Mac: Programm XYZ kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem App Store geladen wurde.

Wenn der Mac ein Programm nicht öffnn kann oder will…

Ich nehme an, die meisten Mac-Benutzer wissen schon, wie sie diese Meldung in macOS umgehen, aber da mich immer mal wieder ein paar Einsteiger fragen, möchte ich das Thema einmal kurz mit dieser Anleitung ansprechen. In diesem Beitrag möchte ich euch erklären, was man tun kann, wenn der Mac ein Programm nicht öffnen oder installieren möchte. In der Regel greift hier der sogenannte "Gatekeeper" ein, der ein Sicherheitsfeature von macOS darstellt und die Ausführung von Programmen verhindert, die aus dem Internet geladen wurden.

Die macOS Fehlermeldung "Programm XYZ kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem App Store geladen wurde." läßt sich leicht umgehen.

Die macOS Fehlermeldung "Programm XYZ kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem App Store geladen wurde." lässt sich leicht umgehen.

Möchte man ein solches Programm oder einen Installer mit dem üblichen Doppelklick starten, quittiert ein Mac mit dem standardmäßig aktivierten Gatekeeper diese Aktion mit einem Fehler, der wie folgt aussieht:

"Programm XYZ" kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem App Store geladen wurde. Deine Sicherheitseinstellungen erlauben nur die Installation von Apps aus dem App Store.

Die schnelle Lösung: Rechte Maustaste > "Öffnen"

Um die Sache schnell zu lösen, kann man die Fehlermeldung wegklicken und mit der rechten Maustaste die entsprechende Datei anklicken. Hier erscheint nun das Kontextmenü aus dem man den Punkt "Öffnen" wählt.

Mit der rechten Maustaste kommt man in das Kontextmenü, um das Programm ohne Eingriff von Gatekeeper zu öffnen.

Mit der rechten Maustaste kommt man in das Kontextmenü, um das Programm ohne Eingriff von Gatekeeper zu öffnen.

In meinem Fall wollte ich ein Installationspaket starten, dass die Software für einen Etikettendrucker von Dymo installiert. Wenn man im Kontextmenü "Öffnen" gewählt hat, wird man nochmals mit einem Warnfenster gefragt, ob man die Software wirklich ausführen möchte.

Mit dem Fortfahren-Button wird das Programm endgültig gestartet.

Mit dem Fortfahren-Button wird das Programm endgültig gestartet.

Klickt man hier auf "Fortfahren", wird das entsprechende Programm ausgeführt. Bei einem Installer wird man einige Hinweisfenster später noch nach dem Administrator-Passwort gefragt. Dieses benötigt der Installer, um das entsprechende Programm in den Programme-Ordner zu installieren. Ohne die passenden Rechte darf darauf nämlich kein Programm zugreifen.

Hat man einen Installer gestartet, der ein Programm in den Programme-Ordner kopieren möchte, wird man nach dem Admin-Passwort gefragt.

Hat man einen Installer gestartet, der ein Programm in den Programme-Ordner kopieren möchte, wird man nach dem Admin-Passwort gefragt.

Die langfristige Lösung: Gatekeeper abschalten

Wer grundsätzlich von dieser Sicherheitsfunktion genervt ist und weiß, was er tut, der kann sich dran machen und über die Systemeinstellungen von macOS die Gatekeeper-Funktion dauerhaft deaktivieren oder zumindest etwas weniger rigoros einstellen.

Wie dies im Einzelnen gemacht wird, erkläre ich in diesem Artikel. Man sollte sich jedoch darüber bewusst sein, dass das komplette Abschalten der Gatekeeper-Funktion einen starken Eingriff in die Sicherheit von macOS darstellt. Ich persönlich bevorzuge aus diesem Grund den Weg über die rechte Maustaste.


Wenn mein Beitrag geholfen hat und dir mein Blog unterstützenswert erscheint, würde ich mich über eine Hilfe per Steady oder Buy me a coffee sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Alle News 1x pro Woche

Du magst die Artikel auf Sir Apfelot?
Dann trage dich in meinen wöchentlichen Newsletter ein.