Ming-Chi Kuo: IT-Analyst mit Riecher für die Apple-Zukunft

Liest man über neue -Produkte, zu denen sich Apple selbst noch nicht geäußert hat, dann stammen die Infos nicht selten von der Quelle Ming-Chi Kuo. Doch wer ist dieser Mann, und warum kann er schon seit Jahren mit den richtigen Prophezeiungen hinsichtlich neuer Apple-Produkte aufwarten? In diesem kleinen Beitrag habe ich euch die Infos zusammengetragen, die ich zum weltweit bekanntesten und besten Apple-Analysten Ming-Chi Kuo finden konnte. Zudem zeige ich euch auf, warum er so konkrete Aussagen zu neuen Mac-, iPad-, iPhone-, Watch- und anderen Veröffentlichungen treffen kann.

Ming-Chi Kuo ist der beste Apple-Analyst der Welt. Seine Vorhersagen für iPhone, Mac, iPad und Co. sind hinsichtlich Hardware, Datum, Preis und weitere Daten oft erstaunlich präzise sowie zutreffend.

Ming-Chi Kuo ist der beste Apple-Analyst der Welt. Seine Vorhersagen für iPhone, Mac, iPad und Co. sind hinsichtlich Hardware, Datum, Preis und weitere Daten oft erstaunlich präzise sowie zutreffend.

Wer ist Ming-Chi Kuo?

Ming-Chi Kuo ist ein Analyst bei der TF International Securities Group Ltd, kurz „TFI Securities“. Das Unternehmen bietet weltweit Dienstleistungen rund um das Investment-Management an, zum Beispiel hinsichtlich Aktien, Fonds, Immobilien, Unternehmensbeteiligungen, etc. Bevor Ming-Chi Kuo im Jahr 2018 bei dieser Firma tätig wurde, war er ab 2012 Analyst bei KGI Securities, einer ebenfalls in Finanz- und Investment-Beratung tätigen Firma, die Geschäftsstellen in zahlreichen asiatischen Ländern aufweist. Zuvor soll er, laut einigen Quellen, für Concord Securities gearbeitet haben. Für 2010 ist eine Tätigkeit bei DigiTimes verzeichnet, einer IT-Publikation. Bis auf die aktuelle Anstellung sitzen die Firmen in Taiwan; TFI Securities hat den Sitz in Hongkong. 

Viel mehr ist über das „Apple-Orakel“, den „Seher“ bzw. ganz einfach den „Insider“ kaum in Erfahrung zu bringen. Über Kuo sind im Grunde keine privaten Informationen vorhanden. Man findet auch lediglich drei Bilder von ihm im Internet. Profile bei LinkedIn, Twitter, Facebook und Co., die seinen Namen und einige bekannte Informationen aufzeigen, lassen sich nicht eindeutig zuordnen und könnten Fakes sein. Die Insider-Informationen und Vorhersagen zu Apple-Produkten streut Ming-Chi Kuo über Interviews (per E-Mail), über Analyse-Veröffentlichungen (KGI, TFI, DigiTimes, etc.) und ähnliche Wege. Neben dem mysteriösen „Wie macht er das?“ steht also die Frage „Wer ist Ming-Chi Kuo?“.

Apple-Vorhersagen von Ming-Chi Kuo

Naja gut, das „Wie?“ kann man in der Technikwelt eigentlich recht schnell entmystifizieren – wie man es auch vielerorts lesen kann, hat Kuo einfach zahlreiche Kontakte in die Zulieferer-Firmen von Apple. Einige Berichte, gerade jene mit Nennungen von internen Codenamen für Produkte, Programme oder Dienstleistungen, weisen auch auf mindestens einen Kontakt innerhalb der Apple-Firma hin. Kuo ist damit also ein gut vernetzter Kenner des Apfel-Konzerns, der weiß, wie man die einzelnen Puzzlestücke von Zulieferern, Partnerfirmen, Apple-Mitarbeitern und anderen Quellen zusammensetzt. Dadurch konnte er in den vergangenen Jahren mit zahlreichen richtigen Vorhersagen sowie Daten zu Veröffentlichungen und Preisen glänzen.

Durch seine meist richtigen und auch in genauen Daten mit den Apple-Veröffentlichungen übereinstimmenden Vorhersagen wird Ming-Chi Kuo nicht selten „The Most Accurate Apple Analyst in the World“ oder „The Best Apple Analyst on the Planet“ genannt. Eine Liste mit richtigen Aussagen zu kommenden Apple-Angeboten wie iPhone, iPad, Mac, MacBook, Apple TV, Apple Watch und dergleichen mehr, hat beispielsweise CultOfMac hier zusammengetragen. Eine Liste mit neuen und zurückliegenden Aussagen zu neuen iPhones, iPads, Macs, Displays und so weiter hält 9to5Mac an dieser Stelle aktuell. Auch hier im Blog bekommt ihr immer wieder Apple-Gerüchte und Leaks präsentiert, die von Kuo stammen; abonniert also gern den Newsletter 😉

Zusammenfassung zum Apple-Analysten

Wenn ihr hier im Blog, bei Bloomberg, The Verge, 9to5Mac, MacRumors oder in einer anderen Publikation ein Apple-Gerücht lest und dieses in Verbindung mit dem Namen Ming-Chi Kuo genannt wird, dann hat es Hand und Fuß. Zwar lag Kuo mit der einen oder anderen Aussage zu kommenden Modellen von iPhone, Mac, iPad, iPod, Apple Watch, Apple TV, HomePod und Co. auch mal daneben; die meisten Vorhersagen waren aber richtig. Und so kann man sich – zumindest in gewissem Maß – hinsichtlich Display-Größen, Hardware, Software, Funktionen und Neuerungen doch auf den mysteriösen Mann aus Taiwan verlassen. Er scheint verlässliche Quellen im asiatischen Zulieferer-Markt sowie auch in Cupertino zu haben.

Sir Apfelot auf SteadyHQ unterstützen

2 Kommentare

  1. Dani sagt:

    Tolle Seite für Apfel Fans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.