von FINN etwas für euch ist:

  • Kund/innen müssen eine deutsche Meldeadresse haben
  • Sie müssen zwischen 18 und 75 Jahre alt sein (Fahrer/innen unter 23 Jahren haben Zugriff auf Fahrzeuge mit einer Leistung unter 150 kW bzw. 203 PS)
  • Es muss ein in der EU gültiger Führerschein vorliegen, der während des Abo-Zeitraums nicht abläuft 
  • Es muss ein gültiges Ausweisdokument vorliegen 
  • Kund/innen müssen seit mindestens zwei Jahren durchgängig im Besitz der Fahrerlaubnis „Klasse B“ sein

Das Vorhandensein von Führerschein und Ausweisdokument wird im Verlauf der Registrierung und Verifizierung überprüft. Nur nach erfolgreicher Überprüfung und bei Übereinstimmung der Daten kann das Abonnement abgeschlossen und ein Auto oder Nutzfahrzeug bei FINN gebucht werden. Zur Auswahl stehen dabei verschiedene Größen und Preisklassen.

Bei FINN verfügbare Automarken und Preise

Zu den Top-Marken bei FINN gehören laut eigenen Aussagen des Anbieters Audi, BMW, Tesla, Dacia, FIAT, Jeep, Kia, Land Rover, MINI, Mitsubishi, Ford, Peugeot, Polestar, VW, Seat und Renault. Also quasi alle gängigen und bekannten Marken, die man so auf dem deutschen Automarkt vorfindet. Hier habe ich euch mal eine kleine Auswahl von Modellen und ihren monatlichen Preisen zusammengestellt (Auswahlpreise der Auto-Übersicht; die letztendlichen Kosten variieren je nach Laufzeit und Inklusivkilometer):

  • BMW 1er: 529 € im Monat
  • BMW 5er Touring: 1.289 € im Monat
  • MINI Countryman: 649 € im Monat
  • Audi A3 Limousine: 609 € im Monat
  • Tesla Model 3: 869 € im Monat
  • Tesla Model Y: 1.249 € im Monat
  • Land Rover Discovery Sport: 769 € im Monat
  • Land Rover Discovery: 1.199 € im Monat
  • VW Passat Variant: 699 € im Monat
  • VW Multivan T6.1: 999 € im Monat

Für die Auswahl des richtigen Autos findet ihr auf der Anbieter-Webseite verschiedene Filter. Wählt ihr z. B. statt einer bestimmten Marke alle verfügbaren Abo-Autos aus, dann können die Filter euch helfen, genau das richtige Angebot zu finden. Mit den Filtern stellt ihr zum Beispiel „Preis aufsteigend“ oder „Preis absteigend“ ein; es gibt aber auch Optionen für Fahrzeugtyp, Schaltung, Kraftstoff, Laufzeit, Verfügbarkeit und die Preisspanne. Weiterhin lassen sich Autos mit Anhängerkupplung, Angebote für Geschäftskunden sowie Autos für Fahrer/innen unter 23 Jahren filtern.

Laufzeiten für das Auto-Abo von FINN

Beim Filtern nach den Laufzeiten bekommt ihr verschiedene Optionen angezeigt, die ihr nutzen könnt. Wisst ihr, dass ihr das Auto über längere Zeit nutzen wollt, dann sind 24 Monate als Abo-Zeitraum sicher geeignet. Es gibt aber auch Angebote für 13 Monate, 12 Monate, 9 Monate, 6 Monate sowie das Flex-Abo. Letzteres sorgt für eine besonders flexible Nutzung und eine schnelle Kündigung des Angebots. Allerdings spiegelt sich das auch im höheren Preis wider. Klickt einfach mal die Produktseite eines Autos an; dort seht ihr dann die Preise für verschiedene Laufzeiten und inklusive Kilometer pro Monat.

Als Standardpreis in der Übersicht der Marken und Modelle fürs Auto im Abo mieten bei FINN findet ihr meist das Angebot für 12 Monate und 1.000 km im Monat. Der Preis variiert aber, je nachdem, welches Abo-Modell und wie viele weitere Kilometer ihr auswählt.

Als Standardpreis in der Übersicht der Marken und Modelle fürs Auto im Abo mieten bei FINN findet ihr meist das Angebot für 12 Monate und 1.000 km im Monat. Der Preis variiert aber, je nachdem, welches Abo-Modell und wie viele weitere Kilometer ihr auswählt.

Was ihr zu den einzelnen Abos wissen müsst, ab wann diese nach der Buchung überhaupt starten, wie die Lieferung gestaltet ist, was im Versicherungs- bzw. Schadensfalls passiert, wie die Rückgabe abgewickelt wird, was Geschäftskund/innen wissen müssen und vieles mehr findet ihr in Form eines FAQ mit allen wichtigen Fragen und Antworten auf der oben verlinkten Seite. Dort gibt es auch spezielle Übersichten für Elektroautos im Abo, Infos zum Treueprogramm und zum Bonusprogramm sowie Ratgeber für alles rund ums Auto. Scrollt auf der Webseite einfach nach ganz unten, dort findet ihr die Links zu den entsprechenden Unterseiten.



Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft oder bei Patreon unterstützen würdest.

4 Kommentare

  1. Beatrix Willius sagt:

    Es sind nur große Autos vorhanden. Und dann ist noch nicht einmal die Farbe konfigurierbar. Es gibt nur einen Motor und ein Getriebe.

    • Jens Kleinholz sagt:

      Hi Beatrix! Ich denke, die werden anfangs mit wenigen Automodellen starten müssen. Ist sicher kein "build-to-order", sonst würde man ja ewig auf die Autos warten müssen. 😂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.