Mac: Was ist die große Datei „sleepimage“ unter /private/var/vm?

Ich habe heute das Festplatten- bzw. SSD-Aufräum-Tool „GrandPerspective“ ausprobiert und dabei ist mir eine Datei aufgefallen, die einige Gigabyte groß ist. Sie hat den Namen „sleepimage“ und liegt im Pfad /private/var/vm.

Alles zur Datei “sleepimage” auf dem Mac

  • Das Sleepimage sichert den Inhalt des Arbeitsspeichers (RAM), bevor der Mac in den Ruhezustand geht
  • Beim Aufwachen stellt der Mac den Zustand aus dem Sleepimage wieder her
  • Das Löschen des Sleepimages ist nicht sinnvoll, da es beim nächsten Ruhezustand neu erstellt wird
  • Stattdessen sollte man andere Bereiche wie unnötige Dateien, den Papierkorb oder ungenutzte Apps aufräumen, um dauerhaft Speicherplatz freizugeben
Hier liegt die sleepimage-Datei, die den Zustand des Arbeitsspeichers eures Macs sichert.
Hier liegt die sleepimage-Datei, die den Zustand des Arbeitsspeichers eures Macs sichert.

Welche Funktion hat die Datei sleepimage?

Das Sleepimage ist eine Datei, die den Inhalt des Arbeitsspeichers (RAM) sichert, bevor euer Mac in den Ruhezustand wechselt.

Der Ruhezustand wird ausgelöst, wenn der Akku des MacBooks fast leer ist oder ihr ihn manuell startet. Dabei wird der gesamte Inhalt aus dem flüchtigen Arbeitsspeicher in die Datei “Sleepimage” auf der Festplatte geschrieben.

So kann der Mac beim Neustart den gespeicherten Zustand aus dem Sleepimage wiederherstellen. Ihr könnt dann genau dort weitermachen, wo ihr aufgehört habt, bevor das System in den Ruhezustand gegangen ist.

Das Sleepimage dient somit als Sicherung des Arbeitsspeichers, damit keine Daten verloren gehen, falls etwa der Akku leer wird. Beim Systemstart lädt macOS das Image zurück in den Speicher.

Mit dem Tool GrandPerspective habe ich die Datei bei mir am Mac entdeckt.
Mit dem Tool GrandPerspective habe ich die Datei bei mir am Mac entdeckt.

Warum es sinnlos ist, die Datei zu löschen, um Festplattenspeicher zu sparen

Manche Mac-User löschen vielleicht die Sleepimage-Datei, um Speicherplatz auf der Festplatte ihres MacBook Pro, MacBook Air oder iMac zu sparen. Auf den ersten Blick erscheint das sinnvoll, da die Datei durchaus mehrere Gigabyte groß sein kann – je nach Größe eures Arbeitsspeichers.

Allerdings bringt der ganze Aufwand recht wenig, denn der Mac wird die Datei einfach neu erstellen. Der Speicherplatz wird also nur vorübergehend freigegeben.

Sinnvoller ist es, andere Bereiche aufzuräumen, um dauerhaft Festplattenspeicher auf eurem MacBook oder iMac freizugeben. Dazu zählen etwa das Löschen nicht mehr benötigter Dateien, das Leeren des Papierkorbs oder die Deinstallation ungenutzter Apps.

Für diese Aktion kann ich euch zwei Tools empfehlen:

  1. GrandPerspective – kostenlos, aber nicht super komfortabel
  2. DaisyDisk – kostet 20 US-Dollar, aber ist flott, sieht gut aus und lässt sich angenehm bedienen

Beide sind praktisch, um große Dateien auf eurem Mac ausfindig zu machen und letztendlich Platz auf dem MacBook Pro/Air oder iMac zu schaffen.

FAQ zum Ruhezustand am Mac

Wie unterscheide ich, ob mein Mac im Ruhezustand oder ausgeschaltet ist?

Wenn der Mac im Ruhezustand ist, leuchtet oft eine kleine Status-LED oder das Apple-Logo blinkt langsam. Ist der Mac ausgeschaltet, leuchten keine Lichter.

In welchen Situationen sollte ich meinen Mac lieber ausschalten, statt in den Ruhezustand zu versetzen?

Ihr solltet euren Mac ausschalten, wenn ihr plant, ihn längere Zeit nicht zu nutzen, da dies Strom spart und die Hardware schont.

Können Updates installiert werden, während der Mac im Ruhezustand ist?

Nein, Updates können im Ruhezustand nicht installiert werden, da der Mac dafür vollständig eingeschaltet sein muss.

Wie lange dauert es, einen Mac aus dem Ruhezustand zu “wecken”?

Normalerweise dauert es nur wenige Sekunden, bis ein Mac aus dem Ruhezustand betriebsbereit ist, abhängig von der Geschwindigkeit der Festplatte und dem Umfang des gespeicherten RAM-Inhalts.

Meine Tipps & Tricks rund um Technik & Apple

Hat dir der Artikel gefallen und helfen dir die Anleitungen im Blog? Dann würde ich mich freuen, wenn du das Blog über eine Steady-Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Im Sir Apfelot Blog findest du Ratgeber, Anleitungen und Testberichte zu Apple Produkten wie iPhone, iPad, Apple Watch, AirPods, iMac, Mac Pro, Mac Mini und Mac Studio.

Specials