Matter – Smart-Home-Standard der Connectivity Standards Alliance (CSA)

Matter soll als neuer, herstellerübergreifender Smart-Home-Standard dienen, der u. a. Apple-Produkte einbezieht und Angebote anderer Hersteller ins HomeKit holt. Matter wird von der Connectivity Standards Alliance (CSA) entwickelt und verwaltet, die aus über 160 Unternehmen besteht. Neben Apple sind dabei auch Samsung, IKEA, OSRAM, Bosch, Siemens, Sonos, Toshiba, Xiaomi, Amazon, Huawei, Google und viele weitere beteiligt. Ende 2021 soll es die ersten Matter-Geräte fürs Smart Home geben. Dabei richtet sich die CSA nicht nur an private Nutzer/innen, sondern auch an Immobilien-Planende und Wohnungsverwaltungen. Weitere Details und nützliche Links zum Thema gibt’s im Folgenden.

Matter ist der neue Smart-Home-Standard der Connectivity Standards Alliance (CSA). Diese bündelt die Bemühungen von 160+ Unternehmen wie Apple, Google, Amazon, Bosch, Texas Instruments, Siemens, und vielen mehr. Erste Geräte sollen Ende 2021 auf den Markt kommen.

Matter ist der neue Smart-Home-Standard der Connectivity Standards Alliance (CSA). Diese bündelt die Bemühungen von 160+ Unternehmen wie Apple, Google, Amazon, Bosch, Texas Instruments, Siemens, und vielen mehr. Erste Geräte sollen Ende 2021 auf den Markt kommen.

Matter – Das ist der neue Smart-Home-Standard

Die CSA geht aus der 2002 gegründeten ZigBee-Alliance hervor, wie unter anderem in einer Pressemitteilung vom 11. Mai 2021 aufgezeigt wird. Aus der Meldung geht auch hervor, dass erste Geräte, die für den neuen Matter-Standard zertifiziert sind, gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen sollen. 

Durch den gemeinsamen Standard sollen die Geräte mit vielen anderen Systemen und Geräten funktionieren sowie mit zahlreichen Steuerungssystemen funktionieren. Ob über Alexa, den Google Assistant, HomeKit und Siri oder über eine andere Technologie – die Verwendung von Matter-Produkten soll universell möglich sein.

Es wird bei der Connectivity Standards Alliance für den Matter-Standard auf Wi-Fi und Thread gesetzt, die Kommunikation der Geräte ist IP-basiert. Es wird mit der Technologie ein übergreifendes und dabei als sicher bezeichnetes System geboten, das zukunftsträchtig sein soll. 

In Mietwohnungen und Häusern soll Matter zum Einsatz kommen, um nicht nur einer, sondern mehreren Mietergenerationen eine umfangreich nutzbare Smart-Home-Umgebung liefern zu können. Um den Einsatz nicht regional zu begrenzen oder regionale Abspaltungen aufkommen zu lassen, gibt es nicht nur die global agierende CSA, sondern auch deren Zusammenarbeit mit dem World Economic Forum (WEF) sowie dem Council on the Connected World.

Weitere Informationen zu Matter und der CSA

Mehr zu Matter als neuen Smart-Home-Standard sowie Infos zu den beteiligten Unternehmen, zu den Technik-Lösungen und Ressourcen für Entwickler/innen sowie zu (kommenden) Produkten findet ihr auf den jeweiligen Webseiten heraus. Neben zigbeealliance.org (alte Webseite) könnt ihr euch auf csa-iot.org (neue Webseite) belesen. Zudem ist die Connectivity Standards Alliance auf verschiedenen sozialen Netzwerken wie LinkedIn, Twitter und Facebook vertreten. Den YouTube-Kanal mit aktuellen Videos zu CSA und Matter – sowie alten Videos der ZigBee Alliance – findet ihr mit diesem Link. 


Gefällt dir mein Blog? Dann würde ich mich über eine kurze Bewertung bei Google freuen. Einfach hier kurz etwas hinterlassen – das wäre toll, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.