iCloud+: Funktionen, Speicher, Kosten und Vorteile

Was ist iCloud+?

Vor Kurzem diskutierten wir im Sir Apfelot Forum über das neue “Private Relay”-Feature von Apple. Dabei wurde ich auch auf iCloud+ aufmerksam, das seit Herbst 2021 verfügbar ist. Da ich selbst das “Apple One”-Paket gebucht habe, ist iCloud+ für mich inklusive und ich hatte mich nicht weiter darum gekümmert. Aber was genau steckt eigentlich hinter iCloud+, was ist der Unterschied zur iCloud ohne Plus und welche Vorteile bringt das Abo mit sich? Das klären wir jetzt hier.

iCloud+ ist ein Service, der praktische Funktionen wie Private Relay und ähnliches beinhaltet (Grafik: Midjourney).
iCloud+ ist ein Service, der praktische Funktionen wie Private Relay und ähnliches beinhaltet (Grafik: Midjourney).

Das Wichtigste über iCloud+

  • iCloud+ ist eine Erweiterung des iCloud-Dienstes von Apple mit zusätzlichen Funktionen und mehr Speicherplatz
  • Neue Funktionen von iCloud+:
    • iCloud Private Relay: VPN-ähnlicher Dienst zum Schutz der Privatsphäre beim Surfen mit Safari
    • Versteckte E-Mail-Adressen: Erstellen von temporären E-Mail-Adressen zum Schutz vor Spam
    • Eigene Domain für iCloud-E-Mail: Einrichtung einer personalisierten Domain für iCloud-E-Mail-Adressen
    • HomeKit Secure Video: Integration von Sicherheitskameras in die Home-App mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • Zusätzlicher Speicherplatz: Je nach Tarif bis zu 12 TB Speicherplatz in der iCloud
  • Preise für iCloud+: Von 0,99 Euro (50 GB) bis 59,99 Euro (12 TB) pro Monat
  • Familienfreigabe: Teilen der iCloud+ Funktionen und des Speicherplatzes mit bis zu fünf Familienmitgliedern ohne Zusatzkosten
  • Aktivierung von iCloud+: Upgrade des bestehenden iCloud-Speicherplans auf iPhone, iPad, Mac oder Windows PC

Was ist iCloud+?

iCloud+ ist eine Erweiterung des bekannten iCloud-Dienstes von Apple, die im Herbst 2021 zusammen mit iOS 15 und iPadOS 15 eingeführt wurde. Das Plus-Modell fügt der iCloud einige spannende Funktionen hinzu, die vor allem den Datenschutz und die Privatsphäre von Nutzern verbessern sollen.

Zur Vorstellung der neuen iPhone-15-Reihe im September 2023 kündigte Apple zudem zwei neue Tarifoptionen für iCloud+ an. Ab dem 18. September 2023 gibt es nun bis zu 12 TB zusätzlichen Speicherplatz in der iCloud. Der Preis für diese größte Option liegt bei 59,99 Euro pro Monat.

Mit iCloud+ betont Apple sein Engagement für den Schutz persönlicher Daten. Das Upgrade bietet nicht nur mehr Speicher, sondern auch praktische Privacy-Features, die ich euch gleich vorstellen möchte.

Die 5 wichtigsten Funktionen von iCloud+

iCloud+ erweitert den Funktionsumfang der iCloud um einige nützliche Features, die eure Privatsphäre im Internet schützen und die Nutzung der Cloud komfortabler machen:

1. iCloud Private Relay

Mit iCloud Private Relay führt Apple eine VPN-ähnliche Funktion ein, die beim Surfen mit Safari aktiv wird. Dabei verschleiert der Dienst eure IP-Adresse im Browser, sodass Webseitenbetreiber euren Besuch nicht mehr genau zuordnen können. Das verhindert beispielsweise, dass Werbetreibende euch gezielt Anzeigen ausspielen können, die auf eurem Surfverhalten basieren.

