Image Dateien auf SD Karte und USB Stick: Etcher von resin.io für Mac

Das Mac Programm Etcher hilft euch unter OS X bzw. macOS dabei, System-Abbilder – also Image Dateien – auf eine SD Karte oder einen USB Stick zu brennen. Das zuerst für den internen Gebrauch von der IT-Firma resin.io entwickelte Programm kann für Mac, Windows PC und Linux Geräte heruntergeladen werden. Infos und Download habe ich euch hier aufbereitet.

Mit Etcher lassen sich Image Dateien auf eine SD Karte oder einen USB Stick übertragen. IMG, ZIP, ISO und mehr werden unterstützt. (Klicken zum Vergrößern) Etcher Download kostenlos Brennprogramm Mac

Mit Etcher lassen sich Image Dateien auf eine SD Karte oder einen USB Stick übertragen. IMG, ZIP, ISO und mehr werden unterstützt. (Klicken zum Vergrößern)

Kostenlose Software für IMG, ISO, RAW, ZIP und mehr

Image auswählen, das Ziellaufwerk bestimmen und „brennen“ – mit diesen drei einfachen Schritten schreibt ihr Images auf eine SD Karte oder einen USB Stick. Zwar lassen sich auch Programme von Apple, welche im OS X oder macOS-System zu finden sind, nutzen. Das Programm Etcher, welches kostenlos zum Download bereitsteht, ist hierzu allerdings die anwenderfreundlichste Alternative. Gerade für Gelegenheitsnutzer ist es perfekt.

Etcher herunterladen: Download der Schreibsoftware für Image Dateien

Der Etcher Download ist kostenlos und für Mac, Linux sowie Windows möglich. Je nach System und Version der Software ist die herunterzuladende Datei bis zu 80,8 MB groß. Die Download-Seite von Etcher findet ihr vermittels dieses Links. Scrollt auf der Seite ganz nach unten, dort gibt es eine Übersicht der Software-Versionen.

Mehr für dich:
WhatsApp Kontakt blockieren auf iPhone und unter Android

Das Programm handelt folgende Dateiformate:

  • BZ2
  • DSK
  • GZ
  • HDDIMG
  • IMG
  • ISO
  • RAW
  • ZIP

Etcher bei GitHub: Quelloffenes Tool mit ambitionierten Zielen

Das Schreibprogramm, das Image-Dateien auf eine SD Karte oder einen USB Stick bringen kann, wurde anfangs von einer IT-Firma für den internen Gebrauch entwickelt. Jedoch gibt es einen noch viel größeren (privaten) Markt. Dieser kann sich auch selbst am Programm auslassen – denn es ist quelloffen. Bei GitHub bekommt ihr dazu weitere Infos sowie die Roadmap der Entwickler mit allen wichtigen Meilensteinen.

Wie würdest du diesen Beitrag bewerten?

 
52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.