HDMI 2.1 für TV, DVD, Blu-Ray und Gaming: Infos, Daten und Vorteile

HDMI 2.1 ist der neue, auf der CES 2017 vorgestellte Standard für die digitale Bildübertragung, welcher Dynamic HDR, 4K mit bis zu 120 fps und 8K mit bis zu 60 fps mitbringt. Was ihr alles zu HDMI 2.1 wissen müsst, welche Kompatibilität besteht, wie sich die Neuerungen auf Filme, Videospiele und das Fernsehen auswirken; das alles habe ich euch aufbereitet.

HDMI 2.1 Kabel 48G-Kabel abwärtskompatibel

Wann kommt HDMI 2.1 auf den Markt?

Die neue Technologie für die Bild- bzw. Videoübertragung wurde am 4. Januar 2017 vorgestellt; einerseits auf der CES 2017, andererseits auch durch eine Pressemitteilung der HDMI Association. Aus letzterer geht hervor, dass der HDMI 2.1 Standard ab dem zweiten Quartal 2017 für Endverbraucher bereitstehen soll. Ob es dann aber schon ausreichend kompatible Geräte und Kabel gibt, die man ab April 2017 kaufen kann, das bleibt fraglich. Ich denke, dass zum kommenden Weihnachtsgeschäft sowohl Player als auch Kabel und Fernseher mit HDMI 2.1 verfügbar sein könnten, sodass man sich ein komplettes Set zusammenstellen kann.

Vergleich Full HD 4K 8K HDMI 2.1

High Definition Multimedia Interface auf ganz neuem Level

Doch welche Änderungen, Neuerungen bzw. Innovationen auf dem Markt für bewegte Bilder bringt die vorgestellte Technologie nun? Wie soll sich der Genuss von Multimedia-Inhalten verbessern? Hier habe ich euch mal die einzelnen Punkte zusammengefasst, damit ihr euch einen Einblick verschaffen könnt:

  • Unterstützung von 8K Videos bzw. Filme (7.680 x 4.320 Pixel) mit 60 Hz und 4K Inhalten (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 120 Hz
  • Dynamic HDR für noch realistischere Bilder: individuell für jede Szene, jede Einstellung, jedes Bild dargestellte Tiefe, Details, Helligkeit, Kontrast und entsprechendes Farbspektrum
  • 48G Kabel: 48G steht bei diesen Kabeln für 48 GBit/s, was eine unkomprimierte Übertragung von 8K Inhalten mit HDR bzw. Dynamic HDR ermöglicht
  • eARC als neuer Audio Standard: Audio Return Channel mit neuen Features wie objektbasierter Klang, automatische Erkennung von Geräten und Anpassung der Audioausgabe, etc.
  • Game Mode VRR: Variable Refresh Rates (VRR) ermöglichen ein individuelles Gaming-Erlebnis – auch im Bereich der 3D Medien inkl. Reduzierung bzw. Minderung von Lag, Stockungen und Sprüngen sowie bruchstückhaften Frames
Dynamic HDR wird durch HDMI 2.1 möglich gemacht. Hier ein Vergleichsbild (Beispielgrafik) von SDR, Static HDR und Dynamic HDR.

Dynamic HDR wird durch HDMI 2.1 möglich gemacht. Hier ein Vergleichsbild (Beispielgrafik) von SDR, Static HDR und Dynamic HDR.

Ist HDMI 2.1 abwärtskompatibel?

Ja, der neue HDMI Standard 2.1 ist kompatibel mit Geräten und Kabeln für den HDMI 2.0 Standard. Oder anders gesagt: wenn ihr einen HDMI 2.1 Fernseher oder DVD bzw. Blu-Ray Player habt, aber vorerst nur ein HDMI 2.0 Kabel, dann könnt ihr trotzdem Filme schauen. Andersherum könnt ihr 2.0 Technik mit einem 48G Kabel des 2.1 Standards verbinden. Der einzige Nachteil der ganzen Angelegenheit: wenn ihr euch auf den besten Standard und 8K Filme (z. B. Guardians of the Galaxy 2) einrichten wollt, müsst ihr bei jedem Element der Gerätekette auf den HDMI 2.1 Standard achten.

Mehr für dich:
Keine Router mehr: Apple AirPort wird nicht mehr weiterentwickelt

Datenübertragung von HDMI-Kabeln: 1.4, 2.0 und 2.1

HDMI 2.1 48G Kabel DatenrateBei der Übertragungsrate der HDMI Kabel gab es vom 2.0 Standard zur neuen 2.1 Technologie einen merklichen Sprung. Hier einmal die einzelnen Werte übersichtlich aufgelistet:

  • HDMI 1.4 Kabel: 10,2 GBit/s
  • HDMI 2.0 Kabel: 18 GBit/s
  • HDMI 2.1 Kabel: 48 GBit/s

Können Geräte auch per Software Update HDMI 2.1 bekommen?

Das ist für Fernseher sowie für Player und Spielekonsolen durchaus denkbar. Ob die Hersteller von Smart TV Geräten, die ans Internet angeschlossen sind, allerdings ein Update ausrollen, das ist nicht abzusehen. Für Konsolen ist ein Update auf HDMI 2.1 per Software-Patch eher denkbar, soll hier aber auch nicht garantiert werden.

Eure Meinung zum neuen Ultra-Ultra HD Fernsehen, Gaming und mehr

Nutzt ihr bereits 4K Medien? Streamt ihr in hoher Auflösung und achtet beim Kauf von Filmen auf Datenträgern auf UHD Blu-Rays? Oder wartet ihr gerade darauf, dass die HDMI 2.1Technik mit 8K Unterstützung, Dynamic HDR, eARC Audio und VRR Game Mode auf den Markt kommt? Was wärt ihr bereit für ein Komplettset fürs Heimkino oder die Gaming-Höhle zu löhnen? Lasst gern einen Kommentar da! 🙂

Soweit nicht anders angegeben stammen alle Bilder oder Hintergrundgrafiken von hdmi.org.

Vielleicht auch interessant?

Mehr für dich:
SetApp auf Deutsch: Programm-Flatrate ab heute offiziell in deutscher Sprache

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.