2. Versteckte E-Mail-Adressen

Um euch vor Spam zu schützen, könnt ihr mit iCloud+ sogenannte “Wegwerf”-E-Mail-Adressen erstellen. Diese temporären Adressen verwendet ihr dann beispielsweise für die Anmeldung bei Online-Diensten oder Newslettern, ohne eure echte E-Mail-Adresse preisgeben zu müssen. Alle Nachrichten werden trotzdem an eure richtige Adresse weitergeleitet.

3. Eigene Domain für iCloud-E-Mail

iCloud+ ermöglicht es euch, eine eigene Domain für eure iCloud-E-Mail-Adresse einzurichten. Ihr könnt dann Familienmitglieder zur Nutzung dieser Domain einladen, sodass alle eine E-Mail-Adresse mit derselben Endung haben.

4. HomeKit Secure Video

Mit HomeKit Secure Video lassen sich kompatible Sicherheitskameras direkt in die Home-App von Apple einbinden. Dort habt ihr dann auch von unterwegs Zugriff auf den Livestream und Aufnahmen eurer Kameras. Der Vorteil: Die Daten werden Ende-zu-Ende verschlüsselt und sicher in der iCloud gespeichert.

5. Mehr Speicherplatz

Je nach gewähltem Tarif erhaltet ihr mit iCloud+ zusätzlichen Speicherplatz in Apples Cloud. Der extra Speicher lässt sich für Backups, Fotos, Dokumente und andere Daten nutzen und steht euch auf allen Geräten zur Verfügung.

Preise und Kosten für das iCloud+ Upgrade

Die Kosten für iCloud+ richten sich nach dem gewählten Speicherplatz. Je mehr Gigabyte ihr bucht, desto höher fällt der monatliche Preis aus. Apple bietet folgende Tarifoptionen an:

Speicher Preis pro Monat
50 GB 0,99 Euro
200 GB 2,99 Euro
2 TB 9,99 Euro
6 TB 29,99 Euro
12 TB 59,99 Euro

Neben dem zusätzlichen Speicherplatz sind in allen iCloud+ Tarifen die oben genannten Privatsphäre-Features wie iCloud Private Relay, versteckte E-Mail-Adressen und HomeKit Secure Video enthalten.

Ein praktischer Vorteil ist, dass sich die Zusatzfunktionen und der Speicherplatz dank der Familienfreigabe mit bis zu fünf anderen Personen teilen lassen, ohne dass dadurch Mehrkosten entstehen. So können beispielsweise alle Familienmitglieder die 2 TB eines iCloud+ Abos gemeinsam nutzen.

Hier sieht man meine iCloud+ Einstellungen am Mac unter macOS Sonoma.
Hier sieht man meine iCloud+ Einstellungen am Mac unter macOS Sonoma.

iCloud+ aktivieren: So geht’s

Um iCloud+ zu aktivieren und die zusätzlichen Funktionen freizuschalten, müsst ihr ein Upgrade eures bestehenden iCloud-Speicherplans durchführen. Das ist auf iPhone, iPad, Mac und sogar unter Windows möglich.

iCloud+ am iPhone, iPad und iPod touch upgraden

  1. Öffnet die Einstellungen und tippt oben auf euren Namen, um eure Apple-ID-Einstellungen aufzurufen.
  2. Wählt “iCloud” und dann “Speicher verwalten” oder “iCloud-Speicher” aus.
  3. Tippt auf “Speicherplan ändern” oder “Mehr Speicher kaufen”, falls die Optionen bei euch anders heißen.
  4. Wählt den gewünschten iCloud+ Tarif aus und bestätigt die Buchung.

Upgrade am Mac durchführen

  1. Klickt auf das Apple-Menü und wählt “Systemeinstellungen” aus.
  2. Klickt auf euren Namen und dann auf “iCloud”.
  3. Scrollt nach unten und klickt auf “Verwalten…” neben der Speicheranzeige.
  4. Klickt jetzt auf “Speicherplan ändern” oder “Mehr Speicher kaufen”.
  5. Wählt den passenden iCloud+ Tarif aus und schließt die Buchung ab.

iCloud+ unter Windows buchen

  1. Öffnet die iCloud für Windows App und meldet euch mit eurer Apple-ID an.
  2. Klickt in der Seitenleiste auf “Speicher”.
  3. Klickt unter “Speicherplan” auf “Ändern” und wählt den gewünschten Tarif aus.
  4. Bestätigt die Buchung und schließt den Vorgang ab.

