Jetzt möglich: iPhone als Online-Personalausweis nutzen

Wie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) kürzlich bekannt gegeben hat, gibt es die AusweisApp2 nun auch im Apple App Store. Damit können die Funktionen des elektronischen Personalausweises ab iOS 13.1 endlich mit dem iPhone genutzt werden; nicht mehr nur mit Android-Smartphones sowie per Lesegerät mit Mac und PC. Den Ausweis auslesen und mit dem Apple-Smartphone verwenden geht ab dem Modell iPhone 7 (2016). Dafür gesorgt hat die gelockerte NFC-Politik Apples.

Dank der NFC-Öffnung beim Apple iPhone kann nun auch der elektronische Personalausweis mit der AusweisApp2 genutzt werden – ab dem System iOS 13.1.

Dank der NFC-Öffnung beim Apple iPhone kann nun auch der elektronische Personalausweis mit der AusweisApp2 genutzt werden – ab dem System iOS 13.1.

iPhone mit iOS 13.1 und aufwärts als E-Ausweis nutzen

Wie das BMI in einer Pressemitteilung aufzeigte, nutzen nur etwa 10% der Deutschen den elektronischen Personalausweis, um Behördengänge online abzuwickeln. Mit Android-Smartphones ist das bereits seit 2017 möglich; nun kommen auch iOS-Smartphones von Apple dazu. Benötigt wird hierzu ein neueres iPhone mit NFC und einem Betriebssystem ab iOS 13.1. Zudem wird die AusweisApp2 App aus dem offiziellen Store benötigt. Details zum gratis Download findet ihr weiter unten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iT25saW5lLUF1c3dlaXNmdW5rdGlvbiBtaXQgTkZDIG1vYmlsIG51dHplbiAoaVBob25lL2lPUykiIHdpZHRoPSIxMjAwIiBoZWlnaHQ9IjY3NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9xQXJrSUdzMGNGTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Beauftragter der Bundesregierung für die IT meint zur neuerlichen iPhone-Kompatibilität:

Damit können fast alle modernen Smartphones für den einfachen und sicheren Identitätsnachweis im E-Government und vor Ort in der Verwaltung eingesetzt werden. Die hohe Sicherheit des deutschen Personalausweises konnte erfolgreich auf das Smartphone übertragen und damit alltagstauglicher und nutzerfreundlicher gemacht werden.

AusweisApp2 Download für iOS

Den kostenlosen Download der AusweisApp2 App findet ihr im offiziellen App Store von Apple. Dort gibt es auch Vorschaubilder für das iPad. Scheinbar kann man die App also auch mit iPadOS nutzen. Unter anderem, um ein Führungszeugnis zu beantragen, eine Rentenauskunft zu bekommen, den Bearbeitungsstand des Kindergeldantrages abzurufen, eine Petition im Bundestag einzubringen oder die Punkte in Flensburg abzufragen.

‎AusweisApp2
‎AusweisApp2
Preis: Kostenlos
Mein Tipp für’s Home-Office: Die AirPods Pro eigenen sich für Telefonkonferenzen, Zoom-Meetings und schirmen auf Wunsch auch glückliche Kinder und lärmende Fernseher ab, wenn man fokussiert arbeiten möchte.

6 Kommentare

  1. Martin Hose sagt:

    Ich habe versucht, mit der App meinen Ausweis einzulesen (es gab einen Lesevorgang). Es funktioniert Aber nicht, da ich Apple Pay nicht eingerichtet habe. Visa Karten werden nicht unterstützt. Ist das ein bekanntes Problem?

  2. Thomas sagt:

    Das Auslesen hat funktioniert aber wie weiter? Was mache ich mit den Infos? Dachte auch das der Ausweis im Wallet oder der App gespeichert wird, oder?

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Thomas! Ich denke, die Funktion ist so gedacht, dass du bei Behördenseiten im Internet deinen Ausweis "vorlegen" kannst, in dem du die Daten live ausliest und übermittelst. Aus dem Grund wird es wohl nicht in der Wallet landen.
      Praktischer wäre es aber schon, damit man das Stück Plastik in Zukunft zu Hause lassen könnte, wenn man unterwegs ist. Aber das wird vermutlich noch etwas dauern. Der aktuelle Vorteil ist eher, dass man Sachen, die man sonst vor Ort auf einer Behörde erledigen müsste, weil man den Perso vorzeigen muss, nun auch von daheim erledigen kann. Denke ich jedenfalls…

  3. Horst Hader sagt:

    Hallo Jens,

    Habe meinen elektronischen Personalausweis schon seit 2010. Was mir fehlt ist die 5-stellige Transport-PIN. Kann mich auch nicht mehr erinnern, daß ich diese mal per Brief erhalten hätte. Im INet finde ich nur Auskünfte wie Perso neu beantragen oder ähnliches. Kann man die nochmalige(?) Zusendung dieser PIN denn nicht irgendwie bei der Behörde(Kreisverwaltungsreferat München) beantragen. Weißt Du oder ein Leser vielleicht etwas genaueres oder wo genau ich etwas darüber finden kann ?
    Danke im Voraus

    Gruß Horst

    • Sir Apfelot sagt:

      Hallo Horst! Ich habe da leider keine Ahnung, aber ich würde mal bei der Behörde nachfragen. Die PIN müsste man doch eigentlich nochmal anfordern können. VG! Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.