Sobald ihr das Upgrade abgeschlossen habt, stehen euch die iCloud+ Funktionen wie der erweiterte Speicherplatz, iCloud Private Relay und die versteckten E-Mail-Adressen auf all euren Geräten zur Verfügung.

Fragen zu iCloud und iCloud+ werden hier in unseren FAQs beantwortet (Grafik: Midjourney).
Fragen zu iCloud und iCloud+ werden hier in unseren FAQs beantwortet (Grafik: Midjourney).

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zu iCloud und iCloud+

iCloud ist Apples Cloud-Dienst, der für viele iPhone-, iPad- und Mac-Nutzer unverzichtbar geworden ist. Doch welche Kosten fallen für die Nutzung an, wie funktioniert iCloud genau und für wen lohnt sich der Dienst? In diesem Abschnitt beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um iCloud und das Upgrade iCloud+, damit ihr entscheiden könnt, ob der Service das Richtige für euch ist.

Wie viel kostet die iCloud im Monat?

Die Kosten für iCloud hängen vom gewählten Speicherplatz ab. Apple bietet 5 GB kostenlosen Speicherplatz für alle iCloud-Nutzer an. Für mehr Speicherplatz fallen monatliche Gebühren an: 0,99 Euro für 50 GB, 2,99 Euro für 200 GB, 9,99 Euro für 2 TB, 29,99 Euro für 6 TB und 59,99 Euro für 12 TB.

Wie funktioniert die iCloud und iCloud+?

iCloud ist Apples Cloud-Dienst, der es ermöglicht, Daten wie Fotos, Dokumente, Notizen und Backups online zu speichern und zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren. iCloud+ ist eine Erweiterung von iCloud mit zusätzlichen Funktionen wie iCloud Private Relay für mehr Privatsphäre beim Surfen, versteckten E-Mail-Adressen und der Integration von Sicherheitskameras über HomeKit Secure Video.

Wie kann ich meine Daten in iCloud ansehen?

Du kannst deine in iCloud gespeicherten Daten auf verschiedenen Wegen ansehen: In den entsprechenden Apps auf deinen Apple-Geräten (z.B. Fotos, Notizen, Erinnerungen), im Finder auf dem Mac, in der iCloud für Windows App auf dem PC oder über die iCloud-Website in jedem Webbrowser.

Wie bekomme ich meine Fotos aus der iCloud-Fotomediathek?

Um Fotos aus der iCloud-Fotomediathek herunterzuladen, öffne die Fotos-App auf deinem iPhone, iPad oder Mac. Wähle die gewünschten Fotos aus und tippe oder klicke auf das Teilen-Symbol. Wähle “Herunterladen” oder “Originale herunterladen”, um die Fotos lokal auf deinem Gerät zu speichern.

Was passiert, wenn die iCloud voll ist?

Wenn dein iCloud-Speicherplatz voll ist, kannst du keine neuen Daten mehr hochladen und die Synchronisierung zwischen deinen Geräten wird unterbrochen. Du hast dann mehrere Möglichkeiten: Nicht benötigte Daten löschen, ein Upgrade auf einen größeren Speicherplan durchführen oder ein separates iCloud-Backup für dein iPhone oder iPad erstellen, um Speicherplatz freizugeben.

Ist es sinnvoll, die iCloud zu nutzen?

Die Nutzung von iCloud ist für die meisten Apple-Nutzer sinnvoll, da sie eine einfache Möglichkeit bietet, Daten zu sichern, zu synchronisieren und von überall darauf zuzugreifen. Besonders nützlich ist iCloud für Nutzer, die mehrere Apple-Geräte besitzen oder ihre Daten sicher aufbewahren möchten. Weniger sinnvoll kann iCloud für Nutzer sein, die hauptsächlich mit anderen Cloud-Diensten wie Google Drive oder Dropbox arbeiten oder die Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit in der Cloud haben.

Weitere Infos zu iCloud und iCloud+ bei Apple: https://www.apple.com/icloud/

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials
Shopping
  •  
  •